Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Wie Unternehmen dem demografischen Wandel begegnen können

12.10.2011
BMBF-Projekt entwickelt Fortbildungsprogramme für KMU und präsentiert das Vorhaben auf der weltweit größten Fachmesse für Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit (A+A) in Düsseldorf

Der demografische Wandel stellt Unternehmen und ihre Beschäftigte vor eine große Herausforderung. Deutsche Arbeitnehmer/innen werden immer älter. Die zukunftsorientierte Gestaltung der Arbeitswelt ist folglich eine der zentralen Aufgabenfelder für Politik, Wirtschaft und Wissenschaft. Um wettbewerb- und konkurrenzfähig zu bleiben, muss es Unternehmen mit einer alternden Belegschaft gelingen, ihre Innovationsfähigkeit zu steigern. Doch wie ist das zu bewerkstelligen?

Das Förderprogramm Arbeiten – Lernen – Kompetenzen entwickeln. Innovationsfähigkeit in einer modernen Arbeitswelt vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) stärkt unter anderem die Forschung und Entwicklung zum Thema "Innovationsfähigkeit im demografischen Wandel". Auf der diesjährigen A+A, der weltweit größten Fachmesse zum Thema „Gesundheit am Arbeitsplatz“, die vom 18. bis 21. Oktober 2011 auf der Messe Düsseldorf stattfindet, informiert das BMBF über die Forschungsentwicklungen in diesem Bereich.

Um sichtbare Erfolge im Demografiemanagement zu erzielen, entwickeln Wissenschaftler in Zusammenarbeit mit Unternehmen Maßnahmen zur Gesundheitsprävention und Bildung altersheterogener Gruppen, welche die Beschäftigungsfähigkeit bis ins hohe Alter erhalten. Hierdurch können alle Beschäftigten über verschiedene Lebensphasen hinweg am Arbeitsprozess beteiligt werden.

Unter Berücksichtigung dieser Aspekte entwickelt das BMBF-Projekt PerDemo – Personalarbeit im demografischen Wandel im Rahmen des Förderprogramms Qualifizierungsangebote für KMU und präsentiert das beispielhafte Forschungsvorhaben auf der Messe Düsseldorf.

Mit dem Förderprogramm wird vom BMBF der Impuls gesetzt, Herausforderungen der modernen Arbeitswelt mit der Entwicklung praxisnaher Lösungen zu begegnen. Ziel ist es, die Innovationsfähigkeit durch Verknüpfung von Personal-, Organisations- und Kompetenzentwicklung zu steigern, um gesellschaftlichen Fortschritt und wirtschaftlichen Erfolg zu gewährleisten.

Weiterführende Informationen zum BMBF-Programm Arbeiten – Lernen – Kompetenzen entwickeln entnehmen Sie bitte den angehängten Hintergrundinformationen sowie der Programm-Website http://pt-ad.pt-dlr.de/de/94.php.

A+A
18.10.2011 - 21.10.2011
Internationale Fachmesse mit Kongress
Persönlicher Schutz, betriebliche Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit
Messe Düsseldorf
Stockumer Kirchstr. 61
40474 Düsseldorf


Für weitere Fragen wenden Sie sich bitte an:
Sabine Schwerda
WE DO communication GmbH GWA
Tel.: 030/52 68 52-258
E-Mail: schwerda@we-do.eu

Sabine Schwerda | WE DO communication GmbH GWA
Weitere Informationen:
http://pt-ad.pt-dlr.de/de/94.php

Weitere Berichte zu: Arbeitswelt BMBF Fachmesse Innovationsfähigkeit KMU

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Verbessertes Sprachverstehen und automatische Spracherkennung für Call- und Servicecenter
15.02.2017 | Fraunhofer-Institut für Digitale Medientechnologie IDMT

nachricht Ortsübergreifende Produktion durch flexibles Transportsystem - DFKI/SmartFactoryKL auf der HMI 2017
14.02.2017 | Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH, DFKI

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Wie ehrlich sind unsere Lebensmittel?

21.02.2017 | Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Wärmebildkameras, Infrarotthermometer und deren richtige Anwendung

21.02.2017 | Seminare Workshops

Deep Learning sagt Entwicklung von Blutstammzellen voraus

21.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

36 Forschungsprojekte zu Big Data

21.02.2017 | Interdisziplinäre Forschung