Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Alternativmedizinische Behandlungsmethoden in der Diskussion

06.11.2007
Einladung zum Workshop für Wissenschaftsjournalisten

Die Sektion "Evaluation Komplementärmedizin" am Universitätsklinikum Freiburg lädt Wissenschaftsjournalisten zu einem interaktiven Diskurs über die Besonderheiten der alternativ- und komplementärmedizinischen Forschung ein:

Workshop: experts meet experts
am 10.03.2008 von 10.00 bis 16.30
Universitätsklinikum Freiburg, Institut für Umweltmedizin und Krankenhaushygiene, Hörsaal im 3. OG

Breisacherstraße 115b, 79106 Freiburg

Bei der Komplementärmedizin scheiden sich die Geister: Während Kritiker die Alternative Medizin gerne als Pseudowissenschaft abstempeln, sind viele Patienten dennoch fest von der Wirksamkeit der Methoden überzeugt. Ist die Komplementärmedizin also einzig eine Glaubensfrage?

Komplementärmedizinische Behandlungskonzepte werden zunehmend auch wissenschaftlich überprüft. Um die Wirksamkeit dieser Methoden erfassen zu können, müssen jedoch ungewohnte Wege und Denkkonzepte verfolgt werden. Sowohl die Forschungsansätze als auch die Interpretation der Ergebnisse erschließen sich dem Fach-Fremden nicht immer auf den ersten Blick. Von der breiten Öffentlichkeit wird die Forschung um alternativmedizinische Behandlungsmethoden daher häufig als "Forschung minderer Qualität" wahrgenommen.

Bei dem Presse-Workshop, der sich speziell an Vertreter der Fachpresse richtet, führen Experten die Teilnehmer anhand von konkreten Beispielen an die Problematik der wissenschaftlichen Evaluation der Komplementärmedizin heran und laden zu einem interaktiven Austausch über Komplementärmedizin in den Medien ein. PD Dr. Klaus Linde und Prof. Dr. Harald Walach beleuchten Placebo- und Erwartungseffekte, Dr. Markus Horneber, Dr. Jann Arends und Dr. Matthias Rostock befassen sich mit der Komplementärmedizin in der Onkologie.

Information und Anmeldung:
Der Workshop wird von der Bosch-Stiftung unterstützt.
Die Teilnahme ist für die Vertreter der Presse kostenfrei.
Um Anmeldung mittels beigefügtem Formular wird gebeten.
Kontakt:
Dr. Corina Güthlin
Institut für Umweltmedizin und Krankenhaushygiene am Universitätsklinikum Freiburg
Sektion Evaluation Komplementärmedizin
Tel. 0761/270-8314
Fax 0761/270-8343
E-Mail: corina.guethlin@uniklinik-freiburg.de

Rudolf-Werner Dreier | idw
Weitere Informationen:
http://www.pr.uni-freiburg.de/pm/2007/Antwortfax_Umweltmedizin

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Seminare Workshops:

nachricht Auf die richtige Behandlung kommt es an
19.01.2017 | Haus der Technik e.V.

nachricht Grundlagen der Akustik, Virtuelle Akustik, Lärmminderung, Fahrzeugakustik, Psychoakustik, Produkt Sound Design und Messtechnik
19.01.2017 | Haus der Technik e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Seminare Workshops >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Flashmob der Moleküle

19.01.2017 | Physik Astronomie

Tollwutviren zeigen Verschaltungen im gläsernen Gehirn

19.01.2017 | Medizin Gesundheit

Fraunhofer-Institute entwickeln zerstörungsfreie Qualitätsprüfung für Hybridgussbauteile

19.01.2017 | Verfahrenstechnologie