Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Ärger? Nein, danke!

04.06.2007
Persönlichkeitstraining für mehr Gelassenheit im Umgang mit Ärger und Kritik

Aufgrund der hohen Nachfrage im vergangenen Jahr bietet Ifme, ein Geschäftsbereich des Seminarveranstalters IIR Deutschland GmbH, auch 2007 ein Persönlichkeitstraining zum Thema „Offensiv und gelassen im Umgang mit Ärger und Kritik“ an.

Fach- und Führungskräfte können hier unter der Leitung der Kommunikationstrainerin Gabriele ten Hövel lernen, die Psychologie des Ärgers zu verstehen und verschiedene Techniken zur Stärkung von Gelassenheit zu üben. Zwei Termine stehen zur Auswahl: 09. und 11. Juli 2007 in München und 09. und 11. Oktober 2007 in Köln.

Chaotische Projekte, anstrengende Kunden, nervende Kollegen – Gründe, sich im Arbeitsalltag aufzuregen, gibt es viele. „Bis zu einem bestimmten Grad tut es auch gut, sich zu ärgern, wenn man es versteht, ihn als Kraftstoff zu nutzen“, meint Gabriele ten Hövel. „Irgendwann jedoch raubt Ärger nur unnötige Energien.“ Für den Umgang mit cholerischen Mitmenschen empfiehlt die Expertin, den Angriff nicht persönlich zu nehmen und Techniken der Reklamationsprofis zu nutzen, um der Situation die Schärfe zu nehmen.

... mehr zu:
»Gelassenheit
In ihrem Seminar, organisiert von IIR Deutschland, zeigt sie Teilnehmern, wie sie sich weniger ärgern und produktiv mit ihrem Ärger umgehen können. Die Veranstaltung richtet sich an Fach- und Führungskräfte. Sie sollen lernen, die eigenen Ärger-Muster zu durchschauen und statt der üblichen Reaktionen – ten Hövel unterscheidet zwischen „Ärger schlucken“, „platzen“, „ansammeln“ und „vereisen“ – den Ärger in konstruktive Kritik umzuwandeln.

Im Rahmen des zusätzlich buchbaren Vertiefungstages, der unter dem Motto „Souverän kritisieren und kritisiert werden“ steht, haben die Teilnehmer die Möglichkeit, ihre persönlichen schwierigen Fälle zu lösen.
Weitere Informationen über den Seminarinhalt sind im Internet erhältlich unter: www.iir.de/gelassenheit

Kontakt:
Carola Bergmann
Leiterin Produktentwicklung
IIR Deutschland GmbH
Otto-Volger-Str. 21
65843 Sulzbach/Ts.
Telefon: 06196-585-1151
E-Mail: Carola.Bergmann@iir.de
Kontakt für Redaktionen:
Romy König
Pressestelle
IIR Deutschland GmbH
Otto-Volger-Str. 21
65843 Sulzbach/Ts.
Telefon: 06196-585-326
E-Mail: Romy.Koenig@iir.de

Romy König | IIR Deutschland GmbH
Weitere Informationen:
http://www.iir.de
http://www.iir.de/gelassenheit

Weitere Berichte zu: Gelassenheit

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Seminare Workshops:

nachricht Auf die richtige Behandlung kommt es an
19.01.2017 | Haus der Technik e.V.

nachricht Grundlagen der Akustik, Virtuelle Akustik, Lärmminderung, Fahrzeugakustik, Psychoakustik, Produkt Sound Design und Messtechnik
19.01.2017 | Haus der Technik e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Seminare Workshops >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Fraunhofer-Institute entwickeln zerstörungsfreie Qualitätsprüfung für Hybridgussbauteile

19.01.2017 | Verfahrenstechnologie

Kieler Forscher koordiniert millionenschweres Verbundprojekt in der Entzündungsforschung

19.01.2017 | Förderungen Preise

Neue CRISPR-Methode enthüllt Genregulation einzelner Zellen

19.01.2017 | Biowissenschaften Chemie