Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Transparente farbvariable OLED

06.02.2015

Das Projekt LOIGB (LED- und OLED-Integration in Glas- und Kunststoffverbünden zum Einsatz in Beleuchtungssystemen elektrischer Bahnen und anderen Anwendungen) wurde erfolgreich abgeschlossen. Ein Ergebnis wird auf der LOPEC 2015 (04. – 05. März 2015, München, Halle B0, Stand 230) vorgestellt.

Ziel dieses Verbundprojektes war die Entwicklung und Integration von großflächigen farbvariablen OLED-Modulen, bei denen sich die zur Erzielung eines weißen Mischlichtes notwendigen Lichtfarben Rot, Grün und Blau (RGB) getrennt voneinander ansteuern lassen.


2-farbvariables transparentes OLED-Modul mit jeweils aktivierter Blau-, Blau- und Gelb- sowie Gelb-Unit

© Fraunhofer FEP | Bildquelle in Druckqualität: www.fep.fraunhofer.de/presse

Damit ist es möglich, mit ein und demselben OLED-Modul eine beliebige Farbe, einschließlich Weiß, zu erzeugen. Innerhalb der Projektlaufzeit konnte die Realisierung von großflächigen 3-farb-variablen OLED-Modulen gezeigt werden.

Die OLED-Module besitzen einen Durchmesser von 55 mm mit einer aktiven Leuchtfläche von 42 mm. Sie wurden mit einer vollflächigen Dünnschichtverkapselung versehen, die eine Einlaminierung der OLED-Module in Glasverbünde erst ermöglicht.

Weltweit erstmals wird eine transparente 2-farbvariable OLED gezeigt, welche einen Lichtfarbgang von blau über weiß nach gelb darstellen kann. Die Besucher der LOPEC 2015 können das Exponat direkt am Stand des Fraunhofer FEP ansehen. Diese OLED könnte später zum Beispiel in einer als Gepäckablage dienenden Verbundglasscheibe in Zügen als Leuchtmittel eingesetzt werden. An solchen Lösungen arbeitet die Firma SBF Spezialleuchten GmbH, die auch der Koordinator des Gesamtprojektes ist.

„Die Anwendungsmöglichkeiten für die im Projekt erreichten Ergebnisse sind außerordentlich vielfältig.“, schwärmt Projektleiter Jan Hesse, „Neben einem Einsatz in der Allgemeinbeleuchtung, beispielsweise in Fenstern, Wandelementen oder Tapeten, eignen sich die farbvariablen OLED in der Automobil- bzw. Schienenfahrzeugtechnik für die Fahrzeuginnenraumbeleuchtung - besonders für Ambient- oder Akzentbeleuchtung.“

Auch in der Luftfahrtindustrie besteht großes Interesse, diese Technologie perspektivisch für die Ambientbeleuchtung in der Flugzeugkabine einzusetzen.

Die im Projekt LOIGB erreichten Ergebnisse bilden die Basis für weitere Arbeiten am Fraunhofer FEP. So arbeiten die Wissenschaftler derzeit neben der Prozessentwicklung zur Erzielung höherer Ausbeuten und geringerer Herstellungskosten auch am Transfer der Prozesse auf eine Rolle-zu-Rolle-Anlage für flexible OLED. Ebenfalls wird die intuitive Steuerung solcher Beleuchtungselemente weiter in den Fokus rücken.

Die im Vergleich zu konventionellen Leuchtmitteln (An / Aus) komplexe Funktionalität (Dimmbarkeit, Farbvariation und Dynamisierung durch Segmente) erfordert neue, intuitive Steuerungsmöglichkeiten. Eine einfache Steuerung ist zwingend erforderlich, um eine Marktakzeptanz für diese neuartige Beleuchtungstechnologie zu erreichen.

Die Besucher der LOPEC 2015 können sich weiterhin über neueste Entwicklungen auf dem Gebiet der organischen Halbleiter auch bei folgenden Vorträgen und einem Poster unseres Institutes informieren:

• Dr. Olaf Hild:
"Development of OLED-microdisplay with µ-structured R,G,B subpixels",
Session Devices I: OLED; 4. März 2015, 11.50 Uhr

• Susan Mühl:
"Adjustable nanowire anisotropy of slot die coated anode layers and its influence to OLED performance"; 4. März 2015, 15 Uhr

• Claudia Keibler:
"ALD-film: flexibility versus barrier function"
Poster-Session am 4. März 2015, 18 – 20 Uhr

Förderhinweis:
Gefördert aus Mitteln der Europäischen Union und des Freistaates Sachsen.
Förderkennzeichen: 100133280

Pressekontakt:

Annett Arnold
Fraunhofer-Institut für Organische Elektronik, Elektronenstrahl- und Plasmatechnik FEP| Phone +49 351 2586 452 | Annett.Arnold@fep.fraunhofer.de
Winterbergstraße 28 | 01277 Dresden | Deutschland | www.fep.fraunhofer.de

Weitere Informationen:

http://s.fhg.de/sti

Annett Arnold | Fraunhofer-Institut für Organische Elektronik, Elektronenstrahl- und Plasmatechnik FEP

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Zukunft Personal: Workforce Management – Richtig aufgestellt für die voranschreitende Digitalisierung
25.07.2017 | GFOS mbH Gesellschaft für Organisationsberatung und Softwareentwicklung mbH

nachricht EMAG auf der EMO: Elektrische Antriebssysteme und die „Smart Factory“ stehen im Fokus
05.07.2017 | EMAG GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Navigationssystem der Hirnzellen entschlüsselt

Das menschliche Gehirn besteht aus etwa hundert Milliarden Nervenzellen. Informationen zwischen ihnen werden über ein komplexes Netzwerk aus Nervenfasern übermittelt. Verdrahtet werden die meisten dieser Verbindungen vor der Geburt nach einem genetischen Bauplan, also ohne dass äußere Einflüsse eine Rolle spielen. Mehr darüber, wie das Navigationssystem funktioniert, das die Axone beim Wachstum leitet, haben jetzt Forscher des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) herausgefunden. Das berichten sie im Fachmagazin eLife.

Die Gesamtlänge des Nervenfasernetzes im Gehirn beträgt etwa 500.000 Kilometer, mehr als die Entfernung zwischen Erde und Mond. Damit es beim Verdrahten der...

Im Focus: Kohlenstoff-Nanoröhrchen verwandeln Strom in leuchtende Quasiteilchen

Starke Licht-Materie-Kopplung in diesen halbleitenden Röhrchen könnte zu elektrisch gepumpten Lasern führen

Auch durch Anregung mit Strom ist die Erzeugung von leuchtenden Quasiteilchen aus Licht und Materie in halbleitenden Kohlenstoff-Nanoröhrchen möglich....

Im Focus: Carbon Nanotubes Turn Electrical Current into Light-emitting Quasi-particles

Strong light-matter coupling in these semiconducting tubes may hold the key to electrically pumped lasers

Light-matter quasi-particles can be generated electrically in semiconducting carbon nanotubes. Material scientists and physicists from Heidelberg University...

Im Focus: Breitbandlichtquellen mit flüssigem Kern

Jenaer Forschern ist es gelungen breitbandiges Laserlicht im mittleren Infrarotbereich mit Hilfe von flüssigkeitsgefüllten optischen Fasern zu erzeugen. Mit den Fasern lieferten sie zudem experimentelle Beweise für eine neue Dynamik von Solitonen – zeitlich und spektral stabile Lichtwellen – die aufgrund der besonderen Eigenschaften des Flüssigkerns entsteht. Die Ergebnisse der Arbeiten publizierte das Jenaer Wissenschaftler-Team vom Leibniz-Instituts für Photonische Technologien (Leibniz-IPHT), dem Fraunhofer-Insitut für Angewandte Optik und Feinmechanik, der Friedrich-Schiller-Universität Jena und des Helmholtz-Insituts im renommierten Fachblatt Nature Communications.

Aus einem ultraschnellen intensiven Laserpuls, den sie in die Faser einkoppeln, erzeugen die Wissenschaftler ein, für das menschliche Auge nicht sichtbares,...

Im Focus: Flexible proximity sensor creates smart surfaces

Fraunhofer IPA has developed a proximity sensor made from silicone and carbon nanotubes (CNT) which detects objects and determines their position. The materials and printing process used mean that the sensor is extremely flexible, economical and can be used for large surfaces. Industry and research partners can use and further develop this innovation straight away.

At first glance, the proximity sensor appears to be nothing special: a thin, elastic layer of silicone onto which black square surfaces are printed, but these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

10. Uelzener Forum: Demografischer Wandel und Digitalisierung

26.07.2017 | Veranstaltungen

Clash of Realities 2017: Anmeldung jetzt möglich. Internationale Konferenz an der TH Köln

26.07.2017 | Veranstaltungen

2. Spitzentreffen »Industrie 4.0 live«

25.07.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Robuste Computer für's Auto

26.07.2017 | Seminare Workshops

Läuft wie am Schnürchen!

26.07.2017 | Seminare Workshops

Leicht ist manchmal ganz schön schwer!

26.07.2017 | Seminare Workshops