Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Bilderfassung des Mars wird bis 2009 mit 2,25 Millionen Euro unterstützt

10.01.2007
Förderung für Planetenforscher der Freien Universität Berlin

Für das Vorhaben "HRSC/SRC-Kameraexperiment auf der Mars Express Mission" der Europäischen Weltraumbehörde erhält die Arbeitsgruppe Planetologie und Fernerkundung von Prof. Dr. Gerhard Neukum am Institut für Geologische Wissenschaften der Freien Universität Berlin weitere Fördergelder von 2,25 Millionen Euro. Die neue Projektförderung aus Mitteln des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie / Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt läuft bis Ende 2009. Das Kameraexperiment an der Freien Universität wird seit dem Jahr 2003 aus Bundesmitteln gefördert.

Damit ist die finanzielle Basis für die Fortführung der Abdeckung des Planeten Mars mit hochauflösenden Farb-Stereo-Bild-Daten und Auswertung der Daten unter Leitung des Hauptexperimentators und Erfinders der Kamera von der Freien Universität, Prof. Dr. Gerhard Neukum, auch für die Zeit der Phase der "Extended Mission" sichergestellt.

Die neue Förderung umfasst insbesondere eine Verstärkung im Bereich der Stereo-Datenumsetzung und der Ableitung hochauflösender Geländemodelle in Zusammenarbeit mit dem DLR-Institut für Planetenforschung, Berlin-Adlershof, das den Kamerabetrieb und die systematische Grundprozessierung von HRSC-Daten durchführt. Ziel des HRSC-Experiments ist die hochgenaue drei-dimensionale Erfassung der Morphologie und Topographie der Marsoberfläche und der atmosphärischen Phänomene des Planeten in Farbe. Angestrebt wird, die gesamte Marsoberfläche topographisch zu kartieren. Erreicht werden soll dabei eine Genauigkeit von 50 bis 80 Metern Vertikalauflösung in den Geländemodellen sowie bis zu zehn Meter vertikal und lateral in den Einzelbildern und Bildmosaiken. Kleinere Teile der Marsoberfläche sollen mit bis zu 2,3 Metern pro Bildpunkt durch den Super Resolution Channel (SRC) der HRSC dargestellt werden.

Die systematische Abdeckung des Mars mit dem HRSC-Experiment begann im Januar 2004. Es wird erwartet, dass die Mission bis mindestens Ende 2009 Daten liefern wird, weitere Verlängerungen sind wahrscheinlich. Die Arbeiten der Forscher der Freien Universität sind auch Grundlage für die Weiterführung der HRSC-basierten Untersuchungen eines internationalen Teams von Co-Investigatoren (Wissenschaftler von 30 Instituten aus zehn Ländern) unter Führung des Principal Investigators, Prof. Dr. Gerhard Neukum, von der Freien Universität Berlin.

Schon während der bisherigen Phase hat das HRSC-Experiment spektakuläre Daten und grundlegend neue Einsichten in die geologische Entwicklung des Mars geliefert und zu herausragenden wissenschaftlichen Veröffentlichungen mehrfach unter Führung oder Beteiligung der Geowissenschafter der Freien Universität geführt. Die Gruppe der Wissenschaftler erhält über die Mars-Mission hinaus Bundesmittel im Rahmen des Cassini-Projekts der NASA zum Saturn und zählt an der Freien Universität zu den drittmittelstärksten Forschergruppen.

Weitere Informationen erteilt Ihnen gern:

Prof. Dr. Gerhard Neukum
Institut für Geologische Wissenschaften der Freien Universität Berlin
Telefon: 030 / 838-70579
Mobil: 0171 / 764 71 77
E-Mail: gneukum@zedat.fu-berlin.de

Ilka Seer | idw
Weitere Informationen:
http://www.fu-berlin.de

Weitere Berichte zu: HRSC-Experiment Luft- und Raumfahrt Mars Marsoberfläche

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Physik Astronomie:

nachricht Lasing am Limit
15.02.2018 | Technische Universität Berlin

nachricht Forschung für die LED-Tapete der Zukunft
15.02.2018 | Universität Bremen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Physik Astronomie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Im Focus: Demonstration of a single molecule piezoelectric effect

Breakthrough provides a new concept of the design of molecular motors, sensors and electricity generators at nanoscale

Researchers from the Institute of Organic Chemistry and Biochemistry of the CAS (IOCB Prague), Institute of Physics of the CAS (IP CAS) and Palacký University...

Im Focus: Das VLT der ESO arbeitet erstmals wie ein 16-Meter-Teleskop

Erstes Licht für das ESPRESSO-Instrument mit allen vier Hauptteleskopen

Das ESPRESSO-Instrument am Very Large Telescope der ESO in Chile hat zum ersten Mal das kombinierte Licht aller vier 8,2-Meter-Hauptteleskope nutzbar gemacht....

Im Focus: Neuer Quantenspeicher behält Information über Stunden

Information in einem Quantensystem abzuspeichern ist schwer, sie geht meist rasch verloren. An der TU Wien erzielte man nun ultralange Speicherzeiten mit winzigen Diamanten.

Mit Quantenteilchen kann man Information speichern und manipulieren – das ist die Basis für viele vielversprechende Technologien, vom hochsensiblen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Auf der grünen Welle in die Zukunft des Mobilfunks

16.02.2018 | Veranstaltungen

Smart City: Interdisziplinäre Konferenz zu Solarenergie und Architektur

15.02.2018 | Veranstaltungen

Forschung für fruchtbare Böden / BonaRes-Konferenz 2018 versammelt internationale Bodenforscher

15.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

17.02.2018 | Energie und Elektrotechnik

Stammbaum der Tagfalter erstmalig umfassend neu aufgestellt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Neue Strategien zur Behandlung chronischer Nierenleiden kommen aus der Tierwelt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics