Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Ultraleichtes Raumfahrtsegel

19.07.2007
Als Antwort auf das immer größer werdende Problem der Entsorgung von Raumfahrtabfällen hat das CNES (Französisches Raumfahrtforschungszentrum), Unterzeichner zahlreicher internationaler Abkommen zu diesem Thema, der Gesellschaft EADS Astrium Space Transportation die Entwicklung eines Segels übertragen, um den Satelliten der wissenschaftlichen Mission MICRO-SCOPE abzubremsen.

Die Ingenieure wollen mit diesem Segel in 25 Jahren den Satelliten MICRO-SCOPE doppelt so schnell aus der Umlaufbahn holen, als dies bislang möglich ist.

Die Strategie besteht darin, zum gewollten Zeitpunkt zwei ultraleichte Flügel von 4,60 m Länge zu entfalten, die den Fall des Satelliten in die Atmosphäre beschleunigen sollen. Die verwendetet Technologie, IDEAS (Innovative DEorbiting Aerobrake System), wurde kürzlich einer Reihe von erfolgreich durchgeführten Tests in der Schwerelosigkeit bei Parabelflügen unterzogen, die darauf abzielten, die Parameter der Entfaltung und den Einfluss des Faltens auf den Verlauf der Operationen sehr genau zu prüfen.

Denn dies war die wichtigste Herausforderung: IDEAS, als sekundäres System bezüglich der eigentlichen Zielsetzung, d.h. des Testens des Äquivalenzprinzips (*), musste sehr strenge Anforderungen erfüllen, um die Mission mit ihren verschiedenen wissenschaftlichen, technologischen und wirtschaftlichen Aspekten nicht zu behindern: eine Größe, die 60*60*10 cm³ nicht überschreiten durfte und ein Gewicht von ungefähr 12 kg. Zu diesem Zweck haben die Ingenieure außergewöhnliche Materialien verwendet.

Somit bildet das Kapton, das aus einem Flechtwerk aus Nomex hergestellt wurde, den Hauptbestandteil des Flügels. Der Flügel selbst wurde mit Aluminium gegen die ultraviolette Strahlung und mit Siliziumoxid gegen Korrosion verstärkt.

Der Satellit soll im April 2010 in eine heliosynchrone polare Umlaufbahn in etwa 800 km Höhe geschossen werden. Nach einer langen Eichungsperiode soll die eigentliche Messung des Äquivalenzprinzips die Wahrscheinlichkeit um zwei bis drei Größenordnungen verfeinern. Schließlich soll die Luftbremsungsphase im Jahre 2011 beginnen.

(*) Das Äquivalenzprinzip: An jedem Punkt einer Raumzeit, an dem ein Gravitationsfeld herrscht, gibt es ein lokales Inertialsystem, in dem die Gesetze der Natur mit denen übereinstimmen, die in einem Inertialsystem ohne Gravitation gelten.

Kontakt: Jean-Bernard DUBOIS, Projektleiter MICRO-SCOPE
Centre National d'Etudes Spatiales
18 Avenue Edouard Belin
31401 Toulouse Cedex 9
France
@ jean-bernard.dubois@cnes.fr
+33 5 61 27 41 91
+33 5 61 27 42 28
http://smsc.cnes.fr/MICROSCOPE/Fr/index.htm
Quelle: CNES - http://www.cnes.fr/web/6008-2010-lannee-ou-lultra-leger-decollera.php, 11.07.2007

Redakteur: Mathieu Girerd, mathieu.girerd@diplomatie.gouv.fr

Wissenschaft-Frankreich (Nummer 125, 18. Juli 2007)
Französische Botschaften in Deutschland, Österreich und der Schweiz
Kostenloses Abonnement durch E-Mail : sciencetech@botschaft-frankreich.de

| Wissenschaft-Frankreich
Weitere Informationen:
http://www.wissenschaft-frankreich.de/allemand

Weitere Berichte zu: IDEAS Inertialsystem MICRO-SCOPE Satellit

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Physik Astronomie:

nachricht Sternenmusik aus fernen Galaxien
21.02.2017 | Max-Planck-Institut für Radioastronomie

nachricht Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen
17.02.2017 | Universität Konstanz

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Physik Astronomie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Wie ehrlich sind unsere Lebensmittel?

21.02.2017 | Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Kleine Moleküle gegen altersbedingte Erkrankungen

21.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Baukasten-System für die Linienfertigung: Die VL-Baureihe von EMAG

21.02.2017 | Maschinenbau

RWI/ISL-Containerumschlag-Index: Aufwärtstendenz setzt sich fort

21.02.2017 | Wirtschaft Finanzen