Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Afrikanische Wissenschaftler zu Workshop in Leipzig erwartet

22.08.2011
Vom 29. August bis 3. September findet an der Universität Leipzig der 6. internationale Workshop des Alumni-Netzwerks German-African Network of Alumni and Alumnae (ganaa) statt.

Er steht unter dem großen Thema "Mehrsprachigkeit und Sprachenpolitik in Afrika: Tatsachen und Perspektiven". Tagungsorte sind der Vortragssaal der Bibliotheca Albertina und die Räumlichkeiten des Geisteswissenschaftlichen Zentrums der Universität Leipzig in der Beethovenstraße.

Zu dem Workshop werden 45 afrikanische Wissenschaftler aus
16 Ländern des afrikanischen Kontinents erwartet, die unter anderem in führenden Positionen als Dekane der erziehungswissenschaftlichen Fakultät der Universität in Dakar/Senegal, als Leiter des Prüfungsausschusses für die geisteswissenschaftliche Fakultät der Universität Lomé/Togo und als Abteilungsleiter von Germanistik- und Linguistikabteilungen tätig sind. Die afrikanischen Wissenschaftler haben sich alle mindestens drei Monate zu einem Forschungsaufenthalt in Deutschland aufgehalten. Einige von ihnen forschen regelmäßig in Leipzig oder sind hier ausgebildet worden.
Die Panel-Schwerpunkte des Leipziger Workshops sind afrikanische und andere Sprachen im subsaharanischen Afrika, der "arabophone" Raum in Afrika sowie Deutsch in Afrika. Im ersten Teil haben Teilnehmende früherer ganaa-Workshops, die 2008 in Leipzig 2008 und Oran, ein Jahr später in Stellenbosch und Nairobi sowie im vergangenen Jahr in Dakar stattfanden, die Gelegenheit, in einer von drei thematischen Panel-Sitzungen wissenschaftlich anspruchsvolle Präsentationen zu liefern, die im Plenum und von den eingeladenen Experten diskutiert werden. Er greift bewusst noch einmal die breite Thematik

des ersten Workshops auf, um den in den vergangenen drei Jahren erzielten Fortschritt des Weiterbildungsanliegens von ganaa zu überprüfen und zu dokumentieren.

Als neues Element kommt im zweiten Teil des Workshops hinzu, eine auf konkrete Projekte bezogene regionale und überregionale Zusammenarbeit von Alumni zu initiieren. Ziel ist die Entwicklung gemeinsamer themengebundener Projekte.

Unter der Moderation der eingeladenen Experten werden die inhaltlichen und technischen Möglichkeiten künftiger thematischer Projektarbeit unter dem Dach des ganaa-Netzwerkes geprüft und Strategien dazu erarbeitet.

Die Eröffnungsveranstaltung ist für alle Interessierten offen. Sie findet am 30. August um 9.00 Uhr im Vortragssaal der Bibliotheca Albertina statt. Leiter des Workshops ist der Prorektor für Bildung und Internationales der Universität Leipzig, Prof. Dr. Claus Altmayer.

Weitere Informationen:
Prof. Dr. Claus Altmayer
Telefon: +49 341 97-37505
E-Mail: ganaa@uni-leipzig.de

Susann Huster | idw
Weitere Informationen:
http://www.uni-leipzig.de/ganaa

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Seminare Workshops:

nachricht Ohne Leistungselektronik kein Elektroauto
14.12.2017 | Haus der Technik e.V.

nachricht Seminar „Leichtbau im Automobil- und Maschinenbau“ im Haus der Technik Berlin am 16. - 17. Januar 2018
23.11.2017 | Haus der Technik e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Seminare Workshops >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik

Smarte Rollstühle, vorausschauende Prothesen

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie