Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Seminar zum Thema "Boulevard-Journalismus - Die Macher und Ihr Publikum"

17.08.2007
Nicht erst seit dem geplatzen Kauf einer TV-Gruppe durch die Axel-Springer AG stellt sich die Frage: Wie mächtig ist "Bild", die Tageszeitung, die oft als ein deutsches "Leitmedium" bezeichnet wird?

Anscheinend immerhin so einflussreich, dass die Kartell-Behörden dem Verlag wegen der großen Bedeutung des Blattes (knapp vier Millionen verkaufte Exemplare pro Werktag) den Kauf der Sendergruppe untersagt haben. Geschätzte zwölf Millionen Leser jeden Tag - eine Quote, von der die Tagesschau-Macher nur träumen.

Interne Studien der Zeitung ergaben, dass mehr Professoren zu dem Blatt greifen als zur renommierten FAZ. Und obwohl in akademischen Kreisen in der Regel bestritten wird, Käufer der "Bild" zu sein, zeigen sich viele im Gespräch doch gut informiert über die Inhalte des Boulevard-Blattes.

Wie entstehen die "Bild"-Geschichten? Was macht ihren Reiz aus? Und wie stark ist die Rückkoppelung auf die tägliche Politik? Antworten auf diese und weitere Fragen wird der ehemalige "Bild"-Redakteur und Ex-Stipendiat der Friedrich-Ebert-Stiftung, Sascha Langenbach, in diesem Seminar geben. Die Teilnehmer sollen ein Gespür für die Boulevard-Berichterstattung bekommen und den Umgang mit den entsprechenden Medien kennenlernen.

... mehr zu:
»Boulevard-Journalismus
Inhalte:
- Was ist Boulevard-Journalismus? Eine Einführung in das Genre
- Wer liest die Zeitungen mit den großen Buchstaben?
- Faszination Boulevard: Das Interesse an Klatsch- und Horror-Geschichten
- Wie entsteht "Bild"?
- Faktenbeschaffung, die Wertung politischer Themen, Manipulation
- Auswirkung auf den politischen Alltag
- Einfluss auf andere Medien
- Boulevardisierung anderer Medien
Einen ausführlichen Programmablauf können Sie auf unserer Homepgage unter www.fes.de/journalistenakademie unter dem Punkt "Aktuelles"

einsehen und ausdrucken.

Methoden:
Vorträge, Diskussion, Analysen
Zielgruppe:
Journalisten aller Medien
Teilnahmebeitrag:
200,00 Euro inkl. Übernachtung, Mittagessen am Donnerstag) Bei Nichtinanspruchnahme der Übernachtung und Verpflegung reduziert sich der Teilnahmebeitrag nicht.

Bitte beachten Sie unsere Geschäftsbedingungen, die Sie auf unserer Homepage unter www.fes.de/journalistenakademie einsehen können

Trainer:
Sascha Langenbach, Chefreporter Politik-Nachrichten beim "Berliner Kurier", Dozent für Boulevard-Journalismus, Mentor bei der Studienförderung der FES.

Wenn Sie sich für dieser Veranstaltung teilnehmen möchten, können Sie sich gerne mit Ihrem vollständigen Namen, Anschrift, Telefon, E-Mail, Geburtsdatum sowie Ihrer genauen Berufsbezeichnung schriftlich - gerne auch per E-Mail - bei uns anmelden. Eine Teilnahme ist nur mit Bestätigung durch die JournalistenAkademie der Friedrich-Ebert-Stiftung möglich.

Marion Wolf | Journalistenakademie
Weitere Informationen:
http://www.fes.de/journalistenakademie

Weitere Berichte zu: Boulevard-Journalismus

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Seminare Workshops:

nachricht Auf die richtige Behandlung kommt es an
19.01.2017 | Haus der Technik e.V.

nachricht Grundlagen der Akustik, Virtuelle Akustik, Lärmminderung, Fahrzeugakustik, Psychoakustik, Produkt Sound Design und Messtechnik
19.01.2017 | Haus der Technik e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Seminare Workshops >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Flashmob der Moleküle

19.01.2017 | Physik Astronomie

Tollwutviren zeigen Verschaltungen im gläsernen Gehirn

19.01.2017 | Medizin Gesundheit

Fraunhofer-Institute entwickeln zerstörungsfreie Qualitätsprüfung für Hybridgussbauteile

19.01.2017 | Verfahrenstechnologie