Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Anders, aber wie? Kommunale Serviceleistungen im Wandel

15.03.2010
Difu-Seminar
Terminhinweis: 18.-19. Mai 2010, Stuttgart

Die zu erwartenden Veränderungen vor allem demographischer, technologischer, gesellschaftlicher, finanzieller und ökonomischer Rahmenbedingungen zwingen die Städte und Gemeinden stärker als bisher zu vorausschauendem Handeln.

Dabei gilt es nicht nur zu klären, wie sich die Rahmenbedingungen der Erstellung öffentlicher Leistungs- und Serviceangebote mittelfristig entwickeln, sondern auch, wie die Städte angesichts der zu erwartenden Veränderungen aufgestellt sein müssen und welche konkreten Schritte dazu bereits heute einzuleiten sind.

Neben den Unsicherheiten, die Zukunftsprognosen regelmäßig in sich bergen, stehen die Kommunen dabei auch vor ganz praktischen Problemen. So macht es vor allem die Vielzahl an unterschiedlichen Dienstleistungen und anderen Angeboten der Verwaltungen schwierig, konkrete Aussagen über die zu erwartenden Auswirkungen zu formulieren und daraus die erforderlichen Handlungen abzuleiten. Im Rahmen der Studie ServiceStadt Berlin 2016 hat das Difu hierfür einen auch auf andere Kommunen übertragbaren methodischen Ansatz entwickelt. Das Seminar soll deshalb neben der Beschäftigung mit den relevanten Rahmenbedingungen und deren zu erwartenden Veränderungen insbesondere auch Raum für die Diskussion von Lösungsansätzen in einzelnen Kommunen bieten.

Diskutiert werden dabei u.a. folgende Fragen:

Welche Rahmenbedingungen beeinflussen kommunales Handeln?
+++Welche Entwicklungen sind zu beobachten und welche Auswirkungen ergeben sich daraus?
+++Wir reagieren die Kommunen bisher auf die sich abzeichnenden Herausforderungen der Zukunft?
+++Welche Möglichkeiten bieten sich zur systematischen Analyse und strukturierten Erarbeitung handlungsleitender Strategien an?

+++Welche Erfahrungen gibt es in der Verwaltungspraxis, insbesondere mit ganzheitlichen Ansätzen?

Teilnehmerkreis: Mitglieder der Verwaltungsführung, Fach-und Führungskräfte aus Bürgerämtern, allen Fachabteilungen und den Servicebereichen Personal, Finanzen und Organisation sowie Ratsmitglieder

Programm/Konditionen:
http://www.difu.de/seminare/10_anders_aber_wie.programm.pdf
Leitung: Dipl.-Volkswirt Rüdiger Knipp, Dipl.-Kfm. (FH) Stefan Schneider
Ansprechpartner/-in:
Sylvia Bertz
Deutsches Institut für Urbanistik GmbH
Zimmerstr. 13-15, 10969 Berlin
Telefon: 030/39001-258, Telefax: 030/39001-268, bertz@difu.de
Veranstalter: Deutsches Institut für Urbanistik (Difu)
Kurzinfo: Deutsches Institut für Urbanistik
Das Deutsche Institut für Urbanistik (Difu), Berlin, ist als größtes Stadtforschungsinstitut im deutschsprachigen Raum die Forschungs-, Fortbildungs- und Informationseinrichtung für Städte, Kommunalverbände und Planungsgemeinschaften. Ob Stadt- und Regionalentwicklung, Wirtschaftspolitik, Städtebau, Soziale Themen, Umwelt, Verkehr, Kultur, Recht, Verwaltungsthemen oder Kommunalfinanzen: Das 1973 gegründete unabhängige Institut bearbeitet ein umfangreiches Themenspektrum und beschäftigt sich auf wissenschaftlicher Ebene mit allen Aufgaben- und Problemstellungen, die die Kommunen heute und in Zukunft zu bewältigen haben. Der Verein für Kommunalwissenschaften e.V. (VfK) ist alleiniger Gesellschafter des in der Form einer gemeinnützigen GmbH geführten Forschungsinstituts.

Sybille Wenke-Thiem | idw
Weitere Informationen:
http://www.difu.de/seminare
http://www.difu.de/seminare/10_anders_aber_wie.programm.pdf

Weitere Berichte zu: Difu Serviceleistung Urbanistik Verwaltungspraxis

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Seminare Workshops:

nachricht Auf die richtige Behandlung kommt es an
19.01.2017 | Haus der Technik e.V.

nachricht Grundlagen der Akustik, Virtuelle Akustik, Lärmminderung, Fahrzeugakustik, Psychoakustik, Produkt Sound Design und Messtechnik
19.01.2017 | Haus der Technik e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Seminare Workshops >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Flashmob der Moleküle

19.01.2017 | Physik Astronomie

Tollwutviren zeigen Verschaltungen im gläsernen Gehirn

19.01.2017 | Medizin Gesundheit

Fraunhofer-Institute entwickeln zerstörungsfreie Qualitätsprüfung für Hybridgussbauteile

19.01.2017 | Verfahrenstechnologie