Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Advancing Sustainable Housing: European Experts begin Collaboration

15.11.2011
European knowledge brokerage consortium launches a series of “Policy meets Research” workshops on sustainable housing, starting in Helsinki/Finland on 23-25 November 2011

In the light of global climate change, a growing fossil energy crisis and on-going demographic change, the future of individual and collective housing faces some fundamental environmental, social and economic challenges. To encourage transition towards more sustainable housing, the European consortium CORPUS has now launched a workshop series, which aims to enhance evidence-based policy-making in this domain.

The latest research and current policy approaches will be merged using new tools of knowledge brokerage. The workshop series will bring together European experts from housing research and policy-making, in order to facilitate knowledge sharing and community building. The kick-off-workshop is to be held in Helsinki, Finland, on 23-25 November 2011. In parallel, a website has been established (http://www.scp-knowledge.eu/section/housing) to serve as a platform for knowledge exchange and professional networking.

“Recent winters, where e.g. in some Eastern European countries a secure heating has been at risk due to shortages in gas supply, show some of the urging aspects of moving ahead in sustainable housing”, explains Gerd Scholl, scientist at the Berlin-based Institute for Ecological Economy Research (IÖW) and coordinator of the European consortium. The upcoming expert workshop aims at exploring major sustainability challenges in the housing domain, and will discuss key issues such as barriers to energy savings in households, ecological architecture, energy saving refurbishment and socially sustainable housing.

“Our central goal is to enable direct exchange between policy-makers and researchers from different European countries”, explains Scholl. “By a deeper understanding of how different factors shape sustainable housing, we want to promote new policy approaches addressing the future of housing.” Among the key note speakers in this workshop is Gerhard J. Meyer, Professor at Erfurt University of Applied Sciences, Faculty of Architecture.

Two subsequent workshops will take place in March and June 2012. They will address policy strategies and instruments promoting sustainable housing and develop scenarios of a sustainable housing future. “We want to generate a solid picture of sustainable housing based on sound scientific evidence”, states Scholl. “Sustainable housing has to be less energy intensive, reduce greenhouse gas emissions and include social aspects at the same time. Ideally, the picture that we want to develop will reveal common as well as divergent views, and also help identify future challenges for knowledge brokerage in this field.”

The European consortium “CORPUS – Enhancing the connectivity between research and policy-making in sustainable consumption” is funded within the EU Seventh Framework programme. It aims to experiment with, and develop, new integrative modalities of knowledge brokerage in sustainable consumption policies. In addition to sustainable housing, the consortium addresses the domains of sustainable food and sustainable mobility.

Contact
Dr. Gerd Scholl
Institute for Ecological Economy Research (IÖW)
Potsdamer Str. 105, 10785 Berlin, Germany
Phone +49 (30) 884594-20
gerd.scholl@ioew.de
Further information on the CORPUS workshop Sustainable Housing:
http://www.scp-knowledge.eu/og/workshop-i-housing
The consortium comprises eleven partners from eight European countries. The participants of CORPUS are:
- Institute for Ecological Economy Research (IÖW), DE
- Federal Ministry of Agriculture, Forestry, Environment and Water Management, AT
- Copenhagen Business School (CBS), DK
- Copenhagen Resource Institute (CRI), DK
- Vrije Universiteit Brussel, Institute for European Studies (IES), BE
- Planète Publique, FR
- Regional Environmental Centre for Central and Eastern Europe (REC), HU
- Strategic Design Scenarios (SDS), BE
- National Institute for Consumer Research (SIFO), NO
- Vienna University of Economics and Business, Research Institute for Managing Sustainability (RIMAS), AT

- Finnish Ministry of the Environment, FI

Richard Harnisch | idw
Weitere Informationen:
http://www.scp-knowledge.eu/og/workshop-i-housing

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Seminare Workshops:

nachricht Wärmebildkameras, Infrarotthermometer und deren richtige Anwendung
21.02.2017 | Optris GmbH

nachricht Pflanzen und Böden besser verstehen
21.02.2017 | Hochschule Rhein-Waal

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Seminare Workshops >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Im Focus: HIGH-TOOL unterstützt Verkehrsplanung in Europa

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt sich bewerten, wie verkehrspolitische Maßnahmen langfristig auf Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt wirken. HIGH-TOOL ist ein frei zugängliches Modell mit Modulen für Demografie, Wirtschaft und Ressourcen, Fahrzeugbestand, Nachfrage im Personen- und Güterverkehr sowie Umwelt und Sicherheit. An dem nun erfolgreich abgeschlossenen EU-Projekt unter der Koordination des KIT waren acht Partner aus fünf Ländern beteiligt.

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt...

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Big Data Centrum Ostbayern-Südböhmen startet Veranstaltungsreihe

23.02.2017 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - April 2017

23.02.2017 | Veranstaltungen

Wie werden wir gesund alt? - Alternsforscher tagen auf interdisziplinärem Symposium in Magdeburg

23.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Heinz Maier-Leibnitz-Preise 2017: DFG und BMBF zeichnen vier Forscherinnen und sechs Forscher aus

23.02.2017 | Förderungen Preise

Big Data Centrum Ostbayern-Südböhmen startet Veranstaltungsreihe

23.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Planeten außerhalb unseres Sonnensystems: Bayreuther Forscher dringen tief ins Weltall vor

23.02.2017 | Physik Astronomie