Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

HIS-Workshop "Nutzung von modulbezogenen Daten für Zwecke der Hochschulsteuerung"

10.04.2008
Die HIS Hochschul-Informations-System GmbH veranstaltet am 29. Mai 2008 in Hannover einen Workshop zum Thema der "Nutzung von modulbezogenen Daten für Zwecke der Hochschulsteuerung".

Die Tagung richtet sich insbesondere an Personen, die im Hochschul- und Wissenschaftsmanagement auf zentraler (z. B. Hochschulleitung) und dezentraler Ebene (z. B. Dekanate, Geschäftsführung) tätig sind sowie an Vertreter der Wissenschaftsressorts der Länder.

Die Einführung der neuen Studienstrukturen im Zuge des Bologna-Prozesses ermöglicht es den Hochschulen, modulbezogene Informationen für interne Entscheidungs- und Steuerungszwecke nutzbar zu machen.

Durch ein modulbezogenes Monitoring lassen sich z. B. Daten zum Studienverlauf und zum Prüfungserfolg so aufbereiten, dass sie als Frühwarnindikatoren Hinweise auf mögliche Problemfelder im Lehr- und Studienbetrieb geben und auch eine verbesserte Beratung der einzelnen Studierenden ermöglichen. Ebenso können Moduldaten (z. B. die Zahl der Kreditpunkte) als Kennzahl für die Verteilung finanzieller Mittel herangezogen werden, wie es im Ausland bereits vielfach üblich ist.

Die Verwendung modulbezogener Daten für Steuerungszwecke stellt an den deutschen Hochschulen bisher Neuland dar. Welcher Mehrwert ergibt sich aus der Nutzung modulbezogener Kennzahlen? Für welche Zielstellungen ist ihre Generierung von Vorteil? Wie lässt sich die Ableitung modulbezogener Daten aus den verwendeten Prüfungsverwaltungssystemen technisch umsetzen?

Ziel des Workshops ist es, bereits in Anwendung befindliche Instrumente und Vorgehensweisen vorzustellen und diesbezügliche Erfahrungen auszutauschen, insbesondere auch mit Blick auf die Frage der technischen Umsetzung und IT-Unterstützung.

Die Teilnahmegebühr beträgt pro Person 90,- Euro (inkl. MwSt.). Anmeldung erbeten: bis zum 09.05.2008. Die Teilnehmerzahl ist auf maximal 70 Personen begrenzt. Wir bitten Sie, die Hotel-Reservierung selbst vorzunehmen.

Nähere Auskünfte:
Dr. Michael Jaeger
Tel. 0511 1220-377
Email: m.jaeger@his.de
Dr. Sandra Sanders
Tel. 0511 1220-310
Email: sanders@his.de
Pressekontakt:
Theo Hafner
Tel. 0511 1220-290
Email: hafner@his.de
Susanne Hermeling
Tel. 0511 1220-384
Email: hermeling@his.de
Über HIS
Die HIS Hochschul-Informations-System GmbH unterstützt vorrangig die Hochschulen und ihre Verwaltungen sowie die staatliche Hochschulpolitik als Dienstleister im Bemühen um eine effektive Erfüllung ihrer Aufgaben. Der Schwerpunkt liegt hierbei auf Aktivitäten
o als Softwarehaus der Hochschulverwaltungen
o im Sektor Hochschulforschung in Form von empirischen Untersuchungen und anderen Expertisen

o im Bereich Hochschulentwicklung mit den zentralen Themenfeldern Hochschulmanagement, Hochschulorganisation und Hochschulbau

Theo Hafner | idw
Weitere Informationen:
http://www.his.de/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Seminare Workshops:

nachricht Auf die richtige Behandlung kommt es an
19.01.2017 | Haus der Technik e.V.

nachricht Grundlagen der Akustik, Virtuelle Akustik, Lärmminderung, Fahrzeugakustik, Psychoakustik, Produkt Sound Design und Messtechnik
19.01.2017 | Haus der Technik e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Seminare Workshops >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Fraunhofer-Institute entwickeln zerstörungsfreie Qualitätsprüfung für Hybridgussbauteile

19.01.2017 | Verfahrenstechnologie

Kieler Forscher koordiniert millionenschweres Verbundprojekt in der Entzündungsforschung

19.01.2017 | Förderungen Preise

Neue CRISPR-Methode enthüllt Genregulation einzelner Zellen

19.01.2017 | Biowissenschaften Chemie