Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Der SNIFS Spektrograph sieht seine erste Supernova

21.06.2004

SNIFS (SuperNova Integral Field Spectrometer) ist ein neuer Spektrograph, der mit der Unterstützung des CNRS gebaut wurde und jetzt in der Sternwarte der Universität Hawaii genutzt wird. SNIFS konnte in der Nacht des 28. Mai seine erste Supernova beobachten. Supernovas sind Zeichen vom brutalen Tod bestimmter Sterne. Mit ihrer Hilfe war es 1988 möglich zu zeigen, dass das Universum sich schneller und schneller ausdehnt. SNIFS soll das Spektrum von mindestens 100 Supernovas vom Typ Ia(2) pro Jahr detektieren und analysieren. Die Nutzung solcher Supernovas wird deshalb als Distanznormalmaß bestätigt werden und SNIFS wird ebenfalls die Vertiefung der Studie des mysteriösen Phänomens der Weltallsausdehnung erleichtern. Die thermonukleare Explosion der Supernova vom Typ Ia ist ein seltenes Phänomen: sie passiert 5 Mal pro Galaxie und pro tausend Jahre. Aber die daraus resultierenden radioaktiven Ascheausstöße induzieren ungefähr 2 Monate lang eine starke Lichtemission, und die Zahl der Galaxien im Universum ist groß genug, um jeden Tag neue Supernovas beobachten zu können.

Im Jahre 1988 wurde bei der Untersuchung der Supernovas entdeckt, dass sich die Ausdehnung des Alls heute beschleunigt. Um diese überraschende Beobachtung zu vertiefen, haben sich amerikanische und französische Forscherteams im Rahmen des Nearby Supernova Factory (SNFactory) Projekts unter Leitung des Lawrence Berkeley National Laboratory (LBNL) in Kalifornien geeinigt. Im Rahmen dieses Projekts werden Supernovae Kandidaten systematisch im Himmel gesucht, mit Nutzung von Daten der Mount Palomar Sternwarte QUEST-II Kamera, die 160 Millionen Pixel Bilder ermöglicht. Anschließend werden die Daten zu SNIFS weitergeleitet, dessen Rolle die Identifizierung der Supernovae vom Typ Ia und deren detaillierte Studie ist. Eine ideale Supernova Kandidatin ist eine Supernova vom Typ Ia, die weniger als 10 Tage nach ihrer Explosion zum ersten Mal beobachtet wird, und die nah genug ist, um ihr Spektrum genau genug messen zu können, jedoch auch fern genug, so dass sie von der Rotation ihrer ursprünglichen Galaxie kaum beeinflusst wird. Für jede solche beobachtete Supernova wird das SNIFS Gerät ungefähr 10 Spektren in den 60 Tagen, die der Explosion folgen, messen.

... mehr zu:
»SNIFS »Spektrograph »Supernova

SNIFS wurde von französischen Teams gebaut, mit amerikanischen Kameras und (zum Teil) mit Leistungskontrollinstrumenten ausgestattet. SNIFS kann variable Objekte spektrophotometrisch analysieren und ermöglicht die Analyse von ausgedehnten Objekten, dank einer 3D Simultanmessung (2 räumliche Dimensionen, 1 spektrale Dimension). Es kann die Eigenschaften der Supernovae und auch der Gastgalaxie messen. Jede Supernova kann, dank der Qualität der gesammelten spektroskopischen und photometrischen Informationen, individuell (und nicht statistisch) kalibriert werden. Das Gerät wurde nach Hawaii geliefert, dort aufgebaut, zur Spitze des Mauna Kea in Hawaii transportiert und anschließend mit dem 2,2 Meter Teleskop der Universität von Hawaii gekoppelt.

Die systematischen Beobachtungen können jetzt beginnen. Es wird erwartet, sehr viele Supernovae zu beobachten, die vor weniger als 1 Milliarde Jahren explodiert sind, und dann die Distanzevaluierungen zu verbessern und die mysteriöse „schwarze Energie“ besser zu verstehen, die vermutlich die beschleunigte Ausdehnung des Universums verursacht.

Kontakt:

Pierre Antilogus
Laboratoire de physique nucléaire et des hautes énergies LPNHE
Case 200, Université Paris 6, 4
Place Jussieu 75252 Paris Cedex 05
Email: Pierre.Antilogus@in2p3.fr
Tel.: +33 1 44 27 41 54
Fax: +33 1 44 27 41 79

Emmanuel Pecontal
CNRS/INSU, CRAL (Centre de recherche astronomique de Lyon), Observatoire de Lyon
9 Ave. Charles-André, 69561 Saint-Genis-Laval Cedex, France
Email: pecontal@obs.univ-lyon1.fr
Tel.: +33 4 78 86 83 76
Fax: +33 4 78 86 83 86

Jean-Michel Nataf | Wissenschhaft-Frankreich
Weitere Informationen:
http://www-lpnhep.in2p3.fr
http://www-obs.univ-lyon1.fr/accueil_cral_fr.php

Weitere Berichte zu: SNIFS Spektrograph Supernova

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Physik Astronomie:

nachricht Rätselhaftes IceCube-Ereignis könnte von Tau-Neutrino stammen
19.06.2018 | Johannes Gutenberg-Universität Mainz

nachricht Ein neues Experiment zum Verständnis der Dunklen Materie
14.06.2018 | Max-Planck-Institut für Radioastronomie

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Physik Astronomie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Überdosis Calcium

Nanokristalle beeinflussen die Differenzierung von Stammzellen während der Knochenbildung

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universitäten Freiburg und Basel haben einen Hauptschalter für die Regeneration von Knochengewebe identifiziert....

Im Focus: Overdosing on Calcium

Nano crystals impact stem cell fate during bone formation

Scientists from the University of Freiburg and the University of Basel identified a master regulator for bone regeneration. Prasad Shastri, Professor of...

Im Focus: AchemAsia 2019 in Shanghai

Die AchemAsia geht in ihr viertes Jahrzehnt und bricht auf zu neuen Ufern: Das International Expo and Innovation Forum for Sustainable Chemical Production findet vom 21. bis 23. Mai 2019 in Shanghai, China statt. Gleichzeitig erhält die Veranstaltung ein aktuelles Profil: Die elfte Ausgabe fokussiert auf Themen, die für Chinas Prozessindustrie besonders relevant sind, und legt den Schwerpunkt auf Nachhaltigkeit und Innovation.

1989 wurde die AchemAsia als Spin-Off der ACHEMA ins Leben gerufen, um die Bedürfnisse der sich damals noch entwickelnden Iindustrie in China zu erfüllen. Seit...

Im Focus: AchemAsia 2019 will take place in Shanghai

Moving into its fourth decade, AchemAsia is setting out for new horizons: The International Expo and Innovation Forum for Sustainable Chemical Production will take place from 21-23 May 2019 in Shanghai, China. With an updated event profile, the eleventh edition focusses on topics that are especially relevant for the Chinese process industry, putting a strong emphasis on sustainability and innovation.

Founded in 1989 as a spin-off of ACHEMA to cater to the needs of China’s then developing industry, AchemAsia has since grown into a platform where the latest...

Im Focus: Li-Fi erstmals für das industrielle Internet der Dinge getestet

Mit einer Abschlusspräsentation im BMW Werk München wurde das BMBF-geförderte Projekt OWICELLS erfolgreich abgeschlossen. Dabei wurde eine Li-Fi Kommunikation zu einem mobilen Roboter in einer 5x5m² Fertigungszelle demonstriert, der produktionsübliche Vorgänge durchführt (Teile schweißen, umlegen und prüfen). Die robuste, optische Drahtlosübertragung beruht auf räumlicher Diversität, d.h. Daten werden von mehreren LEDs und mehreren Photodioden gleichzeitig gesendet und empfangen. Das System kann Daten mit mehr als 100 Mbit/s und fünf Millisekunden Latenz übertragen.

Moderne Produktionstechniken in der Automobilindustrie müssen flexibler werden, um sich an individuelle Kundenwünsche anpassen zu können. Forscher untersuchen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Hengstberger-Symposium zur Sternentstehung

19.06.2018 | Veranstaltungen

LymphomKompetenz KOMPAKT: Neues vom EHA2018

19.06.2018 | Veranstaltungen

Simulierter Eingriff am virtuellen Herzen

18.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Rätselhaftes IceCube-Ereignis könnte von Tau-Neutrino stammen

19.06.2018 | Physik Astronomie

Automatisierung und Produktionstechnik – Wandlungsfähig – Präzise – Digital

19.06.2018 | Messenachrichten

Überdosis Calcium

19.06.2018 | Medizin Gesundheit

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics