Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Strategien zur Reduzierung der Flächeninanspruchnahme und für ein nachhaltiges Flächenmanagement in Kommunen

05.05.2008
Terminhinweis: Difu-Seminar, 9.-11. Juni 2008 in Berlin

Seit mehreren Jahren verfolgt die Bundesregierung im Kontext der Nationalen Nachhaltigkeitsstrategie das ambitionierte Ziel einer Reduzierung der Flächenneuinanspruchnahme auf 30 ha pro Tag.

Erreicht werden soll dies bis zum Jahr 2020 vor allem durch eine vorrangige Innenentwicklung (Verhältnis von Innen- zu Außenentwicklung = 3:1). Gefordert sind innovative Formen des Flächenmanagements, verbunden mit der Vision eines Flächenkreislaufs durch Flächenrecycling. Insbesondere die Kommunen sind im Rahmen ihrer Planungshoheit angesprochen, die Strategie in Kooperation mit allen relevanten Akteuren zu realisieren.

Zugleich sind sie aber auch diejenigen, auf denen die Nachfrage nach Flächen lastet oder die neue Wege finden müssen, brach gefallene Flächen angemessen zu verwerten. Zur Umsetzung der Strategie hat das Bundesforschungsministerium in Abstimmung mit anderen Bundes- und Länderressorts sowie den kommunalen Spitzenverbänden das Förderprogramm REFINA aufgelegt. Ziel des Seminars ist es, insbesondere Ergebnisse aus den REFINA-Projekten vorzustellen und zu diskutieren. Im Zentrum stehen übertragbare Umsetzungserfolge der Modellkommunen. Erörtert werden sollen in dem Seminar u.a.:

+++ Aktivierungspotenziale der Innenentwicklung,
+++ vorbildliche interkommunale Wohn- und Gewerbegebietsentwicklungen,
+++ Konzepte der Mobilisierung von Brach- und Konversionsflächen,
+++ Erfahrungen mit der Ergänzung des Planungsinstrumentariums um ökonomische Steuerungsmechanismen,
+++ Folgekostenabschätzungen der Siedlungsentwicklung sowie
+++ Strategien der Bewusstmachung des Ziels einer notwendigen Reduzierung der Flächeninanspruchnahme gegenüber unterschiedlichen Akteuren.
Tagungsort:
Ernst-Reuter-Haus, Straße des 17. Juni 112, 10623 Berlin
Detailliertes Seminarprogramm/Information über Teilnahmegebühren und Anmeldemöglichkeiten:

http://www.difu.de/seminare/08refina.programm.phtml

Leitung: Dipl.-Sozialök./Dipl.-Volkswirt Jens Libbe, Dr. Stephanie Bock, Dipl.-Ing. agr. Thomas Preuß

Veranstaltungssekretariat: Beatrixe Albrecht-Thiessat, Deutsches Institut für Urbanistik, Postfach 120321, 10593 Berlin Telefon: 030/39001-259,Telefax: 030/39001-268, EMail: albrecht@difu.de

Kurzinfo: Deutsches Institut für Urbanistik
Das Deutsche Institut für Urbanistik (Difu), Berlin, ist als größtes Stadtforschungsinstitut im deutschsprachigen Raum die Forschungs-, Fortbildungs- und Informationseinrichtung für Städte, Kommunalverbände und Planungsgemeinschaften. Ob Stadt- und Regionalentwicklung, Wirtschaftspolitik, Städtebau, Soziale Themen, Umwelt, Verkehr, Kultur, Recht, Verwaltungsthemen oder Kommunalfinanzen: Das 1973 gegründete unabhängige Institut bearbeitet ein umfangreiches Themenspektrum und beschäftigt sich auf wissenschaftlicher Ebene mit allen Aufgaben- und Problemstellungen, die die Kommunen heute und in Zukunft zu bewältigen haben. Rechtsträger ist der Verein für Kommunalwissenschaften e.V., der zur Sicherung und Stärkung der kommunalen Selbstverwaltung durch Förderung der Kommunalwissenschaften gegründet wurde.
Pressekontakte:
Deutsches Institut für Urbanistik (Difu), Berlin
Sybille Wenke-Thiem
Ltg. Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Straße des 17. Juni 112
10623 Berlin
Telefon: 030/39001-209
Telefax: 030/39001-130
E-Mail: wenke-thiem@difu.de

Sybille Wenke-Thiem | idw
Weitere Informationen:
http://www.difu.de
http://www.kommunalweb.de
http://www.difu.de/seminare/08refina.programm.phtml

Weitere Berichte zu: Flächenmanagement Kommunalwissenschaft

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Seminare Workshops:

nachricht Ohne Leistungselektronik kein Elektroauto
14.12.2017 | Haus der Technik e.V.

nachricht Seminar „Leichtbau im Automobil- und Maschinenbau“ im Haus der Technik Berlin am 16. - 17. Januar 2018
23.11.2017 | Haus der Technik e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Seminare Workshops >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik