Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Alternde Gesellschaft: Wie lässt sich einer Ausgrenzung der Älteren konstruktiv gegensteuern?

25.05.2009
Im Volkswagen Werk Enden finden im September 2009 Tagung und Workshop über informationstechnische Perspektiven für alternsgerechtes Arbeiten und Leben statt. Eine Anmeldung kann ab sofort erfolgen.

Alt, arbeitslos, arm: Noch immer gilt in Deutschland. Arbeitslosigkeit trifft überproportional häufig Arbeitnehmer über 50 Jahre. Ohne regelmäßiges Einkommen geraten viele in Armut, können am gesellschaftlichen Leben nicht mehr teilnehmen. Die Konsequenz lautet vielfach Ausgrenzung.

Doch eine alternde Gesellschaft mit wachsender Lebenserwartung des Einzelnen kann sich eine solche Konsequenz nicht leisten, ohne den Lebensstandard auf Dauer zu gefährden. Und sie wird sich mehr und mehr mit Fragen der aktiven Teilnahme von älteren Menschen am gesamten gesellschaftlichen Leben beschäftigen müssen.

Doch was lässt sich tun, um das Problem von Alter und Teilnahme am Erwerbsleben und gesellschaftlichen Aktivitäten konstruktiv zu beeinflussen? Eine bedeutende Chance besteht darin, moderne Informations- und Kommunikationstechnologie (ITK) zu nutzen, um alternsgerechtes Arbeiten und Leben zu fördern. Genau solche Fragstellungen stehen im Mittelpunkt von "Change 2009", einer Fachtagung zur Bewältigung des demographischen Wandels, die am 10. und 11. September 2009 in Emden stattfindet.

Das Unternehmensbündnis Centers of Competence e.V. lädt Interessierte aus Wissenschaft, Wirtschaft und Zivilgesellschaft dazu in das Volkswagen Werk Emden ein. Damit findet zum vierten Mal eine Tagung im Nordwesten Deutschlands statt, die sich mit dem Spannungsfeld Alter, Arbeit und neue Technologien befasst. Zeitgleich findet in Emden der 1. Internationale "Workshop on Ambient Assisted Working" statt. Dieser Workshop, organisiert vom Bremer Institut für Produktion und Logistik (BIBA) und dem Technologie-Zentrum Informatik und Informationstechnik (TZI) der Universität Bremen, stellt das vielfältige Forschungsgebiet der IKT-Unterstützung alternsgerechter Arbeit aus den unterschiedlichen Ansätzen und Disziplinen heraus dar.

Die wichtigsten Themenbereiche umfassen:
1. LivingLabs in Produktions-Umgebungen: co-creation in work
Hinter dem so genannten "Living Labs"-Ansatz verbirgt sich die nutzerzentrierte Entwicklung technischer Innovationen. Ziel ist es, potenzielle bzw. zukünftige Benutzer eines Produktes oder einer Dienstleistung in den Gestaltungs- und Entwicklungsprozess mit einzubeziehen.
2. IKT-Unterstützung in Arbeitsprozessen
Wearable Computing - Innovationen durch in Kleidung integrierte Kommunikationsunterstützung

3. Intelligente Schutzkleidung

4. Lebenslanges Lernen: Intergenerationelles und technologiegestütztes Lernen

5. Internet of things and Web 2.0 Technologien in Arbeitsumgebungen

6. Organisationsmodelle und LivingLabs als Teil des Innovationsmanagements

Die Anmeldung und Informationen gibt es unter: http://www.workability-innovation.eu/change-2009-aaw/

Ansprechpartnerin:

Universität Bremen
Technologie-Zentrum für Informatik und Informationstechnik
Tanja Woronowicz, MSc
E-Mail: worono@tzi.de
Tel. 0421-218-7829
Mobil: 0177-44 25 404

Eberhard Scholz | idw
Weitere Informationen:
http://www.workability-innovation.eu/change-2009-aaw/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Seminare Workshops:

nachricht Seminar und Workshop zur Innovativen Fahrzeugakustik heute an der Technischen Universität in Dresden am 03.05.-04.05. 2018
20.04.2018 | Haus der Technik e.V.

nachricht Internationaler Workshop am Max-Planck-Institut für Physik komplexer Systeme - April 2018
12.04.2018 | Max-Planck-Institut für Physik komplexer Systeme

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Seminare Workshops >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Software mit Grips

Ein computergestütztes Netzwerk zeigt, wie die Ionenkanäle in der Membran von Nervenzellen so verschiedenartige Fähigkeiten wie Kurzzeitgedächtnis und Hirnwellen steuern können

Nervenzellen, die auch dann aktiv sind, wenn der auslösende Reiz verstummt ist, sind die Grundlage für ein Kurzzeitgedächtnis. Durch rhythmisch aktive...

Im Focus: Der komplette Zellatlas und Stammbaum eines unsterblichen Plattwurms

Von einer einzigen Stammzelle zur Vielzahl hochdifferenzierter Körperzellen: Den vollständigen Stammbaum eines ausgewachsenen Organismus haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Berlin und München in „Science“ publiziert. Entscheidend war der kombinierte Einsatz von RNA- und computerbasierten Technologien.

Wie werden aus einheitlichen Stammzellen komplexe Körperzellen mit sehr unterschiedlichen Funktionen? Die Differenzierung von Stammzellen in verschiedenste...

Im Focus: Spider silk key to new bone-fixing composite

University of Connecticut researchers have created a biodegradable composite made of silk fibers that can be used to repair broken load-bearing bones without the complications sometimes presented by other materials.

Repairing major load-bearing bones such as those in the leg can be a long and uncomfortable process.

Im Focus: Verbesserte Stabilität von Kunststoff-Leuchtdioden

Polymer-Leuchtdioden (PLEDs) sind attraktiv für den Einsatz in großflächigen Displays und Lichtpanelen, aber ihre begrenzte Stabilität verhindert die Kommerzialisierung. Wissenschaftler aus dem Max-Planck-Institut für Polymerforschung (MPIP) in Mainz haben jetzt die Ursachen der Instabilität aufgedeckt.

Bildschirme und Smartphones, die gerollt und hochgeklappt werden können, sind Anwendungen, die in Zukunft durch die Entwicklung von polymerbasierten...

Im Focus: Writing and deleting magnets with lasers

Study published in the journal ACS Applied Materials & Interfaces is the outcome of an international effort that included teams from Dresden and Berlin in Germany, and the US.

Scientists at the Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) together with colleagues from the Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB) and the University of Virginia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus

19.04.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Juni 2018

17.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Grösster Elektrolaster der Welt nimmt Arbeit auf

20.04.2018 | Interdisziplinäre Forschung

Bilder magnetischer Strukturen auf der Nano-Skala

20.04.2018 | Physik Astronomie

Kieler Forschende entschlüsseln neuen Baustein in der Entwicklung des globalen Klimas

20.04.2018 | Geowissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics