Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Bedingungsloses Grundeinkommen für jeden Bürger

10.11.2008
dm-Chef Götz W. Werner diskutiert mit Studierenden / Seminar und öffentliche Veranstaltungen vom 13. - 15. November

Welche Aufgaben hat die Wirtschaft? Nach turbulenten Börsenwochen und grassierenden Rezessionsängsten mag die Antwort vielleicht anders ausfallen, als noch vor einem Jahr. Denn es ist jüngst deutlich geworden, dass einiges an Sand im ökonomischen Getriebe knirscht.

Die Frage nach der Funktion der Ökonomie beantwortet Götz W. Werner, Gründer der dm-drogerie-markt-Group und Professor für Entrepreneurship an der Universität Karlsruhe, beinahe irritierend simpel: "Die Wirtschaft hat die Aufgabe, die Menschen mit Gütern, Dienstleistungen und Einkommen zu versorgen. Sie ist weder eine beschäftigungstherapeutische Veranstaltung, noch ein egomanischer Selbstversorgungskampf, sondern ein gemeinsames Füreinander-Leisten, das für den Einzelnen stets ein Für-andere-Leisten bedeutet - durch ergriffene und umgesetzte Initiative".

Ist dies eine idealisierte Vision oder schlicht Abbildung einer ökonomischen Tatsache? Darüber werden vom 13.-15. November Studenten der Universität Witten/Herdecke gemeinsam mit Götz W. Werner im Rahmen eines Seminars diskutieren. Dabei geht es vor allem um die Konsequenzen, die Werner aus seinem Ökonomieverständnis zieht: Denn um jedem das bestmögliche Ergreifen der eigenen Initiative zu ermöglichen, plädiert er als einer der prominentesten Vertreter für ein bedingungsloses Grundeinkommen, das jedem Bürger ohne Zwang zur Arbeit zur Verfügung gestellt werden soll.

"Unternimm dich selbst! Das Grundeinkommen und seine Perspektiven in Wirtschaft und Kultur" heißt der insgesamt dreitägige Veranstaltungsblock, den Philip Kovce, Wittener Student der Wirtschaftswissenschaft und der Philosophie, organisiert: "In der Ökonomie wird der Blick viel zu oft bloß nach hinten gerichtet, so als sei ihre einzige Aufgabe eine permanente Leichenbeschau", meint Kovce. "Es braucht aber ebenfalls einen perspektivischen Blick auf die soziale und ökonomische Zukunft, damit man sich selbst als Gestalter dieser Zukunft in den Blick bekommen kann", formuliert er seine Motivation, eine Veranstaltung in diesem Format und zu diesem Themakomplex zu planen.

Neben einem internen Seminar wird es auch zwei öffentliche Beiträge im Rahmen der Veranstaltung geben: Am Donnerstag, 13. November, wird Götz W. Werner um 20 Uhr im FEZ Witten zur Einführung einen öffentlichen Vortrag geben, zudem wird am 14. November im unikat(club) im Wittener Hauptbahnhof um 20.15 Uhr ein Film-Essay von Daniel Häni und Enno Schmidt zum Grundeinkommen gezeigt werden. "Mit diesem Programm-Mix aus internem Seminar und öffentlichen Beiträgen soll versucht werden, die Barriere zwischen Öffentlichkeit und akademischem Diskurs etwas zu schließen", unterstreicht Philip Kovce den weiträumigen Ansatz der Veranstaltung. "Letztlich kann doch nur unter einer solchen Perspektive auch die Wissenschaft etwas Substanzielles zu sozialen Gestaltungsfragen beitragen" resümiert er.

Die Universitätsleitung begrüßt die Veranstaltung: "Wir freuen uns über das studentische Engagement. Es ist unser Kernanliegen, dieses auch immer wieder zu ermöglichen", so Präsident Birger P. Priddat. Diese Veranstaltung, eine Kooperation der Wittener Fakultäten für Wirtschaftswissenschaft und für Kulturreflexion mit dem Institut für Entrepreneurship der Universität Karlsruhe, wird durch verschiedene Förderer, u.a. die Wittener Universitätsgesellschaft, mit ermöglicht.

Weitere Infos: Philip Kovce, philip.kovce@uni-wh.de, 0176 513 716 43

Bernd Frye | idw
Weitere Informationen:
http://wga.dmz.uni-wh.de/wiwi/html/default/jklp-7hjcnu.de.html
http://www.iep.uni-karlsruhe.de/147.php

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Seminare Workshops:

nachricht Ohne Leistungselektronik kein Elektroauto
14.12.2017 | Haus der Technik e.V.

nachricht Seminar „Leichtbau im Automobil- und Maschinenbau“ im Haus der Technik Berlin am 16. - 17. Januar 2018
23.11.2017 | Haus der Technik e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Seminare Workshops >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik