Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

ttz Bremerhaven auf der BioFach 2012

09.01.2012
Stand und Vortrag zu Lebensmittelforschung

Das ttz Bremerhaven nimmt auch in diesem Jahr an der weltweit bedeutendsten Messe für Bio-Produkte, der BioFach, mit eigenem Stand teil. Der Forschungsdienstleister beteiligt sich zudem mit einem Vortrag zu den Themen Weinsensorik und Weinanalyse.

Im Frühjahr 2012 steht Nürnberg wieder im Zeichen einer nachhaltigen und gesundheitsbewussten Lebensführung: Die BioFach, weltweit größte Messe für Bio-Produkte, öffnet ihre Türen vom 15. bis 18. Februar. Auch das ttz Bremerhaven ist wieder dabei: Am ttz-eigenen Informationsstand stellen Lebensmittel- und Sensorik-Experten Kooperationsmodelle für Industrie und Mittelstand sowie neue Projektergebnisse vor. Insbesondere die Bereiche Sensorik, Bioverfahrenstechnik und Lebensmitteltechnologie, Bäckerei- und Getreidetechnologie sowie die Molekulargenetik präsentieren sich hier. Zu finden ist der Stand in der Halle 9, Platz 9/9-403.

Im Rahmen des WeinForums diskutiert Werner Mlodzianowski, Geschäftsführer des ttz Bremerhaven, in seinem Vortrag „Mythos Wein. Die kontrastierende Weinanalytik objektiviert sensorische Urteile“ Forschungsergebnisse aus den Projekten Expersens und KosaDat. Wie beurteilen Mensch und Maschine sensorische Geschmackseindrücke? Können subjektive Geschmäcker überhaupt mit chemischen Analysen verglichen und in Einklang gebracht werden? Kann man „Bio“ schmecken? Mlodzianowski referiert am Donnertag, den 16. Februar 2012 zwischen 15.00 und 16.00 Uhr in der Halle 4A. Zum Termin beim IDW: http://idw-online.de/de/event37949

Die viertägige Veranstaltung BioFach ist in unterschiedliche Themenblöcke wie Fairer Handel und Bio-Produkte, dem Nachhaltigkeits-, Textil- Wein- oder dem Gastroforum gegliedert. Mehr als 2500 Aussteller aus der ganzen Welt sowie rund 45 000 Besucher werden erwartet.

Weitere Information zum Thema finden Sie unter http://www.ttz-bremerhaven.de

Das ttz Bremerhaven ist ein Forschungsdienstleister und betreibt anwendungsbezogene Forschung und Entwicklung. Unter dem Dach des ttz Bremerhaven arbeitet ein internationales Experten-Team in den Bereichen Lebensmittel, Umwelt und Gesundheit.

Kontakt:
Christian Colmer
Leiter Kommunikation und Medien
ttz Bremerhaven
Fischkai 1
D-27572 Bremerhaven (Germany)
Phone: +49 (0)471 48 32 -124
FAX: +49 (0)471 48 32 - 129
ccolmer@ttz-bremerhaven.de

Christian Colmer | idw
Weitere Informationen:
http://www.ttz-bremerhaven.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Verbessertes Sprachverstehen und automatische Spracherkennung für Call- und Servicecenter
15.02.2017 | Fraunhofer-Institut für Digitale Medientechnologie IDMT

nachricht Ortsübergreifende Produktion durch flexibles Transportsystem - DFKI/SmartFactoryKL auf der HMI 2017
14.02.2017 | Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH, DFKI

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung