Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Wahl des umweltfreundlichsten Autos auf der Los Angeles Auto Show: Die Finalisten stehen fest

22.10.2010
Das Fachmagazin "Green Car Journal" hat die fünf Finalisten für den Preis des umweltfreundlichsten Autos ("Green Car of the Year") bekannt gegeben.

Die Kandidaten sind der Chevrolet Volt, der Ford Fiesta, der Hyundai Sonata Hybrid, der Lincoln MKZ Hybrid und der Nissan LEAF (jeweils Modelljahr 2011).

Der Preis wird zum sechsten Mal vergeben. Der Gewinner wird im Rahmen einer Pressekonferenz am 18. November 2010 auf den Medientagen der Los Angeles Auto Show verkündet.

Die Auszeichnung "Green Car of the Year" würdigt aussergewöhnliche Leistungen im Bereich der Automobiltechnik und wird an Serienfahrzeuge vergeben. Zum ersten Mal zählen mit dem Chevrolet Volt und dem Nissan LEAF zwei Fahrzeuge zu den Finalisten, die primär elektrisch angetrieben werden. Ausserdem sind zwei Hybridantriebe und ein besonders verbrauchsarmer Verbrennungsmotor am Start.

"Die fünf Finalisten für das Green Car of the Year' zeigen, dass sich die Automobil-Industrie im Umbruch befindet", sagt Ron Cogan, Chefredakteur und Herausgeber des "Green Car Journal" und Chefredakteur von "GreenCar.com". "Reine Elektroantriebe sind noch nicht lange auf dem Markt. Aber mittlerweile erwartet der Verbraucher, dass die Hersteller Elektrofahrzeuge in ihrer Produkt-Palette anbieten", so Cogan weiter.

Während vier der fünf Finalisten mit elektrischen Antrieben ausgestattet sind, beweist der Ford Fiesta mit Otto-Motor, dass auch der traditionelle Verbrennungsmotor weitere Fortschritte macht. Neben den neuen Elektro-Antrieben wird in den nächsten Jahren auch eine neue Generation von besonders verbrauchs- und schadstoffarmen Otto- und Diesel-Motoren auf den Markt kommen.

Die Redaktion des "Green Car Journal" hat eine Vorauswahl aus mehreren Dutzend Fahrzeugen mit den unterschiedlichsten klassischen und alternativen Antriebskonzepten getroffen. Entscheidende Auswahlkriterien sind dabei nachvollziehbare und vorbildliche Fortschritte bei der Reduktion der Umweltbelastung. Weitere Massstäbe sind Innovation und Marktrelevanz. Alle nominierten Fahrzeuge müssen am ersten Januar des jeweiligen Modelljahres im Handel sein.

Zur diesjährigen Jury gehören die Vorsitzenden wichtiger US-amerikanischer Umwelt-Organisationen. Dazu zählen Carl Pope vom Sierra Club; Frances Beinecke, Präsident des Natural Resources Defense Council; Jean-Michel Cousteau, Präsident der Ocean Futures Society und Matt Petersen, Präsident von Global Green USA. Weitere Juroren sind Talkshow-Moderator und Auto-Fan Jay Leno, die Auto-Legende Carroll Shelby und die Redakteure des Green Car Journal.

Zur Auszeichnung "Green Car of the Year"

Die Auszeichnung "Green Car of the Year" ist für das "Green Car Journal" ein wichtiges Instrument, um Fortschritte in der Umwelttechnologie im Automobilbereich aufzuzeigen. Das "Green Car Journal" wurde 1992 gegründet und hat sich zum wichtigsten US-amerikanischen Auto-Fachmedium für die Bereiche Verbrauchseffizienz, Abgasreduktion, Technologiefortschritt und alternative Antriebe entwickelt. Weitere Informationen zu der Publikation sind erhältlich unter http://www.GCJUSA.com. "Green Car of the Year" ist eine Marke des "Green Car Journal" und der RJ Cogan Specialty Publications Group, Inc.

Über die Los Angeles Auto Show Die Los Angeles Auto Show präsentiert rund 50 Welt- und Nordamerikapremieren. An den Medientagen am 17. und 18. November 2010 finden mehr als 25 Pressekonferenzen von Automobil-Herstellern statt. Die Online-Registrierung für die Medientage ist ab sofort unter http://www.laautoshow.com/press. möglich. Die Messe öffnet vom 19.

bis zum 28. November für das Publikum.

Die aktuellsten Informationen zur LA Auto Show finden Sie unter www.twitter.com/LAAutoShow, www.Facebook.com/LosAngelesAutoShow und http://www.LAAutoShow.com.

Antonia Stahl | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.LAautoshow.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Fraunhofer HHI auf dem Mobile World Congress mit VR- und 5G-Technologien
24.02.2017 | Fraunhofer-Institut für Nachrichtentechnik, Heinrich-Hertz-Institut, HHI

nachricht MWC 2017: 5G-Hauptstadt Berlin
24.02.2017 | FOKUS - Fraunhofer-Institut für Offene Kommunikationssysteme

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Poseidon goes Politics – Wer oder was regiert die Ozeane?

27.02.2017 | Veranstaltungen

Fachtagung Rapid Prototyping 2017 – Innovationen in Entwicklung und Produktion

27.02.2017 | Veranstaltungen

Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin

24.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Herz-Untersuchung: Kontrastmittel sparen mit dem Mini-Teilchenbeschleuniger

27.02.2017 | Medizintechnik

Neue Maßstäbe für eine bessere Wasserqualität in Europa

27.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Wenn der Schmerz keine Worte findet - Künstliche Intelligenz zur automatisierten Schmerzerkennung

27.02.2017 | Medizintechnik