Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Treffpunkt der Getränkeindustrie: Mehr Markenvielfalt auf der INTERNORGA 2013

22.01.2013
Mit neuen Ausstellungskonzepten und frischen Ideen punktet die INTERNORGA bei der Getränkeindustrie.

Das Ergebnis: „Wir freuen uns 2013 über eine zunehmende Markenvielfalt und – besonders wichtig – über eine Angebotstiefe wie lange nicht mehr“, verrät Claudia Johannsen, die als Geschäftsbereichsleiterin bei der Hamburg Messe und Congress GmbH die INTERNORGA verantwortet.

„Auf der INTERNORGA 2013 findet der Szenegastronom ebenso die top-aktuelle Vodka-Marke aus Hamburg, wie der Sommelier aus der Spitzengastronomie seine Grand Crus oder der klassische Gastwirt Softdrinks und Biere. Durch die Mischung aus großen, etablierten Marken, kleinen regionalen Getränkemanufakturen, Herstellern von Trendspirituosen, Brauereien und Winzern bzw. Weinhändlern bieten wir die perfekte Ausstellermischung für alle Bereiche der Gastronomie.“

Insgesamt werden über 130 Getränkemarken, davon 19 aus dem Biersegment, auf der INTERNORGA präsentiert.

Damit man nichts verpasst, hilft ein eigens eingerichteter Getränkepfad auf der interaktiven INTERNORGA App bei der Orientierung und führt die Besucher auf direktem Weg zu den einzelnen Getränkemarken.

Um das Ausstellerangebot inhaltlich noch tiefer zu gestalten, wird es 2013 in den Hamburger Messehallen einige Überraschungen geben. In der LiquID Bar können neue Drinks und ihre Hersteller bzw. Importeure kennengelernt werden. Exklusive Gins, Rums und Vodkas sind dabei genauso vertreten, wie exotische Liköre und feinste Sodaprodukte zum Mixen.

Eine zusätzliche Erweiterung bietet die exklusive Wine Tasting Area. Diese bietet Top-Beratung direkt vom Winzer – für Weine, die exklusiv für die Gastronomie hergestellt werden und nicht im Lebensmitteleinzelhandel erhältlich sind.

Für die großen Hersteller gehört die INTERNORGA traditionell zum liebgewordenen Pflichtprogramm: „Für Gerolsteiner als Marktführer spielt die INTERNORGA nach wie vor eine zentrale Rolle für den Außer-Haus-Markt und ist für uns damit eine wichtige Plattform zur Anbahnung neuer Kundenkontakte, aber auch zum Vertiefen bestehender Beziehungen – und das seit 30 Jahren“, freut sich Axel Dahm, Vorsitzender der Geschäftsführung der Gerolsteiner Brunnen GmbH & Co. KG auf die Leitmesse.

Und auch bei Coca Cola ist man sich sicher: „Die INTERNORGA 2013 ist für uns als Deutschlands größtes Getränkeunternehmen ein wichtiger Branchentreff und das Messe-highlight des Jahres für den Außer-Haus-Markt. Die Besucher und unsere Kunden dürfen sich auf eine 250 Quadratmeter große Coca-Cola Customers Lounge in Halle A 1 freuen. Im Fokus unserer Messepräsentation 2013: Aktivitäten und Programme, der Coke Campus mit Vorträgen und Trainings für Gastronomen sowie die Vorstellung der Coca-Cola Jobbörse. Außerdem sind wir Partner des Internationalen Foodservice-Forums, des Hamburger Foodservice Preises und des Café Future“, so Rico Üslük, Direktor Verkauf Außer-Haus-Markt der Coca-Cola Erfrischungsgetränke AG abschließend.

Über die INTERNORGA
Die INTERNORGA ist seit 1921 die europäische Leitmesse für Hotellerie, Gastronomie, Gemeinschaftsverpflegung, Bäckereien und Konditoreien Zur INTERNORGA 2013 ist das Hamburger Messegelände erneut vollständig ausgebucht. Mehr als 1.200 Aussteller aus dem In- und Ausland präsentieren vom 8. bis zum 13. März Neuheiten, Trends und Komplettlösungen für den gesamten Außer-Haus-Markt. Die Ausstellerpräsentationen werden durch ein großes Rahmenprogramm, international besetzte Kongresse, Award-Verleihungen und innovative Sideevent-Konzepte ergänzt.

Die INTERNORGA findet traditionell auf dem Hamburger Messegelände im Herzen der Hansestadt statt. Ein Schwerpunkt bildet die Vorstellung von aktuellen Trends aus dem Brauerei-, NAG- und Spirituosenbereich. Der Einlass erfolgt ausschließlich nach Legitimation als Fachbesucher. Eintritt: 29,50 Euro (Zweitageskarte 38 Euro), Fachschüler: 16 Euro.

Kontakt: Uta Westermann, Tel.: 040/3569 2444, Fax: 040/3569 2449, E-Mail: uta.westermann@hamburg-messe.de Weitere Informationen zur INTERNORGA unter: www.internorga.com

Uta Westermann | Hamburg Messe
Weitere Informationen:
http://www.internorga.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Bessere Schichten für bessere Bauteile
28.04.2015 | Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA

nachricht Siemens steigert durch Digitalisierung die Wettbewerbsfähigkeit in der Prozessindustrie
27.04.2015 | Siemens AG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Komponisten liefern Erklärung für Hawaii-Knick

Von Hawaii bis nach Kamtschatka zieht sich eine Kette von größtenteils unter Wasser liegenden, erloschenen Vulkanen durch den Pazifik. Diese Hawaii-Emperor-Kette ist die Spur eines vulkanischen Hotspots. Doch warum ändert sie auf halbem Weg die Richtung?

Ein internationales Forscherteam unter Beteiligung des GEOMAR Helmholtz-Zentrums für Ozeanforschung Kiel, des Alfred-Wegener-Institut, Helmholtz-Zentrum für...

Im Focus: Ist unser Universum ein Hologramm?

Zur Beschreibung des Universums braucht man möglicherweise eine Dimension weniger als es den Anschein hat. Rechnungen der TU Wien legen nun nahe, dass es sich dabei nicht bloß um einen Rechentrick handelt, sondern um eine grundlegende Eigenschaft des Raums.

Auf den ersten Blick scheint jeder Zweifel ausgeschlossen: Das Universum sieht für uns dreidimensional aus. Doch eine der fruchtbarsten Ideen der theoretischen...

Im Focus: Hummelgenom entschlüsselt

Eine Kollaboration von Forschenden unter ETH-Federführung hat das Genom von zwei kommerziell bedeutenden Hummelarten aufgeklärt. Die Resultate bieten unerwartete Einblicke in Ökologie und Evolution der Hummeln und auch der Honigbiene.

Hummeln gelten als friedfertig und fleissig. Nicht zuletzt seit es weltweit mit der Honigbiene bergab geht, ist der kommerzielle Wert dieser Insekten...

Im Focus: Elektromobilität: Ultraleichtes Kraftpaket für das elektrische Fliegen

Siemens hat einen einzigartigen Elektromotor entwickelt, der hohe Leistung mit einem minimalen Gewicht kombiniert. Durch konsequente Optimierung aller Komponenten stellt der neue Antrieb in seiner Klasse einen Weltrekord beim Leistungsgewicht auf. Dadurch kommt der routinemäßige Einsatz von elektrisch angetriebenen Flugzeugen oder Helikoptern einen großen Schritt näher.

Manchmal lässt sich eine technische Revolution ganz knapp in einer einzigen Zahl zusammenfassen. In diesem Fall lautet sie: fünf Kilowatt pro Kilogramm – das...

Im Focus: Fast and Accurate 3-D Imaging Technique to Track Optically-Trapped Particles

KAIST researchers published an article on the development of a novel technique to precisely track the 3-D positions of optically-trapped particles having complicated geometry in high speed in the April 2015 issue of Optica.

Daejeon, Republic of Korea, April 23, 2015--Optical tweezers have been used as an invaluable tool for exerting micro-scale force on microscopic particles and...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

MS Wissenschaft - Leinen los und durch Berlin

28.04.2015 | Veranstaltungen

Internationale Mathematik-Konferenz

28.04.2015 | Veranstaltungen

Biomass to Power and Heat - Tagung am 6. und 7. Mai 2015 an der Hochschule Zittau/Görlitz

28.04.2015 | Veranstaltungen

 
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Siemens eröffnet neuen Standort der Geschäftseinheit eCar Powertrain Systems

28.04.2015 | Unternehmensmeldung

Fraunhofer-Institut erhält den GreenTec Award für ressourcenschonende Dämmung

28.04.2015 | Förderungen Preise

Schaumstoffe aus Holz

28.04.2015 | Förderungen Preise