Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Städte und Regionen

26.09.2007
Internationaler Workshop des Kulturwissenschaftlichen Instituts, Essen, der bürgerschaftlichen Initiative "Europa eine Seele geben" und der RUHR.2010 am 1. und 2. Oktober 2007 in Essen:

Praktiker aus Städten und Regionen Europas diskutieren mit Wissenschaftlern über die kulturelle Zuständigkeit von Städten und Regionen und über deren spezifische Mitverantwortung für Europa.

Das Diskussionsthema ist so einfach wie folgenschwer: Wie in Deutschland "Kultur ist Ländersache" gefordert wird, so achtet man auf europäischer Ebene streng darauf, dass die Institutionen der EU in Sachen Kultur die Zuständigkeit der Mitgliedsstaaten respektieren. Doch wer kümmert sich dann um die kulturellen Belange Europas, soweit sie außerhalb des jeweiligen nationalen Horizonts liegen? Wer nutzt die Chancen, die in der enormen Vielfalt und Kraft europäischer Kultur liegen; wer benennt die Aufgaben, die sich aus diesen Chancen ergeben, und wer macht daraus verantwortliche praktische Politik, also Europapolitik?

Antworten sind dort zu suchen, wo die europäische Kultur tatsächlich stattfindet, nämlich in den Städten und Regionen Europas. Vorrangiges Ziel sollte sein, nicht nur theoretische, sondern praktische Konsequenzen zu entwickeln. Diesem Anliegen der in Berlin ansässigen zivilgesellschaftlichen Initiative "Europa eine Seele geben" haben sich das Kulturwissenschaftliche Institut sowie die RUHR.2010, Organisator der Kulturhauptstadt Europas 2010 für die Metropole Ruhr, angeschlossen.

... mehr zu:
»Kulturwissenschaft

Ziel des Workshops in Essen ist die Erstellung eines Leitfadens, der die europapolitische Rolle städtischer und regionaler Kulturträger und Kulturpolitiker beschreibt und praktische Konsequenzen daraus ableitet. Dieses Kompendium soll Ende 2008 vorliegen. Die Initiative "Europa eine Seele geben" der Berliner Konferenz haben sich gemeinsam mit dem Kulturwissenschaftlichen Institut Essen und der RUHR.2010 vorgenommen, es bis 2010 in den Städten und Regionen Europas zu verbreiten und Kulturschaffenden und Entscheidungsträgern ans Herz zu legen. Für die politische Beglaubigung des Werks auf EU- Ebene steht der Lenkungsausschuss der Berliner Initiative bereit, dem unter dem Vorsitz des Parlamentspräsidenten Prof. Pöttering (CDU) prominente Europaabgeordnete angehören wie Jo Leinen (SPD), Hannes Swoboda (SPÖ), Helga Trüpel (Bündnis 90/Die Grünen) und Elmar Brok (CDU).

Referentinnen und Referenten: Dr. Volker Hassemer ("Europa eine Seele geben", Berlin), Andreas Müller (Stadt Essen), Dr. Serhan Ada (santral istanbul), Rabin S. Baldewsingh (Stadt Den Haag), Prof. Dr. Hans-Heinrich Blotevogel (Universität Dortmund), PD Dr. Thomas Loer (Universität Dortmund), Prof. Dr. Wolfgang Kaschuba (HU Berlin), Mary Miller (Stavanger 2008), Dr. Kirstin Schäfer (FU Berlin), Prof. Dr. Oliver Scheytt (Ruhr.2010), Helmut Schäfer (Theater an der Ruhr, Mülheim), Dr. Franco Bianchini (De Montfort University), Tamas Szalay (Pécs 2010), Ulf Großmann (Stadt Görlitz) u.a.

Veranstalter: Kulturwissenschaftlichen Institut (Essen); Initiative "Europa eine Seele geben" (Berlin); RUHR.2010 GmbH.

Veranstaltungsort: Welcome Hotel, Schützenbahn 58, 45127 Essen.

Dr. Armin Flender | idw
Weitere Informationen:
http://www.kwi-nrw.de

Weitere Berichte zu: Kulturwissenschaft

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Seminare Workshops:

nachricht Mit 48 Volt Bordnetz unterwegs zur Elektromobilität
11.01.2018 | Haus der Technik e.V.

nachricht Batteriespeicher als Energielösung der Zukunft
11.01.2018 | Haus der Technik e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Seminare Workshops >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Forscher entschlüsseln zentrales Reaktionsprinzip von Metalloenzymen

Sogenannte vorverspannte Zustände beschleunigen auch photochemische Reaktionen

Was ermöglicht den schnellen Transfer von Elektronen, beispielsweise in der Photosynthese? Ein interdisziplinäres Forscherteam hat die Funktionsweise wichtiger...

Im Focus: Scientists decipher key principle behind reaction of metalloenzymes

So-called pre-distorted states accelerate photochemical reactions too

What enables electrons to be transferred swiftly, for example during photosynthesis? An interdisciplinary team of researchers has worked out the details of how...

Im Focus: Erstmalige präzise Messung der effektiven Ladung eines einzelnen Moleküls

Zum ersten Mal ist es Forschenden gelungen, die effektive elektrische Ladung eines einzelnen Moleküls in Lösung präzise zu messen. Dieser fundamentale Fortschritt einer vom SNF unterstützten Professorin könnte den Weg für die Entwicklung neuartiger medizinischer Diagnosegeräte ebnen.

Die elektrische Ladung ist eine der Kerneigenschaften, mit denen Moleküle miteinander in Wechselwirkung treten. Das Leben selber wäre ohne diese Eigenschaft...

Im Focus: The first precise measurement of a single molecule's effective charge

For the first time, scientists have precisely measured the effective electrical charge of a single molecule in solution. This fundamental insight of an SNSF Professor could also pave the way for future medical diagnostics.

Electrical charge is one of the key properties that allows molecules to interact. Life itself depends on this phenomenon: many biological processes involve...

Im Focus: Wie Metallstrukturen effektiv helfen, Knochen zu heilen

Forscher schaffen neue Generation von Knochenimplantaten

Wissenschaftler am Julius Wolff Institut, dem Berlin-Brandenburger Centrum für Regenerative Therapien und dem Centrum für Muskuloskeletale Chirurgie der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

2. Hannoverscher Datenschutztag: Neuer Datenschutz im Mai – Viele Unternehmen nicht vorbereitet!

16.01.2018 | Veranstaltungen

Fachtagung analytica conference 2018

15.01.2018 | Veranstaltungen

Tagung „Elektronikkühlung - Wärmemanagement“ vom 06. - 07.03.2018 in Essen

11.01.2018 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rittal mit neuem Onlineauftritt - Lösungskompetenz für alle IT-Szenarien

16.01.2018 | Unternehmensmeldung

Die „dunkle“ Seite der Spin-Physik

16.01.2018 | Physik Astronomie

Wetteranomalien verstärken Meereisschwund

16.01.2018 | Geowissenschaften