Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Auftaktworkshop der Sozioökonomischen Berichterstattung (soeb) in Göttingen

20.11.2013
Mit einem Auftaktworkshop am 25./26. November 2013 in der Gauß’schen Sternwarte in Göttingen nimmt der Forschungsverbund Sozioökonomische Berichterstattung [www.soeb.de] seine Arbeit an einem dritten Bericht über gesellschaftliche Entwicklungen in Deutschland auf.

soeb zeichnet sich als Berichtssystem dadurch aus, dass die Themenwahl an aktuellen sozialen Fragestellungen orientiert ist und dass Beobachtungen aus unterschiedlichen gesellschaftlichen Feldern deutend aufeinander bezogen werden. Dies verhilft zu einem problembezogenen und differenzierten Bild gesellschaftlicher Entwicklung.

Anlässlich des Auftaktworkshops treffen sich Wissenschaftler/innen aus verschiedenen sozial- bzw. wirtschaftswissenschaftlich arbeitenden Instituten, die über drei Jahre hinweg interdisziplinär zusammen arbeiten werden. Vertreten sein werden auch drei am Verbund beteiligte Forschungsdatenzentren sowie das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), das den Verbund mit rund 3 Mio. Euro fördert.

Zu Anfang der Veranstaltung werden Vertreter institutioneller Zielgruppen in einer Podiumsdiskussion ihre Erwartungen an die Sozioökonomische Berichterstattung formulieren und u.a. folgende Fragen diskutieren: Wie bewerten die Adressaten das Arbeitsprogramm, das sich der Verbund für die kommenden Jahre vorgenommen hat? Welche der eingesetzten Beobachtungskonzepte werden allgemein geteilt, wo unterscheiden sich die Perspektiven? Welches ist der besondere Ort der Sozioökonomischen Berichterstattung unter den bestehenden Berichtssystemen in Deutschland? Welche Formen der Arbeitsteilung sind denkbar und wo bieten sich Kooperationen an?

An der Diskussion wird je ein Vertreter des Umweltbundesamtes, des Statistisches Bundesamtes, des GESIS-Leibniz-Instituts für Sozialwissenschaften, des Vereins für Sozialplanung und des Deutschen Caritasverbands teilnehmen.

Ein weiterer Schwerpunkt des Auftaktworkshops wird die Einarbeitung der Teilnehmer in die Nutzung einer virtuellen Forschungsumgebung (VFU) sein, siehe [www.soeb.de/vfu-soeb-3/]. Es handelt sich um ein internetbasiertes Portal, das die räumlich in ganz Deutschland verteilten Forscherteams über den gesamten Forschungsprozess hinweg bei der Kooperation unterstützen soll: von der Diskussion der Forschungskonzepte über den Datenzugang und die Datenanalyse bis zur gemeinsamen Publikation und Dokumentation. Die Entwicklung der VFU wurde eng an das Projekt soeb 3 als Anwendungsfall gekoppelt, zielt aber auf allgemeine Anwendbarkeit. Die VFU entstand ebenfalls mit Förderung des BMBF in Höhe von 1 Mio. Euro.

Der zweitägige Workshop wird ferner für inhaltliche Arbeit und Arbeitsplanungen des Verbunds genutzt werden. Eine gemeinsame Diskussion über sozioökonomische Entwicklung wird den Workshop abrunden. Der Verbund wird von Göttingen aus durch das Soziologische Forschungsinstitut (SOFI) koordiniert, bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Dr. Peter Bartelheimer (Projektleiter)
peter.bartelheimer@sofi.uni-goettingen.de
Fon: ++49 (0)551 52205-51
Sarah Cronjäger
sarah.cronjaeger@sofi.uni-goettingen.de
Fon: ++49 (0)551 52205-38
Es besteht die Möglichkeit, am Rande der Veranstaltung ein Interview mit dem Projektleiter und einer Vertreterin des BMBF zu führen. Ferner eignet sich der Beginn der Veranstaltung (Begrüßung und Podiumsdiskussion mit Vertretern institutioneller Zielgruppen der Sozioökonomischen Berichterstattung) zur Teilnahme durch Pressevertreter. Bei Interesse kontaktieren Sie uns bitte vor der Veranstaltung.

Namara Freitag | idw
Weitere Informationen:
http://www.soeb.de
http://www.sofi.uni-goettingen.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Seminare Workshops:

nachricht Wärmebildkameras, Infrarotthermometer und deren richtige Anwendung
21.02.2017 | Optris GmbH

nachricht Pflanzen und Böden besser verstehen
21.02.2017 | Hochschule Rhein-Waal

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Seminare Workshops >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungen

Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rittal vereinbart mit den Betriebsräten Sozialpläne

21.02.2017 | Unternehmensmeldung

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Zur Sprache gebracht: Und das intelligente Haus „hört zu“

21.02.2017 | Messenachrichten