Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Wander- und Trekkingmesse TourNatur startet am Freitag

01.09.2010
Deutsche Wanderer geben jährlich 11,2 Milliarden Euro aus/ 18 Prozent aller deutschen Tageswanderungen finden in NRW statt

Am Freitag, 3. September, startet in Düsseldorf die Wander- und Trekkingmesse TourNatur (bis Sonntag, 5.9.). 275 Aussteller bieten mit rund 5.000 Reisezielen, modernster Ausrüstung und einem umfangreichen Beratungsangebot das komplette Spektrum für die liebste Freizeitbeschäftigung der Deutschen.

"So viele Wanderziele sind sonst nirgendwo vertreten", erklärte Helmut Winkler, Director der TourNatur bei einer Pressekonferenz am Mittwoch. "Dieses breite touristische Angebot ist ganz klar eine der Stärken der TourNatur." Dabei ist jede Art von Wandern vertreten, ob es sich um klassisches Fußwandern, Pilgern, Rad-, Wasser- oder Reitwandern handelt. Winkler erklärte weiter: "Auf der anderen Seite bieten wir einen vielseitigen Ausrüstungsbereich, in dem wir vor allem auf kompetente Beratung unabhängiger Fachleute setzen.

Anprobieren und testen ist bei Wanderausrüstung einfach unverzichtbar."

Im Zentrum der Ausrüstungsberatung steht der TourParcours. Hier stehen an einem Beratungscounter Wanderexperten für alle Fragen der Besucher zur Verfügung, informieren über verschiedene Materialien und Textilien und beraten bei der Wahl der Ausrüstung. An verschiedenen Stationen gibt es Informationen zu den Themen Stöcke, Rucksäcke, Schuhe/Fußkomfort, Wasserdichte und Atmungsaktivität. Zusätzlich werden auf einer Vortragsbühne thematisch passende Kurzvorträge gehalten.

Erste nationale Grundlagenuntersuchung zum Wandern

39,8 Millionen aktive Wanderer gibt es in Deutschland, die insgesamt jedes Jahr 3,6 Milliarden Kilometer zurücklegen. Das ergab die erste nationale Grundlagenuntersuchung Freizeit- und Urlaubsmarkt Wandern, die vom Deutschen Wanderverband mit Unterstützung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie durchgeführte wurde. Demnach ist auch in Nordrhein-Westfalen, dem mit rund 17,9 Millionen Einwohnern bevölkerungsreichsten Bundesland, jeder zweite Einwohner gerne wandernd unterwegs. Für drei von vier Bürgern ist Wandern eine Freizeitaktivität, die als Tagesausflug durchgeführt wird. Insgesamt machen die Wanderer im Jahr 370 Millionen Tagesausflüge, von denen etwa 18% auf Nordrhein-Westfalen entfallen.

Die meisten Ausflüge werden mit 32% aller Touren in Bayern und in
Baden- Württemberg (20%) durchgeführt. Auf ihren Tagestouren bleiben rund 60% der Bürger Nordrhein-Westfalens im eigenen Bundesland.

Immerhin 13% machen für eine Wanderung auch Tagesausflüge nach Bayern, 10,4% nach Niedersachsen und 9,2% nach Rheinland-Pfalz.

Der wandernde Tagesgast gibt pro Tag insgesamt 15,54 Euro aus.
10,55 Euro entfallen auf Restaurants und Cafés, weitere 3,26 Euro auf Lebensmittel und Getränke. Von bundesweit 5,737 Milliarden Euro, die Wanderer vor Ort auf Tagesausflügen ausgeben, werden jährlich mehr als 1 Milliarde Euro von den wandernden Tagesausflüglern in NRW ausgegeben. Rechnet man die Ausgaben der deutschen Wanderurlauber zu den Tagesausflüglern dazu, geben die Deutschen im eigenen Land jährlich 7,5 Milliarden Euro auf Wanderungen aus. Zusätzlich geben die Deutschen Wanderer jährlich 3,7 Milliarden Euro für wanderbezogene Ausrüstung aus. Damit entsteht insgesamt ein Ausgabevolumen von 11,2 Milliarden Euro.

Die TourNatur ist vom 3. bis 5. September jeweils von 10 bis 18 Uhr geöffnet. An den drei Messetagen werden rund 40.000 Besucher erwartet.

Andrea Eppert | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.messe-duesseldorf.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Auswerte-Elektronik QUADRA-CHEK 2000 von HEIDENHAIN: Zuverlässig und einfach messen
20.04.2018 | DR. JOHANNES HEIDENHAIN GmbH

nachricht tisoware auf der Zukunft Personal Süd und Nord 2018
20.04.2018 | tisoware - Gesellschaft für Zeitwirtschaft mbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Software mit Grips

Ein computergestütztes Netzwerk zeigt, wie die Ionenkanäle in der Membran von Nervenzellen so verschiedenartige Fähigkeiten wie Kurzzeitgedächtnis und Hirnwellen steuern können

Nervenzellen, die auch dann aktiv sind, wenn der auslösende Reiz verstummt ist, sind die Grundlage für ein Kurzzeitgedächtnis. Durch rhythmisch aktive...

Im Focus: Der komplette Zellatlas und Stammbaum eines unsterblichen Plattwurms

Von einer einzigen Stammzelle zur Vielzahl hochdifferenzierter Körperzellen: Den vollständigen Stammbaum eines ausgewachsenen Organismus haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Berlin und München in „Science“ publiziert. Entscheidend war der kombinierte Einsatz von RNA- und computerbasierten Technologien.

Wie werden aus einheitlichen Stammzellen komplexe Körperzellen mit sehr unterschiedlichen Funktionen? Die Differenzierung von Stammzellen in verschiedenste...

Im Focus: Spider silk key to new bone-fixing composite

University of Connecticut researchers have created a biodegradable composite made of silk fibers that can be used to repair broken load-bearing bones without the complications sometimes presented by other materials.

Repairing major load-bearing bones such as those in the leg can be a long and uncomfortable process.

Im Focus: Verbesserte Stabilität von Kunststoff-Leuchtdioden

Polymer-Leuchtdioden (PLEDs) sind attraktiv für den Einsatz in großflächigen Displays und Lichtpanelen, aber ihre begrenzte Stabilität verhindert die Kommerzialisierung. Wissenschaftler aus dem Max-Planck-Institut für Polymerforschung (MPIP) in Mainz haben jetzt die Ursachen der Instabilität aufgedeckt.

Bildschirme und Smartphones, die gerollt und hochgeklappt werden können, sind Anwendungen, die in Zukunft durch die Entwicklung von polymerbasierten...

Im Focus: Writing and deleting magnets with lasers

Study published in the journal ACS Applied Materials & Interfaces is the outcome of an international effort that included teams from Dresden and Berlin in Germany, and the US.

Scientists at the Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) together with colleagues from the Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB) and the University of Virginia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus

19.04.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Juni 2018

17.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Grösster Elektrolaster der Welt nimmt Arbeit auf

20.04.2018 | Interdisziplinäre Forschung

Bilder magnetischer Strukturen auf der Nano-Skala

20.04.2018 | Physik Astronomie

Kieler Forschende entschlüsseln neuen Baustein in der Entwicklung des globalen Klimas

20.04.2018 | Geowissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics