Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Auftaktworkshop der Sozioökonomischen Berichterstattung (soeb) in Göttingen

20.11.2013
Mit einem Auftaktworkshop am 25./26. November 2013 in der Gauß’schen Sternwarte in Göttingen nimmt der Forschungsverbund Sozioökonomische Berichterstattung [www.soeb.de] seine Arbeit an einem dritten Bericht über gesellschaftliche Entwicklungen in Deutschland auf.

soeb zeichnet sich als Berichtssystem dadurch aus, dass die Themenwahl an aktuellen sozialen Fragestellungen orientiert ist und dass Beobachtungen aus unterschiedlichen gesellschaftlichen Feldern deutend aufeinander bezogen werden. Dies verhilft zu einem problembezogenen und differenzierten Bild gesellschaftlicher Entwicklung.

Anlässlich des Auftaktworkshops treffen sich Wissenschaftler/innen aus verschiedenen sozial- bzw. wirtschaftswissenschaftlich arbeitenden Instituten, die über drei Jahre hinweg interdisziplinär zusammen arbeiten werden. Vertreten sein werden auch drei am Verbund beteiligte Forschungsdatenzentren sowie das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), das den Verbund mit rund 3 Mio. Euro fördert.

Zu Anfang der Veranstaltung werden Vertreter institutioneller Zielgruppen in einer Podiumsdiskussion ihre Erwartungen an die Sozioökonomische Berichterstattung formulieren und u.a. folgende Fragen diskutieren: Wie bewerten die Adressaten das Arbeitsprogramm, das sich der Verbund für die kommenden Jahre vorgenommen hat? Welche der eingesetzten Beobachtungskonzepte werden allgemein geteilt, wo unterscheiden sich die Perspektiven? Welches ist der besondere Ort der Sozioökonomischen Berichterstattung unter den bestehenden Berichtssystemen in Deutschland? Welche Formen der Arbeitsteilung sind denkbar und wo bieten sich Kooperationen an?

An der Diskussion wird je ein Vertreter des Umweltbundesamtes, des Statistisches Bundesamtes, des GESIS-Leibniz-Instituts für Sozialwissenschaften, des Vereins für Sozialplanung und des Deutschen Caritasverbands teilnehmen.

Ein weiterer Schwerpunkt des Auftaktworkshops wird die Einarbeitung der Teilnehmer in die Nutzung einer virtuellen Forschungsumgebung (VFU) sein, siehe [www.soeb.de/vfu-soeb-3/]. Es handelt sich um ein internetbasiertes Portal, das die räumlich in ganz Deutschland verteilten Forscherteams über den gesamten Forschungsprozess hinweg bei der Kooperation unterstützen soll: von der Diskussion der Forschungskonzepte über den Datenzugang und die Datenanalyse bis zur gemeinsamen Publikation und Dokumentation. Die Entwicklung der VFU wurde eng an das Projekt soeb 3 als Anwendungsfall gekoppelt, zielt aber auf allgemeine Anwendbarkeit. Die VFU entstand ebenfalls mit Förderung des BMBF in Höhe von 1 Mio. Euro.

Der zweitägige Workshop wird ferner für inhaltliche Arbeit und Arbeitsplanungen des Verbunds genutzt werden. Eine gemeinsame Diskussion über sozioökonomische Entwicklung wird den Workshop abrunden. Der Verbund wird von Göttingen aus durch das Soziologische Forschungsinstitut (SOFI) koordiniert, bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Dr. Peter Bartelheimer (Projektleiter)
peter.bartelheimer@sofi.uni-goettingen.de
Fon: ++49 (0)551 52205-51
Sarah Cronjäger
sarah.cronjaeger@sofi.uni-goettingen.de
Fon: ++49 (0)551 52205-38
Es besteht die Möglichkeit, am Rande der Veranstaltung ein Interview mit dem Projektleiter und einer Vertreterin des BMBF zu führen. Ferner eignet sich der Beginn der Veranstaltung (Begrüßung und Podiumsdiskussion mit Vertretern institutioneller Zielgruppen der Sozioökonomischen Berichterstattung) zur Teilnahme durch Pressevertreter. Bei Interesse kontaktieren Sie uns bitte vor der Veranstaltung.

Namara Freitag | idw
Weitere Informationen:
http://www.soeb.de
http://www.sofi.uni-goettingen.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Seminare Workshops:

nachricht Seminar „Leichtbau im Automobil- und Maschinenbau“ im Haus der Technik Berlin am 16. - 17. Januar 2018
23.11.2017 | Haus der Technik e.V.

nachricht Anwender-Workshops „Laserbearbeitung von Faserverbundwerkstoffen“
20.11.2017 | Laser Zentrum Hannover e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Seminare Workshops >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Im Focus: Electromagnetic water cloak eliminates drag and wake

Detailed calculations show water cloaks are feasible with today's technology

Researchers have developed a water cloaking concept based on electromagnetic forces that could eliminate an object's wake, greatly reducing its drag while...

Im Focus: Neue Einblicke in die Materie: Hochdruckforschung in Kombination mit NMR-Spektroskopie

Forschern der Universität Bayreuth und des Karlsruhe Institute of Technology (KIT) ist es erstmals gelungen, die magnetische Kernresonanzspektroskopie (NMR) in Experimenten anzuwenden, bei denen Materialproben unter sehr hohen Drücken – ähnlich denen im unteren Erdmantel – analysiert werden. Das in der Zeitschrift Science Advances vorgestellte Verfahren verspricht neue Erkenntnisse über Elementarteilchen, die sich unter hohen Drücken oft anders verhalten als unter Normalbedingungen. Es wird voraussichtlich technologische Innovationen fördern, aber auch neue Einblicke in das Erdinnere und die Erdgeschichte, insbesondere die Bedingungen für die Entstehung von Leben, ermöglichen.

Diamanten setzen Materie unter Hochdruck

Im Focus: Scientists channel graphene to understand filtration and ion transport into cells

Tiny pores at a cell's entryway act as miniature bouncers, letting in some electrically charged atoms--ions--but blocking others. Operating as exquisitely sensitive filters, these "ion channels" play a critical role in biological functions such as muscle contraction and the firing of brain cells.

To rapidly transport the right ions through the cell membrane, the tiny channels rely on a complex interplay between the ions and surrounding molecules,...

Im Focus: Stabile Quantenbits

Physiker aus Konstanz, Princeton und Maryland schaffen ein stabiles Quantengatter als Grundelement für den Quantencomputer

Meilenstein auf dem Weg zum Quantencomputer: Wissenschaftler der Universität Konstanz, der Princeton University sowie der University of Maryland entwickeln ein...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Innovative Strategien zur Bekämpfung von parasitären Würmern

08.12.2017 | Veranstaltungen

Hohe Heilungschancen bei Lymphomen im Kindesalter

07.12.2017 | Veranstaltungen

Der Roboter im Pflegeheim – bald Wirklichkeit?

05.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Mit Quantenmechanik zu neuen Solarzellen: Forschungspreis für Bayreuther Physikerin

12.12.2017 | Förderungen Preise

Stottern: Stoppsignale im Gehirn verhindern flüssiges Sprechen

12.12.2017 | Biowissenschaften Chemie

E-Mobilität: Neues Hybridspeicherkonzept soll Reichweite und Leistung erhöhen

12.12.2017 | Energie und Elektrotechnik