Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

NASA Spacecraft Observe Nov. 20 Solar Eruption

21.11.2012
On Nov. 20, 2012, at 7:09 a.m. EST, the sun erupted with a coronal mass ejection or CME. Not to be confused with a solar flare, a CME is a solar phenomenon that can send solar particles into space and can reach Earth one to three days later. When Earth-directed, CMEs can affect electronic systems in satellites and on Earth.

Experimental NASA research models, based on observations from the Solar Terrestrial Relations Observatory (STEREO), show that the Nov. 20 CME left the sun at speeds of 450 miles per second, which is a slow to average speed for CMEs.


NASA's Solar Terrestrial Relations Observatory (STEREO) captured this image of a coronal mass ejection on Nov. 20, 2012 at 8:54 a.m. EST, about two hours after it left the sun. Credit: NASA/STEREO

CMEs can cause a space weather phenomenon called a geomagnetic storm, which occurs when CMEs successfully connect up with the outside of the Earth's magnetic envelope, the magnetosphere, for an extended period of time.

In the past, CMEs of this speed have not usually caused substantial geomagnetic storms. They have caused auroras near the poles but are unlikely to cause disruptions to electrical systems on Earth or interfere with GPS or satellite-based communications systems.

NOAA's Space Weather Prediction Center (http://swpc.noaa.gov) is the United States government's official source for space weather forecasts.

What is a CME?

For answers to this and other space weather questions, please visit the Spaceweather Frequently Asked Questions page:

http://www.nasa.gov/mission_pages/sunearth/spaceweather/index.html

Karen C. Fox
NASA's Goddard Space Flight Center, Greenbelt, Md.

Karen C. Fox | EurekAlert!
Further information:
http://www.nasa.gov
http://www.nasa.gov/mission_pages/sunearth/news/News112012-cme.html

More articles from Physics and Astronomy:

nachricht Theory of the strong interaction verified
27.03.2015 | Forschungszentrum Juelich

nachricht Dark matter even darker than once thought
27.03.2015 | ESA/Hubble Information Centre

All articles from Physics and Astronomy >>>

The most recent press releases about innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: FiberLab-Roboter begeistert auf Photonics West in San Francisco

Mit ihrem „humanisierten“ Roboter zeigten Anna Lena Baumann und Wolfgang Schade erstmalig die erfolgreiche Umsetzung der 3D-Navigation über eine neuartige Lasermethode, der Standard Single-Mode-Glasfaser. Mehr als 17.000 Teilnehmer konnten den Roboter und FiberLab, das erste Projekt des Photonik Inkubators in Göttingen, auf der Photonics West in San Francisco kennen lernen.

Mit Hilfe eines in die Kleidung eingenähten Fasersensors wurden Armbewegungen eines Probanden dokumentiert und nach entsprechender Auswertung an den Roboter...

Im Focus: Femto Photonic Production: Neue Verfahren mit Ultrakurzpulslasern für die Fertigung von morgen

Für die deutsche Wirtschaft spielt die Lasertechnik eine herausragende Rolle: Etwa 40 Prozent der weltweit verkauften Strahlquellen und 20 Prozent der Lasersysteme für die Materialbearbeitung stammen aus Deutschland.

Beim Einsatz von Lasern in der Produktion sind deutsche Unternehmen führend. Diese Stärken gilt es zu erhalten und auszubauen. Deswegen hat das...

Im Focus: Theorie der starken Wechselwirkung bestätigt: Supercomputer bestimmt Neutron-Proton-Massendifferenz

Nur weil das Neutron ein klein wenig schwerer ist als das Proton, haben Atomkerne genau die Eigenschaften, die unsere Welt und letztlich unsere Existenz ermöglichen.

80 Jahre nach der Entdeckung des Neutrons ist es einem Team aus Frankreich, Deutschland und Ungarn unter Führung des Wuppertaler Forschers Zoltán Fodor nun...

Im Focus: Neurochip für die Hirnforschung erfolgreich im Markt

Neues Mess- und Stimulationssystem nimmt die Kommunikation von Nervenzellen in Echtzeit auf und ermöglicht damit lang erhoffte Grundlagenforschung

Für die Enträtselung neurologischer und neurodegenerativer Erkrankungen wie Parkinson, Alzheimer, Depression oder verschiedene Erblindungsformen verspricht ein...

Im Focus: Klassisch oder nicht? Physik der Nanoplasmen

Die Wechselwirkung von intensiven Laserpulsen mit Partikeln auf einer Nanometer-Skala resultiert in der Erzeugung eines expandierenden Nanoplasmas.

In der Vergangenheit wurde die Dynamik eines Nanoplasmas typischerweise durch klassische Phänomene wie die thermische Emission von Elektronen beschrieben. Im...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

THETIS - Branchentreff für Meeresenergien

27.03.2015 | Veranstaltungen

1. HAMMER BIOENERGIETAGE

27.03.2015 | Veranstaltungen

Technologietag bei der SCHOTT AG - Neue Strukturierungstechnologien für Dünngläser

26.03.2015 | Veranstaltungen

 
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Motormanagement-System kommuniziert per Modbus

27.03.2015 | HANNOVER MESSE

Ein Elektron auf Tauchgang

27.03.2015 | Physik Astronomie

Material für dichtere Magnetspeicher

27.03.2015 | Materialwissenschaften