Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Seminar zur Reststoffverwertung in der Lebensmittelindustrie

08.10.2007
Neue Wege zur Gewinnung von Inhaltsstoffen

Ankündigung: Seminar zur Reststoffverwertung in der Lebensmittelverarbeitung im November am ttz Bremerhaven

Reststoffe und Nebenprodukte fallen in der Lebensmittelproduktion in großen Mengen an. Sie werden oft als Tierfutter verwendet oder kostenpflichtig entsorgt. Doch viele dieser Reststoffe enthalten wertvolle Inhaltsstoffe, die zur Herstellung von hochwertigen Lebensmitteln und Kosmetika oder zur Energieerzeugung verwendet werden können. Das Seminar "Wertschöpfung aus Reststoffen der Lebensmittelverarbeitung" zeigt die Vorteile und Chancen einer nachhaltigen Reststoffverwertung.

Im Zentrum der Vorträge stehen die Gewinnung und Nutzung funktioneller Inhaltstoffe. "Die Vorträge sind auf relevante Belange der Praxis ausgerichtet. Neben der Vorstellung innovativer und schonender Verfahren zur Extraktion bioaktiver Substanzen, geht es vor allem um deren Einsatz in Lebensmitteln. Beispielhafte Ansätze für einen erfolgreichen Markteintritt runden die Ausführungen ab", erläutert Professor Klaus Lösche vom ttz Bremerhaven. Neben ihm und weiteren Wissenschaftler des ttz sind Referenten aus den Bereichen Lebensmittel- und Biotechnologie sowie Getränkeforschung und Agrarwissenschaften vertreten. Auch der Einsatz organischer Reststoffe bei der Biogaserzeugung sowie Fördermöglichkeiten für Forschungsprojekte werden thematisiert.

Anstoß für das Seminar gibt das derzeit im ttz Bremerhaven bearbeitete EU-Projekt BIOACTIVE-NET (Assessment and dissemination of strategies for the extraction of bioactive compounds from tomato, olive and grape processing residues*). Im Mittelpunkt dieses zweijährigen Vorhabens steht die Reststoffverwertung bei der Weinherstellung oder etwa der Olivenölproduktion.

Das Seminar richtet sich an Vertreter aus der Lebensmittel- und Kosmetikindustrie sowie an wissenschaftliche Mitarbeiter und Studierende. Die Tagung findet am 13. November 2007 im Comfort Hotel in Bremerhaven statt. Informationen und Anmeldung zum Seminar können bei Marie Bildstein, unter Telefon 0471 / 4832-144 oder mbildstein@ttz-bremerhaven.de erfolgen.

Anke Janssen | idw
Weitere Informationen:
http://www.ttz-bremerhaven.de
http://www.bioactive-net.com

Weitere Berichte zu: Lebensmittelindustrie Reststoffverwertung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Seminare Workshops:

nachricht Neues Masterclass - Seminar zur DoE - Versuchsmethodik am 06.- 07. März 2018 im HDT Berlin

30.01.2018 | Haus der Technik e.V.

nachricht Kostenfreie Workshops zur berührungslosen Infrarot-Messtechnik
25.01.2018 | Optris GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Seminare Workshops >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Im Focus: Demonstration of a single molecule piezoelectric effect

Breakthrough provides a new concept of the design of molecular motors, sensors and electricity generators at nanoscale

Researchers from the Institute of Organic Chemistry and Biochemistry of the CAS (IOCB Prague), Institute of Physics of the CAS (IP CAS) and Palacký University...

Im Focus: Das VLT der ESO arbeitet erstmals wie ein 16-Meter-Teleskop

Erstes Licht für das ESPRESSO-Instrument mit allen vier Hauptteleskopen

Das ESPRESSO-Instrument am Very Large Telescope der ESO in Chile hat zum ersten Mal das kombinierte Licht aller vier 8,2-Meter-Hauptteleskope nutzbar gemacht....

Im Focus: Neuer Quantenspeicher behält Information über Stunden

Information in einem Quantensystem abzuspeichern ist schwer, sie geht meist rasch verloren. An der TU Wien erzielte man nun ultralange Speicherzeiten mit winzigen Diamanten.

Mit Quantenteilchen kann man Information speichern und manipulieren – das ist die Basis für viele vielversprechende Technologien, vom hochsensiblen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Auf der grünen Welle in die Zukunft des Mobilfunks

16.02.2018 | Veranstaltungen

Smart City: Interdisziplinäre Konferenz zu Solarenergie und Architektur

15.02.2018 | Veranstaltungen

Forschung für fruchtbare Böden / BonaRes-Konferenz 2018 versammelt internationale Bodenforscher

15.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

17.02.2018 | Energie und Elektrotechnik

Stammbaum der Tagfalter erstmalig umfassend neu aufgestellt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Neue Strategien zur Behandlung chronischer Nierenleiden kommen aus der Tierwelt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics