Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Wander- und Trekkingmesse TourNatur startet am Freitag

01.09.2010
Deutsche Wanderer geben jährlich 11,2 Milliarden Euro aus/ 18 Prozent aller deutschen Tageswanderungen finden in NRW statt

Am Freitag, 3. September, startet in Düsseldorf die Wander- und Trekkingmesse TourNatur (bis Sonntag, 5.9.). 275 Aussteller bieten mit rund 5.000 Reisezielen, modernster Ausrüstung und einem umfangreichen Beratungsangebot das komplette Spektrum für die liebste Freizeitbeschäftigung der Deutschen.

"So viele Wanderziele sind sonst nirgendwo vertreten", erklärte Helmut Winkler, Director der TourNatur bei einer Pressekonferenz am Mittwoch. "Dieses breite touristische Angebot ist ganz klar eine der Stärken der TourNatur." Dabei ist jede Art von Wandern vertreten, ob es sich um klassisches Fußwandern, Pilgern, Rad-, Wasser- oder Reitwandern handelt. Winkler erklärte weiter: "Auf der anderen Seite bieten wir einen vielseitigen Ausrüstungsbereich, in dem wir vor allem auf kompetente Beratung unabhängiger Fachleute setzen.

Anprobieren und testen ist bei Wanderausrüstung einfach unverzichtbar."

Im Zentrum der Ausrüstungsberatung steht der TourParcours. Hier stehen an einem Beratungscounter Wanderexperten für alle Fragen der Besucher zur Verfügung, informieren über verschiedene Materialien und Textilien und beraten bei der Wahl der Ausrüstung. An verschiedenen Stationen gibt es Informationen zu den Themen Stöcke, Rucksäcke, Schuhe/Fußkomfort, Wasserdichte und Atmungsaktivität. Zusätzlich werden auf einer Vortragsbühne thematisch passende Kurzvorträge gehalten.

Erste nationale Grundlagenuntersuchung zum Wandern

39,8 Millionen aktive Wanderer gibt es in Deutschland, die insgesamt jedes Jahr 3,6 Milliarden Kilometer zurücklegen. Das ergab die erste nationale Grundlagenuntersuchung Freizeit- und Urlaubsmarkt Wandern, die vom Deutschen Wanderverband mit Unterstützung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie durchgeführte wurde. Demnach ist auch in Nordrhein-Westfalen, dem mit rund 17,9 Millionen Einwohnern bevölkerungsreichsten Bundesland, jeder zweite Einwohner gerne wandernd unterwegs. Für drei von vier Bürgern ist Wandern eine Freizeitaktivität, die als Tagesausflug durchgeführt wird. Insgesamt machen die Wanderer im Jahr 370 Millionen Tagesausflüge, von denen etwa 18% auf Nordrhein-Westfalen entfallen.

Die meisten Ausflüge werden mit 32% aller Touren in Bayern und in
Baden- Württemberg (20%) durchgeführt. Auf ihren Tagestouren bleiben rund 60% der Bürger Nordrhein-Westfalens im eigenen Bundesland.

Immerhin 13% machen für eine Wanderung auch Tagesausflüge nach Bayern, 10,4% nach Niedersachsen und 9,2% nach Rheinland-Pfalz.

Der wandernde Tagesgast gibt pro Tag insgesamt 15,54 Euro aus.
10,55 Euro entfallen auf Restaurants und Cafés, weitere 3,26 Euro auf Lebensmittel und Getränke. Von bundesweit 5,737 Milliarden Euro, die Wanderer vor Ort auf Tagesausflügen ausgeben, werden jährlich mehr als 1 Milliarde Euro von den wandernden Tagesausflüglern in NRW ausgegeben. Rechnet man die Ausgaben der deutschen Wanderurlauber zu den Tagesausflüglern dazu, geben die Deutschen im eigenen Land jährlich 7,5 Milliarden Euro auf Wanderungen aus. Zusätzlich geben die Deutschen Wanderer jährlich 3,7 Milliarden Euro für wanderbezogene Ausrüstung aus. Damit entsteht insgesamt ein Ausgabevolumen von 11,2 Milliarden Euro.

Die TourNatur ist vom 3. bis 5. September jeweils von 10 bis 18 Uhr geöffnet. An den drei Messetagen werden rund 40.000 Besucher erwartet.

Andrea Eppert | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.messe-duesseldorf.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Safety first – höchstmöglicher IT-Schutz
06.09.2016 | Rittal GmbH & Co. KG

nachricht Schaltschrank-Standards zum Anfassen
06.09.2016 | Rittal GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

Neuartige Biofasern aus einem Seidenprotein der Florfliege werden am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP gemeinsam mit der Firma AMSilk GmbH entwickelt. Die Forscher arbeiten daran, das Protein in großen Mengen biotechnologisch herzustellen. Als hochgradig biegesteife Faser soll das Material künftig zum Beispiel in Leichtbaukunststoffen für die Verkehrstechnik eingesetzt werden. Im Bereich Medizintechnik sind beispielsweise biokompatible Seidenbeschichtungen von Implantaten denkbar. Ein erstes Materialmuster präsentiert das Fraunhofer IAP auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 20.1. bis 29.1.2017 in Halle 4.2 am Stand 212.

Zum Schutz des Nachwuchses vor bodennahen Fressfeinden lagern Florfliegen ihre Eier auf der Unterseite von Blättern ab – auf der Spitze von stabilen seidenen...

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen

20.01.2017 | Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

21.500 Euro für eine grüne Zukunft – Unserer Umwelt zuliebe

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

innovations-report im Interview mit Rolf-Dieter Lafrenz, Gründer und Geschäftsführer der Hamburger Start ups Cargonexx

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

Niederlande: Intelligente Lösungen für Bahn und Stahlindustrie werden gefördert

20.01.2017 | Förderungen Preise