Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Asteroid Impact Possible in 2880, Astronomers Conclude

08.04.2002


Image: NASA/JPL


In March of 2880, a kilometer-wide asteroid known as 1950 DA could collide with Earth, scientists say. But with nearly 900 years to go before the potential impact, scientists should have ample time to come up with preventive measures. First discovered when it flew by our planet in 1950, the asteroid returned on New Year’s Eve 2000, enabling researchers to gather additional information about the space rock and predict its path far into the future. New research based on these observations appears in the current issue of the journal Science.

... mehr zu:
»Asteroid »DA’s »Earth

J.D. Giorgini of the California Institute of Technology and colleagues used radar and optical measurements gathered during 1950 DA’s two appearances to determine the trajectory of its orbit, as well as the likelihood of an impact with Earth. They considered a number of additional factors that might influence its path, such as the gravitational pull of the Sun, Moon, planets and several other large asteroids. As it turns out, a phenomenon known as the Yarkovsky effect generates the most uncertainty in their prediction. According to the Yarkovsky effect, when solar energy absorbed at the asteroid’s surface exits as thermal radiation, the tiny thermal photons can generate a slight accelerating force. Over time, these forces could add up, altering 1950 DA’s orbit and possibly ruling out a collision with Earth. Unfortunately, a precise prediction requires a better understanding of the asteroid itself. "How close 1950 DA will approach Earth turns out to depend on the asteroid’s physical attributes - its size, shape and mass, and how it spins, reflects light and radiates heat into space," Giorgini explains.

The most recent opportunity to track the asteroid’s journey will not be the last: 1950 DA will be observable again in 2032 and several times thereafter. But even those sightings may not suffice. "Depending on the results of such experiments," the authors write, "a satisfactory assessment of the collision probability of 1950 DA may require direct physical analysis with a spacecraft mission." If the outlook from such investigations were grim, there are several possible ways of averting disaster, writes Joseph Spitale of the University of Arizona in a related Science report. For example, Spitale proposes that controlled explosions on the surface of 1950 DA could change the absorption and radiation of energy, thus altering the Yarkovsky effect and shifting the asteroid’s path

Greg Mone | Scientific American

Weitere Berichte zu: Asteroid DA’s Earth

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Physik Astronomie:

nachricht Quanten-Boten kommunizieren doppelt so schnell
22.02.2018 | Österreichische Akademie der Wissenschaften

nachricht Highlight der Halbleiter-Forschung
20.02.2018 | Technische Universität Chemnitz

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Physik Astronomie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verlässliche Quantencomputer entwickeln

Internationalem Forschungsteam gelingt wichtiger Schritt auf dem Weg zur Lösung von Zertifizierungsproblemen

Quantencomputer sollen künftig algorithmische Probleme lösen, die selbst die größten klassischen Superrechner überfordern. Doch wie lässt sich prüfen, dass der...

Im Focus: Developing reliable quantum computers

International research team makes important step on the path to solving certification problems

Quantum computers may one day solve algorithmic problems which even the biggest supercomputers today can’t manage. But how do you test a quantum computer to...

Im Focus: Innovation im Leichtbaubereich: Belastbares Sandwich aus Aramid und Carbon

Die Entwicklung von Leichtbaustrukturen ist eines der zentralen Zukunftsthemen unserer Gesellschaft. Besonders in der Luftfahrtindustrie und in anderen Transportbereichen sind Leichtbaustrukturen gefragt. Sie ermöglichen Energieeinsparungen und reduzieren den Ressourcenverbrauch bei Treibstoffen und Material. Zum Einsatz kommen dabei Verbundmaterialien in der so genannten Sandwich-Bauweise. Diese bestehen aus zwei dünnen, steifen und hochfesten Deckschichten mit einer dazwischen liegenden dicken, vergleichsweise leichten und weichen Mittelschicht, dem Sandwich-Kern.

Aramidpapier ist ein etabliertes Material für solche Sandwichkerne. Sein mechanisches Strukturversagen ist jedoch noch unzureichend erforscht: Bislang fehlten...

Im Focus: Die Brücke, die sich dehnen kann

Brücken verformen sich, daher baut man normalerweise Dehnfugen ein. An der TU Wien wurde eine Technik entwickelt, die ohne Fugen auskommt und dadurch viel Geld und Aufwand spart.

Wer im Auto mit flottem Tempo über eine Brücke fährt, spürt es sofort: Meist rumpelt man am Anfang und am Ende der Brücke über eine Dehnfuge, die dort...

Im Focus: Eine Frage der Dynamik

Die meisten Ionenkanäle lassen nur eine ganz bestimmte Sorte von Ionen passieren, zum Beispiel Natrium- oder Kaliumionen. Daneben gibt es jedoch eine Reihe von Kanälen, die für beide Ionensorten durchlässig sind. Wie den Eiweißmolekülen das gelingt, hat jetzt ein Team um die Wissenschaftlerin Han Sun (FMP) und die Arbeitsgruppe von Adam Lange (FMP) herausgefunden. Solche nicht-selektiven Kanäle besäßen anders als die selektiven eine dynamische Struktur ihres Selektivitätsfilters, berichten die FMP-Forscher im Fachblatt Nature Communications. Dieser Filter könne zwei unterschiedliche Formen ausbilden, die jeweils nur eine der beiden Ionensorten passieren lassen.

Ionenkanäle sind für den Organismus von herausragender Bedeutung. Wenn zum Beispiel Sinnesreize wahrgenommen, ans Gehirn weitergeleitet und dort verarbeitet...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - April 2018

21.02.2018 | Veranstaltungen

Tag der Seltenen Erkrankungen – Deutsche Leberstiftung informiert über seltene Lebererkrankungen

21.02.2018 | Veranstaltungen

Digitalisierung auf dem Prüfstand: Hochkarätige Konferenz zu Empowerment in der agilen Arbeitswelt

20.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Von Hefe für Demenzerkrankungen lernen

22.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Sektorenkopplung: Die Energiesysteme wachsen zusammen

22.02.2018 | Seminare Workshops

Die Entschlüsselung der Struktur des Huntingtin Proteins

22.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics