Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Von IT powered Automation zu Industrie 4.0

25.11.2014

Phoenix Contact auf der sps ipc drives in Halle 9 Stand 310

Phoenix Contact versteht Industrie 4.0 als Leitbild, wie sich die industrielle Produktion weiterentwickelt. Dabei konzentriert sich das Unternehmen auf die Handlungsfelder der durchgängig digitalen Artikelbeschreibung, sicheren Kommunikation, intelligenten und selbständigen Steuerung von Maschinen und Anlagen sowie der einfachen Installation und Bedienbarkeit.

In diesen Bereichen werden derzeit Industrie 4.0-gerechte Komponenten, Systeme und Lösungen erarbeitet. Wie ein solcher Ansatz aussehen kann, verdeutlicht der Industrie 4.0-Demonstrator, den Phoenix Contact auf der sps ipc drives in Halle 9 Stand 310 präsentiert.

Aufgrund der durchgängigen Digitalisierung des Engineering-Prozesses können Tragschienen individuell mit Reihenklemmen bestückt werden. Der Demonstrator unterstreicht zudem, dass es sich bei Industrie 4.0 um einen evolutionären Prozess handelt, sich die Entwicklung also schrittweise vollzieht.

Erfahrungen bei der Realisierung erster Aspekte des Zukunftsprojekts in der eigenen Fertigung sollen dem Maschinen- und Anlagenbau sowie den Endanwendern den Nutzen von Industrie 4.0 aufzeigen.

Durch die Integration von IT-Technologien sowie der industriellen Automatisierungs- und Kommunikationstechnik können Maschinen und Anlagen flexibel an die sich schnell ändernden Herstellungsverfahren angepasst werden.

Dies ist eine zentrale Anforderung des Zukunftsprojekts Industrie 4.0. Das Konzept der IT-powered Automation, welches Phoenix Contact schon seit vielen Jahren in seinen Produkten und Lösungen umsetzt, bildet die Basis der intelligenten Produktion von morgen.

Denn nur durch Einsatz der weltweit akzeptierten Ethernet-Standards sowie einen nahtlosen Datenaustausch über alle Unternehmensebenen lassen sich Applikationen wirtschaftlich und zukunftssicher betreiben.

PHOENIX CONTACT
GmbH & Co. KG

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Flachsmarktstraße 8
D-32825 Blomberg

+49 (0) 52 35 / 3-4 12 40

Eva von der Weppen | PHOENIX CONTACT
Weitere Informationen:
http://www.phoenixcontact.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Zur Sprache gebracht: Und das intelligente Haus „hört zu“
21.02.2017 | EML European Media Laboratory GmbH

nachricht Verbessertes Sprachverstehen und automatische Spracherkennung für Call- und Servicecenter
15.02.2017 | Fraunhofer-Institut für Digitale Medientechnologie IDMT

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungen

Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Zur Sprache gebracht: Und das intelligente Haus „hört zu“

21.02.2017 | Messenachrichten

Wie Proteine zueinander finden

21.02.2017 | Biowissenschaften Chemie