Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

YOU 2012: Für eine bessere Zukunft

04.06.2012
Vom 8. bis 10. Juni 2012 können sich die Besucher der YOU über die Themen Umweltschutz, gesunder Lebensstil oder multikulturelles Zusammenleben informieren.

Europas größte Jugendmesse bündelt mit drei Initiativen Unternehmen, Institutionen und Vereine, die Jugendliche mit spannenden Angeboten für diese Themen begeistern wollen.

save YOUr planet: Alle für die Umwelt

Die Jugendmesse YOU geht mit gutem Beispiel voran und macht große Schritte in Richtung klimafreundliche Messe: Mit der 2010 gestarteten Initiative save YOUr planet möchte sie Jugendliche für das Thema Klimaschutz sensibilisieren und ihnen mit verschiedenen Aktionen zeigen, wie sie selbst für ein besseres Klima aktiv werden können.

Unterstützung erhält die Jugendmesse dabei von der vom Bundesumweltministerium geförderten Kampagne "Klima sucht Schutz" (www.klima-sucht-schutz.de). Träger der Kampagne ist die gemeinnützige co2online GmbH. Gemeinsam mit "Klima sucht Schutz" hat das Messeteam die YOU in puncto Klimafreundlichkeit unter die Lupe genommen und wichtige Energiesparmaßnahmen angestoßen. So wurden Abfallinseln für eine Mülltrennung eingeführt. Fahrradständer sollen die klimaneutrale Anreise der Besucher erleichtern. Erste Hallen wurden mit energiesparenden T5 Leuchtstofflampen ausgerüstet, die einzeln geschaltet und gedimmt werden können. Auf diese Weise lässt sich der CO2-Ausstoß deutlich reduzieren.

Um auch die Aussteller zu klimafreundlichem Handeln zu animieren, sucht die Kampagne "Klima sucht Schutz" in diesem Jahr erstmalig den klimafreundlichsten Messestand der YOU 2012 und zeichnet diesen aus.

Dafür hat die Klimaschutzkampagne im Vorfeld einen Fragenbogen an die Aussteller versendet, der ihren Energieverbrauch erfasst und ihnen praktische Hinweise zum Energiesparen gibt. Beispielsweise werden Aussteller motiviert, den eigenen Transport so klimafreundlich wie möglich zu gestalten und beim Catering darauf zu achten, vermehrt regionale und saisonale Produkte einzusetzen sowie vegane oder vegetarische Speisen anzubieten.

Eine Vielzahl an Informationen zum Klimaschutz, Energiespartipps und Mitmach-Aktionen erwarten die Besucher am Messestand der Kampagne "Klima sucht Schutz". Beim MüllCheck werden sie über das Thema Abfalltrennung informiert und erfahren welcher Mülltyp sie sind - der smarte Müllionär oder doch (noch) der müde Müllmuffel? Außerdem werden Berliner Schulen dazu aufgerufen, ihre Ideen und Projekte zum Thema Abfalltrennung und -vermeidung beim Ideenwettbewerb "Trenntwende" (www.trenntwende.de), der von co2online organisiert wird, einzureichen. Es locken Preise im Wert von 9.000 Euro.

Zahlreiche Energiespartipps und Ratgeber für Zuhause finden Interessierte auf www.klima-sucht-schutz.de.

Die Nachhaltigkeitsplattform und Umwelt-Community savemynature.com präsentiert in Halle 21b an Stand 111 das Klima Game GREEN VILLE und das Thema Nachhaltigkeit in seiner ganzen Bandbreite. Als Plattform für Organisationen, aktive Umweltschützer, umweltbewusste Menschen und alle, die es gerne werden möchten oder sich dafür interessieren, will sie Interessierte vernetzen, Wissen vermitteln, aber auch zum Handeln anregen. Am Samstag, 9. Juni 2012, um 14 Uhr, organisieren savemynature und YOU einen Sing-Flashmob am Stand der Polizei NRW in Halle 21b. Sie wollen damit auf die Wichtigkeit des Umweltschutzes aufmerksam machen. Die Nichtregierungsorganisation Viva con Agua de Sankt Pauli engagiert sich für nachhaltige Entwicklungsprojekte mit Schwerpunkt Trinkwasser in den Ländern des globalen Südens. Gegründet aus dem Umfeld des Fußballvereins FC St. Pauli, werden sie inzwischen von Künstlern, Musikern und Sportlern aus ganz Deutschland unterstützt und gehören bei vielen Festivals und Events zur festen Instanz.

Find YOUr balance: Gesund und gut

Mit der 2011 gegründeten Initiative "find YOUr balance", weist die YOU darauf hin, was die Besucher für ihre Gesundheit tun können. Jugendliche lieben Pizza, aber wissen oft nicht, was in einer Pizza steckt und ob es gesund ist. Die Vorsitzende des gemeinnützigen Vereins Informationszentrale PizzaExperten e.V. erklärt alles rund um Pizzarezepte, Sorten, Zutaten und Nährwerte. Jeder Besucher kann am Computer bei einem Pizzaspiel seine eigene Pizza kreieren: Dabei erfahren die Jugendlichen, welche unterschiedlichen Teigböden, Saucen und Belagzutaten Bestandteil einer Pizza sein können. Am Ende geben die Mitspieler ihrer Pizzakreation einen Namen und können als Dankeschön für ihre Mühe eine Überraschung an Stand abholen.

Karlotta, die sympathisch-schräge Milchbotschafterin der Kampagne "Karlotta unterwegs", wartet in Halle 23b am Stand 115 auf kampferprobte Gegner für ein großes Wii-Battle. Am Messestand der EU-geförderten Kampagne werden spannende Spiele und immer wieder neue Highscores geboten. Fußball, Wakeboarden, Basketball: Karlotta hat für die YOU hart trainiert. Wer sie schlagen will, muss alles geben.

Damit die Power nicht ausgeht, gibt es leckere Milchdrinks, die die Energietanks füllen und Muskeln und Knochen mit wertvollen Mineralien versorgen. Wer so gestärkt Karlotta in die Knie zwingt, bekommt natürlich eine kleine Anerkennung.

Informationen zu weiteren Ausstellern im Segment Education sind zu finden unter http://www.you.de/Education.

YOU - 8. bis 10. Juni 2012 auf dem Messegelände Berlin

An drei Tagen können Jugendliche von 10 bis 18 Uhr in den Hallen unter dem Funkturm das Neueste aus Sport, Musik, Lifestyle und Education entdecken. Tagestickets kosten im Online-Shop 10 Euro, die Zwei-Tageskarte 12 Euro und das Dauerticket für drei Tage 15 Euro.

Wer nur am Nachmittag kommen möchte, kann die Afternoon-Tickets an der Tageskasse kaufen: Sie kosten 7 Euro und sind jeweils am Freitag und am Sonntag von 14 bis 18 Uhr gültig. Mehr Infos unter www.you.de, schuelervz.net und www.facebook.com/you.messe.

Über die YOU

"Mitmachen, Anfassen, Ausprobieren" - unter diesem Motto findet
2012 zum 14. Mal die YOU in Berlin statt. Seit ihrem Start 1999 in Berlin hat sich die YOU zu einem riesigen Jugendevent entwickelt. Sie bietet ihren Besuchern eine einzigartige Plattform zu den Themenfeldern Musik, Sport, Lifestyle und Education. Neben aktuellen Top-Bands und Newcomern finden die Besucher in den Messehallen unter dem Funkturm aktuelle Trends aus Lifestyle und New Media und die neuesten Sportarten und bekommen zudem Tipps und Informationen für ihre berufliche Zukunft.

280 Aussteller, 140.000 Jugendliche im Alter von 14 bis 22 Jahren und eine Rekordzahl an Schulklassen nahmen an der YOU 2011 teil. Eine enge Zusammenarbeit mit der Stadt Berlin, der Besuch hochrangiger Politiker und das große Medieninteresse an der YOU zeigen die große Bedeutung der Veranstaltung.

Pressekontakt:

Astrid Zand
Pressereferentin
Tel.: (030) 3038-2275
Fax: (030) 3038-2141
zand@messe-berlin.de

Astrid Zand | Messe Berlin GmbH
Weitere Informationen:
http://www.messe-berlin.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Selbstleuchtende Pixel für eine neue Display-Generation
20.05.2018 | Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP

nachricht Innovative Ideen für eine saubere Umwelt
14.05.2018 | Friedrich-Schiller-Universität Jena

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Bose-Einstein-Kondensat im Riesenatom - Universität Stuttgart untersucht exotisches Quantenobjekt

Passt eine ultrakalte Wolke aus zehntausenden Rubidium-Atomen in ein einzelnes Riesenatom? Forscherinnen und Forschern am 5. Physikalischen Institut der Universität Stuttgart ist dies erstmals gelungen. Sie zeigten einen ganz neuen Ansatz, die Wechselwirkung von geladenen Kernen mit neutralen Atomen bei weitaus niedrigeren Temperaturen zu untersuchen, als es bisher möglich war. Dies könnte einen wichtigen Schritt darstellen, um in Zukunft quantenmechanische Effekte in der Atom-Ion Wechselwirkung zu studieren. Das renommierte Fachjournal Physical Review Letters und das populärwissenschaftliche Begleitjournal Physics berichteten darüber.*)

In dem Experiment regten die Forscherinnen und Forscher ein Elektron eines einzelnen Atoms in einem Bose-Einstein-Kondensat mit Laserstrahlen in einen riesigen...

Im Focus: Algorithmen für die Leberchirurgie – weltweit sicherer operieren

Die Leber durchlaufen vier komplex verwobene Gefäßsysteme. Die chirurgische Entfernung von Tumoren ist daher oft eine schwierige Aufgabe. Das Fraunhofer-Institut für Bildgestützte Medizin MEVIS hat Algorithmen entwickelt, die die Bilddaten von Patienten analysieren und chirurgische Risiken berechnen. Leberkrebsoperationen werden damit besser planbar und sicherer.

Jährlich erkranken weltweit 750.000 Menschen neu an Leberkrebs, viele weitere entwickeln Lebermetastasen aufgrund anderer Krebserkrankungen. Ein chirurgischer...

Im Focus: Positronen leuchten besser

Leuchtstoffe werden schon lange benutzt, im Alltag zum Beispiel im Bildschirm von Fernsehgeräten oder in PC-Monitoren, in der Wissenschaft zum Untersuchen von Plasmen, Teilchen- oder Antiteilchenstrahlen. Gleich ob Teilchen oder Antiteilchen – treffen sie auf einen Leuchtstoff auf, regen sie ihn zum Lumineszieren an. Unbekannt war jedoch bisher, dass die Lichtausbeute mit Elektronen wesentlich niedriger ist als mit Positronen, ihren Antiteilchen. Dies hat Dr. Eve Stenson im Max-Planck-Institut für Plasmaphysik (IPP) in Garching und Greifswald jetzt beim Vorbereiten von Experimenten mit Materie-Antimaterie-Plasmen entdeckt.

„Wäre Antimaterie nicht so schwierig herzustellen, könnte man auf eine Ära hochleuchtender Niederspannungs-Displays hoffen, in der die Leuchtschirme nicht von...

Im Focus: Erklärung für rätselhafte Quantenoszillationen gefunden

Sogenannte Quanten-Vielteilchen-„Scars“ lassen Quantensysteme länger außerhalb des Gleichgewichtszustandes verweilen. Studie wurde in Nature Physics veröffentlicht

Forschern der Harvard Universität und des MIT war es vor kurzem gelungen, eine Rekordzahl von 53 Atomen einzufangen und ihren Quantenzustand einzeln zu...

Im Focus: Explanation for puzzling quantum oscillations has been found

So-called quantum many-body scars allow quantum systems to stay out of equilibrium much longer, explaining experiment | Study published in Nature Physics

Recently, researchers from Harvard and MIT succeeded in trapping a record 53 atoms and individually controlling their quantum state, realizing what is called a...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

„Data Science“ – Theorie und Anwendung: Internationale Tagung unter Leitung der Uni Paderborn

18.05.2018 | Veranstaltungen

Visual-Computing an Bord der MS Wissenschaft

17.05.2018 | Veranstaltungen

Tagung »Anlagenbau und -betrieb der Zukunft«

17.05.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Bose-Einstein-Kondensat im Riesenatom - Universität Stuttgart untersucht exotisches Quantenobjekt

18.05.2018 | Physik Astronomie

Countdown für Kilogramm, Kelvin und Co.

18.05.2018 | Physik Astronomie

Wie Immunzellen Bakterien mit Säure töten

18.05.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics