Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Mit dem Laser Materialien beschriften

04.06.2008
Auftakt zur Hochschul-Reihe "Lasermaterialtechnik" in der Präsenzstelle Prignitz

Durch den Einsatz von Lasern erschließen sich in der Oberflächen- und Feinwerktechnik neue Möglichkeiten. Moderne Lasertechnologien ergänzen in steigendem Maße herkömmliche Fertigungstechniken.

Der Einsatz von Lasern ist insbesondere dort von Bedeutung, wo klassische Techniken ihre Grenzen haben. Doch wo genau macht der Einsatz von Lasertechnik Sinn und welche Verfahren gibt es? Wer sich für den Einsatz von Lasertechnologie in seinem Unternehmen interessiert oder sich mit dem Thema im Rahmen der schulischen bzw. beruflichen Bildung oder berufsbedingt auseinandersetzen möchte, erhält durch die vier Fachvorträge der Hochschul-Reihe "Lasermaterialtechnik" in der Präsenzstelle Prignitz der Fachhochschule Brandenburg (FHB) einen perfekten Einstieg für einen fundierten Überblick. In der Reihe geht es u.a. um

o Vorstellung wichtiger Laserverfahren zur Materialbearbeitung: Beschriften, Schneiden, Schweißen und Bohren mit technischer und physikalischer Einführung in die Verfahren
o Anwendungsmöglichkeiten und Leistungsgrenzen der vorgestellten Lasertechnologie
o Anschaffungskosten
o Lasersicherheit und Schutzmaßnahmen
Die erste Veranstaltung zum Thema "Mit dem Laser Materialien beschriften" findet am
... mehr zu:
»Laser

Donnerstag, 12. Juni, von 17 bis 18.30 Uhr im Laser- und Applikationszentrum der Bildungsgesellschaft Pritzwalk mbH (An der Promenade 5, 16928 Pritzwalk)

statt, mit anschließender Diskussion. Referent ist Dr. Klaus Sowoidnich, wissenschaftlicher Mitarbeiter der FH Brandenburg und Geschäftsführer der Laser Micro Präzision LMP GmbH.

Die Veranstaltung ist kostenfrei, die Teilnehmer erhalten für den jeweiligen Fachvortrag eine Teilnahmebestätigung. Eine Anmeldung ist erforderlich bei Diana Deinert, Telefon 03395 / 764414, E-Mail "prignitz@fh-brandenburg.de".

Die Veranstaltungsreihe findet in Kooperation mit der Bildungsgesellschaft Pritzwalk mbH und der Firma Trumpf / Geschäftsfeld Lasertechnik statt. Die Teilnehmer haben im Anschluss der Veranstaltung die Möglichkeit, Kontakt mit dem Zentrum für Lasermaterialbearbeitung der FH Brandenburg und dem Laserapplikationszentrum der Bildungsgesellschaft Pritzwalk sowie der Firma Trumpf aufzunehmen.

Weitere Termine und Themen:
2. Fachvortrag: Donnerstag, 18. September 2008: Der Laser schneidet Werkstoffe
3. Fachvortrag: Donnerstag, 20. November 2008: Fügen von Werkstoffen durch Laserschweißen

4. Fachvortrag: Donnerstag, 12. März 2009: Der Lasereinsatz zum Bohren von Materialen

Stefan Parsch | idw
Weitere Informationen:
http://www.fh-brandenburg.de

Weitere Berichte zu: Laser

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Seminare Workshops:

nachricht Dritter Workshop „Mensch-Roboter-Zusammenarbeit“
12.01.2017 | Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin

nachricht Leise und effektiv!
09.01.2017 | Haus der Technik e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Seminare Workshops >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Im Focus: Interfacial Superconductivity: Magnetic and superconducting order revealed simultaneously

Researchers from the University of Hamburg in Germany, in collaboration with colleagues from the University of Aarhus in Denmark, have synthesized a new superconducting material by growing a few layers of an antiferromagnetic transition-metal chalcogenide on a bismuth-based topological insulator, both being non-superconducting materials.

While superconductivity and magnetism are generally believed to be mutually exclusive, surprisingly, in this new material, superconducting correlations...

Im Focus: Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

Laseranregung von Semimetallen ermöglicht die Erzeugung neuartiger Quasiteilchen in Festkörpersystemen sowie ultraschnelle Schaltung zwischen verschiedenen Zuständen.

Die Untersuchung der Eigenschaften fundamentaler Teilchen in Festkörpersystemen ist ein vielversprechender Ansatz für die Quantenfeldtheorie. Quasiteilchen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Der erste Blick auf ein einzelnes Protein

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Das menschliche Hirn wächst länger und funktionsspezifischer als gedacht

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Zur Sicherheit: Rettungsautos unterbrechen Radio

18.01.2017 | Verkehr Logistik