Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Chinas Raumkapsel erfolgreich gelandet

16.10.2003


Der erste bemannte Raumflug Chinas ist erfolgreich abgeschlossen. Die Raumkapsel mit dem Astronauten Yang Liwei landete am Donnerstagmorgen ohne Probleme im Grasland der Inneren Mongolei in Nordchina. Dem Astronauten «geht es gut», berichtete das staatliche Fernsehen. Die Suchmannschaften erreichten die Kapsel kurz nach der Landung um 6.23 Uhr Ortszeit (0.23 Uhr MESZ). Der 38-Jährige kletterte weitgehend ohne Hilfe aus dem Raumschiff, winkte und setzte sich auf einen bereit stehenden Stuhl. In seinem schweren Raumanzug wirkte Yang Liwei etwas wackelig auf den Beinen.



Sofort nach der Landung sprach der chinesische Ministerpräsident Wen Jiabao über Funk mit dem Astronauten in der Kapsel. Im Namen der Partei, der Regierung und der Militärkommission gratulierte ihm der Regierungschef zur sicheren Rückkehr zur Erde. Die Landung war reibungslos verlaufen. Der Fallschirm hatte sich problemlos geöffnet. Das Hitzeschild wurde wie geplant abgesprengt.

... mehr zu:
»Landung »Liwei »Raumschiff


Mit dem Erfolg des eintägigen Fluges ist China nach Russland und den USA die dritte Nation der Welt, die mit einem Raumschiff Menschen ins All bringen und sicher wieder zur Erde zurückbringen kann. Yang Liwei ist gleichwohl erst der 241. Mensch, der ins Weltall geflogen ist. Sein Raumflug folgt 42 Jahre, nachdem 1961 die Sowjetunion den Kosmonauten Juri Gagarin und Wochen später die USA den Astronauten Alan Shepard als erste Menschen in den Weltraum gebracht hatten.

Auf seinem gut 21-stündigen Flug hatte Yang Liwei 14 mal die Erde umkreist und 600 000 Kilometer zurückgelegt. Vor der Landung vollzog das Raumschiff «Shenzhou 5» (Magisches Schiff) eine «sanfte Wende», wie die Nachrichtenagentur Xinhua berichtete. Die Kapsel trennte sich vom Orbiter und dem Triebwerksmodul, bevor sie in die Erdatmosphäre eintrat. Am klaren Morgenhimmel über der Inneren Mongolei konnten Hubschrauber das Raumschiff frühzeitig ausfindig machen.

Zum Zeitpunkt der Landung waren die Bergungsmannschaften nur wenige Kilometer entfernt. Der erwartete Landeplatz sei bis auf 4,8 Kilometer genau getroffen worden, berichtete das Fernsehen. Die Landung erfolgte in Sizi Wangqi im Westen der Inneren Mongolei. Yang Liwei wurde umgehend medizinisch untersucht. Sein Herzschlag und sein Gesundheitszustand wurden als normal beschrieben. Er wurde mit einem Hubschrauber nach Peking gebracht.

Zum ersten Mal seit Beginn des Fluges meldete sich der frühere Staats- und Parteichef Jiang Zemin, der weiter als Vorsitzender der Militärkommission Oberkommandierender der Streitkräfte und damit verantwortlich für das Raumfahrtprogramm ist. In einem Telefonat mit dem Kontrollzentrum in Peking gratulierte Jiang Zemin zu dem Erfolg, nachdem er am Vortag auffällig nicht in Erscheinung getreten war.

Die amtliche Nachrichtenagentur Xinhua sprach nach dem Flug von einem «ersten Schritt» für das chinesische Raumfahrtprogramm. Als weitere Schritte nannte die Staatsagentur Weltraumspaziergänge, Rendezvous, Andockmanöver, den Aufbau eines Raumlabors sowie einer Raumstation.

| pro-physik.de
Weitere Informationen:
http://www.pro-physik.de

Weitere Berichte zu: Landung Liwei Raumschiff

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Physik Astronomie:

nachricht ALMA beginnt Beobachtung der Sonne
18.01.2017 | ESO Science Outreach Network - Haus der Astronomie

nachricht Magnetische Kraft von einzelnen Antiprotonen mit höchster Genauigkeit bestimmt
18.01.2017 | Max-Planck-Institut für Kernphysik

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Physik Astronomie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Im Focus: Interfacial Superconductivity: Magnetic and superconducting order revealed simultaneously

Researchers from the University of Hamburg in Germany, in collaboration with colleagues from the University of Aarhus in Denmark, have synthesized a new superconducting material by growing a few layers of an antiferromagnetic transition-metal chalcogenide on a bismuth-based topological insulator, both being non-superconducting materials.

While superconductivity and magnetism are generally believed to be mutually exclusive, surprisingly, in this new material, superconducting correlations...

Im Focus: Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

Laseranregung von Semimetallen ermöglicht die Erzeugung neuartiger Quasiteilchen in Festkörpersystemen sowie ultraschnelle Schaltung zwischen verschiedenen Zuständen.

Die Untersuchung der Eigenschaften fundamentaler Teilchen in Festkörpersystemen ist ein vielversprechender Ansatz für die Quantenfeldtheorie. Quasiteilchen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Der erste Blick auf ein einzelnes Protein

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Das menschliche Hirn wächst länger und funktionsspezifischer als gedacht

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Zur Sicherheit: Rettungsautos unterbrechen Radio

18.01.2017 | Verkehr Logistik