Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Eine neue Quelle für optische mehrfarbige Signale

26.10.2004


Ein deutsches Forschungsinstitut hat eine innovative kompakte Anordnung für die Produktion von optischen mehrfarbigen Signalen entwickelt. Durch deren Anwendung bei der Herstellung von Wellenlängenmultiplexierungsquellen können die Schwierigkeiten und die Produktionskosten erheblich verringert werden.


Telekommunikationsnetzwerke benötigen ständig mehr Kapazität, um der enormen Zunahme des Datenverkehrs durch Internetdienste standhalten zu können. Optische Fasernetzwerke waren unlängst Gegenstand bedeutender Forschungsarbeiten, da sie über eine größere Bandbreite verfügen. Mit anderen Worten: Sie sind in der Lage, größere Datenmengen als herkömmliche elektronische Netzwerke zu befördern.

Wellenlängenmultiplexierung (Wave Division Multiplexing - WDM) ist eine der bedeutendsten Technologien zur Kapazitätserhöhung faseroptischer Systeme. Ein WDM-System ermöglicht die gleichzeitige Übertragung mehrerer verschiedener unabhängiger Wellenlängen innerhalb einer Faser. Diese optischen mehrfarbigen Signale können verschiedene Daten mit hoher Geschwindigkeit übertragen und so die Netzwerkkapazität vervielfachen.


Die Forschungsarbeit eines deutschen Instituts führte zur Entwicklung einer neuen Methode für die Erzeugung mehrfarbiger Signale. Dazu wurde eine Diodenpumpe zur Erzeugung von Pumpimpulsen und eine mehradrige photonische Kristallfaser eingesetzt. Photonische Kristallfasern zeichnen sich durch eine mikromale Struktur mit einer über ihre Länge verteilten regelmäßigen Anordnung mikroskopischer Luftlöcher aus. Diese Luftlöcher bilden einen Mantel mit kleinerem Brechungsindex als die Adern. Darüber hinaus können die Adern durch die Dotierung mit einem zweiten Material mit einer anderen Dotierungsrate verschiedene Brechungsindizes aufweisen.

Die Übertragung der Pumpimpulse in die mehradrige photonische Kristallfaser ruft das Phänomen der Vierwellen-Mischung (Four-Wave Mixing) hervor, welches dann auftritt, wenn das Licht dreier verschiedener Wellenlängen in eine Faser geleitet wird. Dies führt zur Erzeugung einer neuen Welle - einer Zwischenwelle - deren Wellenlänge sich nicht mit denen der anderen überschneidet. Aufgrund der unterschiedlichen Dotierungsraten und Brechungsindizes der Adern bilden die Zwischenfrequenzen in der Faser einen Frequenzkamm, der in einem WDM-System als Lichtquelle eingesetzt werden kann.

Heike Hanspach | ctm
Weitere Informationen:
http://www.wfbi.de

Weitere Berichte zu: Erzeugung Kristallfaser Wellenlänge

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Physik Astronomie:

nachricht Lichtpakete im Kreisverkehr
28.02.2017 | Friedrich-Schiller-Universität Jena

nachricht Planeten außerhalb unseres Sonnensystems: Bayreuther Forscher dringen tief ins Weltall vor
23.02.2017 | Universität Bayreuth

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Physik Astronomie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Mit Künstlicher Intelligenz das Gehirn verstehen

Wie entsteht Bewusstsein? Die Antwort auf diese Frage, so vermuten Forscher, steckt in den Verbindungen zwischen den Nervenzellen. Leider ist jedoch kaum etwas über den Schaltplan des Gehirns bekannt.

Wie entsteht Bewusstsein? Die Antwort auf diese Frage, so vermuten Forscher, steckt in den Verbindungen zwischen den Nervenzellen. Leider ist jedoch kaum etwas...

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nebennierentumoren: Radioaktiv markierte Substanzen vermeiden unnötige Operationen

28.02.2017 | Veranstaltungen

350 Onlineforscher_innen treffen sich zur Fachkonferenz General Online Research an der HTW Berlin

28.02.2017 | Veranstaltungen

23. VDMA-Arbeitsberatung „Engineering und Konstruktion“ am 2. März 2017 an der TH Wildau

28.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Eine Atomfalle für die Wasserdatierung

28.02.2017 | Geowissenschaften

Zellen passen sich ultraschnell an die Schwerelosigkeit an

28.02.2017 | Medizin Gesundheit

Maus-Stammzellen auf Chip könnten Tierversuche ersetzen

28.02.2017 | Biowissenschaften Chemie