Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Mit Videoangeboten die Marke stärken und Erlöse generieren

03.12.2010
Bewegtbildkongress TV Komm. 2011 zeigt Best Practice Beispiele

Bereits heute steht fest: Bewegtbildangebote spielen im vielfältigen Medienangebot auch in Zukunft eine entscheidende Rolle. Der Kongress TV Komm. bringt vom 28.02. bis 01.03.2011 wieder etablierte und neue Player der Branche zusammen, skizziert die Herausforderungen und liefert neue Impulse für die Branche.

Trendsetter und Vorreiter unter Verlagen und Medienhäusern, Radiosendern, TV-Veranstaltern, Corporate TV-Produzenten, aber auch Unternehmenskommunikatoren demonstrieren in Karlsruhe auf der TV Komm. 2011 mit ihren Bewegtbildangeboten, wie sie ihre Nutzer über neue Kommunikationskanäle und -technologie ansprechen, ihre Marken im Social Web verstärken und neue Umsätze generieren. Schirmherr des Kongresses ist der baden-württembergische Medienminister Helmut Rau, MdL.

"Die TV Komm. hat sich mit einem ambitionierten Programm und hochkarätigen Referenten wieder auf die Fahnen geschrieben, nicht in die mediale Glaskugel zu blicken, sondern Erfolgskonzepte zu präsentieren. Mit Best Practice-Beispielen aus den Bereichen Radio, TV, Verlag und Corporate zeigen wir, wie digitale Vordenker und Praktiker mit ihren Bewegtbildangeboten und crossmedialen Marketingkonzepten bereits heute erfolgreich die eigene Unternehmens- und Geschäftsstrategie voran bringen", so Britta Wirtz, Sprecherin der Geschäftsführung der Karlsruher Messe- und Kongress-GmbH (KMK), die bereits zum vierten Mal diesen Branchentreff veranstaltet.

Top-Entscheider der Bewegtbild-Branche

Nach dem Get Together am Abend des 28.02.2011 in einer außergewöhnlichen Location in der deutschen Internethauptstadt Karlsruhe beginnt der Bewegtbildkongress am 01. März mit einer Podiumsdiskussion mit den Top-Entscheidern der Branche.

Auf dem Podium der TV Komm. diskutieren unter anderem SWR-Intendant Peter Boudgoust, LFK-Präsident Thomas Langheinrich, der Vizepräsident der europäischen Zeitungsverleger Valdo Lehari jr., der designierte VPRT-Geschäftsführer Claus Grevenig, Kabelkiosk- Chefin Martina Rutenbeck sowie Kabel BW-CEO Harald Rösch über die Bedeutung von Bewegtbild und die Herausforderungen für öffentlich- rechtliche und private Sender, Verlage, Plattformbetreiber, Contentanbieter, Kommunikationsprofis und Marketingexperten.

Workshops fokussieren die aktuellen Themen und Innovationen

Die TV Komm. bietet danach in 12 Workshops als Hotspots fundierte Einblicke unter anderem in das Projekt Alpha 0.7 des SWR, in das Web- TV-Angebot von BigFM oder in die Strategie des Online-Bewegtbild- Vorreiters Bild.de. Ein weiteres Thema wird sein, wie vermeintlich schwierige Technik- und Wissenschaftsthemen die Kommunikation von Unternehmen und Hochschulen unterstützen oder Online-Games die Marke stärken und auch den Abverkauf steigern können. Gleichzeitig liefert die TV Komm. Beispiele dafür, wie Verlage, Radio- und TV-Sender mit einfachen Tools Video-Angebote im Web kommerzialisieren können. Ein weiterer Schwerpunkt der TV Komm. 2011 ist die neue hybride Technik.

So zeigt der Hersteller Philips, wie auch regionale Anbieter ihres Apps auf die neuen Flatscreen-Oberflächen integrieren können, Eutelsat-Kabelkiosk präsentiert seine neuen hybriden Angebote und Kabel BW erläutert die neuen interaktiven Möglichkeiten ihrer neuen On-Demand-Plattform. Die TV Komm. bietet aber auch Informationen, wo rechtliche Fußangeln, etwa bei der Einbindung von Videos beim Webauftritt, liegen.

"Ich freue mich, dass die TV Komm., die wir als Landesanstalt für Kommunikation von Anfang an unterstützt haben, sich mittlerweile als wichtiger Kongress etabliert hat. Der Kongress bringt Player aus allen Bereichen zusammen, die wissen wollen, wie sich andere Branchen ähnlichen Herausforderungen stellen und so neben wichtigen Kontakten auch viele neue Erkenntnisse mitnehmen", sagt LFK- Präsident Thomas Langheinrich.

Tickets zum Frühbucher-Tarif

Auf Grund der Unterstützung von LFK und Kabel BW können die Ticketpreise für diese hochkarätige Veranstaltung niedrig gehalten werden. Noch bis zum 31.12. 2010 gilt der Frühbucher-Tarif für Get together und Kongresstag von 180,- Euro, danach 250,- Euro. Buchungen unter www.tv-komm.de

Schlagkräfte Kooperationspartner

Die TV Komm. 2011 als Branchenhighlight unterstützen neben der LFK und Kabel BW zahlreiche Top-Unternehmen und -Partner:

Staatsministerium Baden-Württemberg, Stadt Karlsruhe, Konrad- Adenauer-Stiftung, Cyberforum, IHK Karlsruhe, MFG Innovationsagentur für IT und Medien, VPRT, Corporate TV Association, Karlsruher Institut für Technologie (KIT), Verband Südwestdeutscher Zeitungsverleger VSZV, Kabelkiosk, QVC, Discovery Networks, SKY Deutschland, Walter Services, bw family.tv, news aktuell, Digitalmagazin, Marketing Börse, Röser Presse, die neue welle.

Über die TV Komm. 2011

Die TV Komm. wird von der Karlsruher Messe und Kongress GmbH (KMK) veranstaltet und bietet bereits zum vierten Mal hochkarätige Referenten und Workshops zum Thema Bewegtbild und Kommunikation in der Internethauptstadt Karlsruhe, dem Zentrum der TechnologieRegion.

Zielgruppe des Kongresses sind Mitglieder des Vorstands und der Geschäftsführung, Führungskräfte, Top-Manager und Praktiker von Kabelnetz-, IPTV- und Satellitenbetreibern, Radio- und TV-Sendern, Medienhäusern, Produktionsfirmen, Unternehmenskommunikatoren, Vermarktern, Marketingexperten, Strategen und Beratungsunternehmen.

Mehr aktuelle Informationen zur TV Komm. gibt es unter www.tv-komm.de

Axel Dürr | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.tv-komm.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Diamantlinsen und Weltraumlaser auf der Photonics West
15.12.2017 | Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT

nachricht COMPAMED 2017 zeigte neue Fertigungsverfahren für individualisierte Produkte
06.12.2017 | IVAM Fachverband für Mikrotechnik

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik