Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Inline-Qualitätssicherung beim Laserstrahlfügen

03.06.2008
Am 10. Juni 2008 findet der gemeinsame Workshop "Inline-Qualitätssicherung beim Laserstrahlfügen" vom Bayerischen Laserzentrum und dem Kompetenznetz Optische Technologien bayern photonics in Nürnberg statt. Diese Veranstaltung gibt Ihnen einen tieferen Einblick in das Verfahren des Laserstrahlfügens: Prozessanalyse - Qualitätssicherung - Erfahrungsberichte

Das Fügen von Metallen mit dem Laserstrahl hat sich mittlerweile als wirtschaftliches Verfahren in nahezu jedem Bereich des Maschinenbaus sowie der Elektro- und Feinwerktechnik etabliert.

Insbesondere die Flexibilität des Werkzeugs Laserstrahl, der berührungslose und verschleißfreie Eingriff Werkzeug - Werkstück, die eng begrenzte Wechselwirkungszone und die einfache Automatisierung des Laserprozesses machen diese Technologie so interessant.

Wir möchten Sie einladen, die verschiedenen Problemstellungen bei der Qualitätssicherung von Laserprozessen sowohl von der Anwender- als auch von der Herstellerseite aus kennen zu lernen.

Die sieben hochkarätigen Referenten präsentieren Ihnen den neuesten Stand der Qualitätssicherungstechnik.

Diskutieren Sie Problemstellungen und Lösungsansätze mit Spezialisten und nutzen Sie den Tag, um Ihre persönlichen Kontakte auszubauen und zu intensivieren.

Themen und Referenten im Überblick:

"Prozessanalyse beim Laserstrahlschweißen - Grundlagen aus Sicht der Wissenschaft"

Bayerisches Laserzentrum GmbH | Christian Kägeler

"Verfahren zur InLine Qualitätssicherung - Methoden und ihre Realisierung"
Plasmo Industrietechnik GmbH | Johannes Trbola
"Prozessüberwachung mit der Kamera - von gepulst bis kontinuierlich"
Prometec GmbH | Martin Becker
"Automatisierte Qualitätssicherung in der Fügetechnik"
Thomas Nicolay | Precitec Optronic GmbH
"Prozessüberwachung beim Laserstrahlschweißen in der Praxis"
Schaeffler KG | Gunter Reinke
"Qualitätssicherung Laserschweißen im Karosseriebau"
Daimler AG | Dr. Ulix Göttsch
"Lasermikrofügen in der Automobilelektronik"
Tyco Electronics AMP GmbH | Dr. Lorenz Berchtold
Hinweise zur Teilnahme:
Kosten:
€ 295,00 für Mitglieder der Kompetenznetze Optische Technologien
€ 390,00 für Nicht-Mitglieder
Alle Preise verstehen sich zzgl. MwSt.
Anmeldeschluss ist der 05. Juni 2008!

Katharina Jaklin | idw
Weitere Informationen:
http://www.optecnet.de
http://www.bayern-photonics.de/inhalte/event/08/q2/inlineQS

Weitere Berichte zu: Laserstrahl Qualitätssicherung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Seminare Workshops:

nachricht Ohne Leistungselektronik kein Elektroauto
14.12.2017 | Haus der Technik e.V.

nachricht Seminar „Leichtbau im Automobil- und Maschinenbau“ im Haus der Technik Berlin am 16. - 17. Januar 2018
23.11.2017 | Haus der Technik e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Seminare Workshops >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Im Focus: Electromagnetic water cloak eliminates drag and wake

Detailed calculations show water cloaks are feasible with today's technology

Researchers have developed a water cloaking concept based on electromagnetic forces that could eliminate an object's wake, greatly reducing its drag while...

Im Focus: Neue Einblicke in die Materie: Hochdruckforschung in Kombination mit NMR-Spektroskopie

Forschern der Universität Bayreuth und des Karlsruhe Institute of Technology (KIT) ist es erstmals gelungen, die magnetische Kernresonanzspektroskopie (NMR) in Experimenten anzuwenden, bei denen Materialproben unter sehr hohen Drücken – ähnlich denen im unteren Erdmantel – analysiert werden. Das in der Zeitschrift Science Advances vorgestellte Verfahren verspricht neue Erkenntnisse über Elementarteilchen, die sich unter hohen Drücken oft anders verhalten als unter Normalbedingungen. Es wird voraussichtlich technologische Innovationen fördern, aber auch neue Einblicke in das Erdinnere und die Erdgeschichte, insbesondere die Bedingungen für die Entstehung von Leben, ermöglichen.

Diamanten setzen Materie unter Hochdruck

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

Materialinnovationen 2018 – Werkstoff- und Materialforschungskonferenz des BMBF

13.12.2017 | Veranstaltungen

Innovativer Wasserbau im 21. Jahrhundert

13.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Was für IT-Manager jetzt wichtig ist

14.12.2017 | Unternehmensmeldung

30 Baufritz-Läufer beim 25. Erkheimer Nikolaus-Straßenlauf

14.12.2017 | Unternehmensmeldung

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungsnachrichten