Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Jubel bei der NASA - Marsroboter «Opportunity» startet erste Tour

02.02.2004



Begleitet vom Jubel in der US-Weltraumbehörde NASA in Pasadena (Kalifornien) hat der Roboter «Opportunity» am Samstag seine erste Erkundungsfahrt auf dem Mars begonnen. Die bisher empfangenen Daten bestätigten nach Angaben von Wissenschaftlern die frühere Existenz von Wasser auf dem Roten Planeten.

... mehr zu:
»Mars »Pasadena »Roboter »Rover

Eine Woche nach seiner Ankunft auf dem Mars startete der Rover von seinem Landegerät aus. Alle sechs Räder hatten den NASA-Angaben zufolge nach dem Verlassen der Rampe des Landegeräts sofort festen Bodenkontakt. Das erste übermittelte Schwarz-Weiß-Foto zeigt das verlassene Landegerät und die Räderspuren des Rover.

Zunächst legte der Roboter sehr langsam - etwa 3 Meter in 83 Sekunden - zurück. Zu seinen ersten Aufgaben gehörten weitere Aufnahmen vom Mars sowie Untersuchungen des Bodens. «Opportunity» sollte zunächst ein bis zwei Tage auf dem Standort parken und von dort Bilder und Daten senden. Bei den ersten Bewegungen des Rovers schallten aus den Lautsprechern des NASA-Zentrums in Pasadena der Song «Going Mobile» von der der Rock-Gruppe «The Who».


«Opportunity» war am 24. Januar auf dem Mars gelandet und soll wie sein drei Wochen zuvor eingetroffener Zwilling «Spirit» auf dem Planeten nach Spuren von Wasser suchen. Computerprobleme von «Spirit» vor zehn Tagen hatten den Rover vorübergehend lahm gelegt. Die NASA-Wissenschaftler in Pasadena hoffen, dass der Roboter im Laufe des Wochenendes seine volle Funktionsfähigkeit zurückerhält.

«Opportunity» hatte am Freitag die NASA-Experten mit der möglichen Entdeckung von eisenoxidhaltigem Mineral an seinem Landeplatz in einem kleinen Krater in der Ebene Meridiani Planum in Aufregung versetzt. Eisenoxid bildet sich meistens in Gegenwart von Wasser, etwa auf dem Grund von Seen oder in heißen Quellen, aber auch aus Lava und ohne Wasser. Ob es sich bei der Entdeckung mit Hilfe eines Spezial-Spektrometers tatsächlich um Eisenoxid handelt, war bis zum Sonntag noch ungeklärt. Die Mineral-Ablagerung war bereits zuvor vom Orbiter «Mars Global Surveyor» entdeckt worden, was bei der Auswahl von «Opportunitys» Landeplatz eine große Rolle gespielt hatte.

| pro-physik.de
Weitere Informationen:
http://marsrovers.jpl.nasa.gov/home
http://www.pro-physik.de

Weitere Berichte zu: Mars Pasadena Roboter Rover

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Physik Astronomie:

nachricht Lasing am Limit
15.02.2018 | Technische Universität Berlin

nachricht Forschung für die LED-Tapete der Zukunft
15.02.2018 | Universität Bremen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Physik Astronomie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Im Focus: Demonstration of a single molecule piezoelectric effect

Breakthrough provides a new concept of the design of molecular motors, sensors and electricity generators at nanoscale

Researchers from the Institute of Organic Chemistry and Biochemistry of the CAS (IOCB Prague), Institute of Physics of the CAS (IP CAS) and Palacký University...

Im Focus: Das VLT der ESO arbeitet erstmals wie ein 16-Meter-Teleskop

Erstes Licht für das ESPRESSO-Instrument mit allen vier Hauptteleskopen

Das ESPRESSO-Instrument am Very Large Telescope der ESO in Chile hat zum ersten Mal das kombinierte Licht aller vier 8,2-Meter-Hauptteleskope nutzbar gemacht....

Im Focus: Neuer Quantenspeicher behält Information über Stunden

Information in einem Quantensystem abzuspeichern ist schwer, sie geht meist rasch verloren. An der TU Wien erzielte man nun ultralange Speicherzeiten mit winzigen Diamanten.

Mit Quantenteilchen kann man Information speichern und manipulieren – das ist die Basis für viele vielversprechende Technologien, vom hochsensiblen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Auf der grünen Welle in die Zukunft des Mobilfunks

16.02.2018 | Veranstaltungen

Smart City: Interdisziplinäre Konferenz zu Solarenergie und Architektur

15.02.2018 | Veranstaltungen

Forschung für fruchtbare Böden / BonaRes-Konferenz 2018 versammelt internationale Bodenforscher

15.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

17.02.2018 | Energie und Elektrotechnik

Stammbaum der Tagfalter erstmalig umfassend neu aufgestellt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Neue Strategien zur Behandlung chronischer Nierenleiden kommen aus der Tierwelt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics