Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Top-Themen im Rahmenprogramm der FRUIT LOGISTICA 2012

26.10.2011
Neben einer kompletten Marktübersicht über Produkte und Dienstleistungen der gesamten Wertschöpfungskette des Frischobst- und -gemüsemarketings bietet die FRUIT LOGISTICA 2012 (8.-10.2.) auch ein hochkarätiges Konferenzprogramm.

Alle Branchenvertreter des internationalen Fruchthandels können sich im Rahmen mehrerer Vortragsveranstaltungen, Seminare und Podiumsdiskussionen über aktuelle Fragen, Probleme und Trends der gesamten Branche informieren. Den Auftakt des weltweiten Leitevents des Frischfruchthandels bildet am Vortag der Messeeröffnung (7.2.) das 31. Frische Forum Obst und Gemüse im ICC Berlin. Das Leitthema lautet "Beschaffung 2020".

Insgesamt sechs Hallenforen stehen an den folgenden drei Messetagen auf dem Programm. Die Vorträge werden im Hallenforum in der Halle 26 präsentiert. Die Themen der vom FRUCHTHANDEL MAGAZIN (Düsseldorf) ausgerichteten Vortragsveranstaltungen lauten: Urban Retail Logistics - Optimierung der Nahversorger-Logistik (8.2.), Krisen richtig managen (8.2.), Citrus - Produktion & Konsum global (9.2.), Bananen - kein krummes Geschäft (9.2.), Regionalität - international betrachtet (10.2.) sowie Innovationen für das Fruchtgeschäft (10.2.). Alle Veranstaltungen werden simultan in Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch und Spanisch über-setzt.

Herausragende Leistungen aus allen Bereichen des Frischfruchthandels würdigen die Branchenauszeichnungen "FRUCHTHANDEL MAGAZIN Retail Award 2012" (7.2.) sowie der FRUIT LOGISTICA INNOVATION AWARD 2012 "FLIA" (10.2.).

Das Rahmenprogramm der FRUIT LOGISTICA 2012 im Überblick

31. FRISCHE FORUM OBST UND GEMÜSE
DIENSTAG, 7. FEBRUAR 2012
15.30 - 19 UHR, ICC Berlin, Saal 15.2
Beschaffung 2020
Die Beschaffung hochwertiger Obst- und Gemüseprodukte wird sich in der kommenden Dekade zu einer ganz neuen Herausforderung entwickeln.
Einerseits versucht der LEH immer stärker, sich selbst in die Beschaffung einzuschalten, um langfristig die Versorgung sicherzustellen, aber auch um Kosten zu optimieren und mehr Einfluss auf die Ware und deren Spezifikationen zu erlangen. Bei weiter rasant wachsender Weltbevölkerung wird die Produktion global teilweise neu verteilt. Andererseits verändert sich die Rolle der klassischen Fruchtlieferanten. Sie müssen ihre Kompetenz als Provider neu unter Beweis stellen. Erörtert werden unter anderem folgende

Fragenkomplexe:

- Welchen Einfluss wird die Direktbeschaffung durch den Lebensmitteleinzelhandel haben?

- Wie müssen sich Erzeugerorganisationen und Fruchthandelsunternehmen dafür positionieren?

- Wie werden sich die globale demographische Entwicklung und die weitere Expansion wirtschaftlich so potenter Märkte wie Russland, Mittlerer Osten oder Asien auf Beschaffung und Handelsströme auswirken?

Internationale Experten aus Wissenschaft, Produktion sowie Groß- und Einzelhandel analysieren die Situation und werfen einen Blick in die Zukunft. Was erwartet den Fruchthandel? Wie kann er sich darauf optimal einstellen?

Im Rahmen des Frische Forums findet außerdem die Verleihung des "FRUCHTHANDEL MAGAZIN Retail Award 2012" durch das Fruchthandel Magazin statt.

Das Frische Forum wird simultan in Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch und Spanisch übersetzt. Die Teilnahmegebühr beträgt 85 Euro inklusive Dauerausweis für die FRUIT LOGISTICA und die FRESHCONEX. Anmeldung und aktuelle Informationen unter Events auf www.fruitlogistica.de .

PROGRAMM HALLENFORUM

MITTWOCH, 8. FEBRUAR 2012
11 - 12 UHR, FRUCHTHANDEL MAGAZIN HALLENFORUM, HALLE 26
Urban Retail Logistics - Optimierung der Nahversorger-Logistik Die Innenstädte leiden unter immer größerer Verkehrsbelastung durch Staus, Lärm und Abgase. Der Lieferverkehr kämpft mit der Einhaltung der Termine. Die Nahversorgungs-Logistik muss dringend optimiert werden. Hier wird ein Projekt präsentiert, das auf die Einsparung von Kosten, Redu-zierung von Lärm und CO2 und die Optimierung der Zustellung abzielt. Das Besondere: Hier kooperieren Wettbewerber.
MITTWOCH, 8. FEBRUAR 2012
15 - 16 UHR, FRUCHTHANDEL MAGAZIN HALLENFORUM, HALLE 26
Krisen richtig managen
Ein Thema, das nach wie vor aktuell ist und bleiben wird. Das Hallenforum zeigt Strategien auf, die richtigen Antworten, Ansätze und Lösungen im Vorfeld zu suchen, um optimal vorzubeugen und auf den Fall des Falles besser vorbereitet zu sein. Was können und müssen die einzelnen Handelsstufen leisten? Wie muss die Kommunikation mit dem Verbraucher laufen?
DONNERSTAG, 9. FEBRUAR 2012
11 - 12 UHR, FRUCHTHANDEL MAGAZIN HALLENFORUM, HALLE 26
Citrus - Produktion & Konsum global
Das Hallenforum zeigt Status Quo und Trends der weltweiten Citrus-Produktion und des -Konsums in Europa, der südlichen Hemisphäre und anderen wichtigen Lieferländern auf. Der Markt ist im Wandel. Wo wird die Produktion ausgebaut? Wo wird sie reduziert?

Welche Faktoren sind verantwortlich? Was ist künftig zu erwarten? Wie kann sich der Handel darauf einstellen?

DONNERSTAG, 9. FEBRUAR 2012
15 - 16 UHR, FRUCHTHANDEL MAGAZIN HALLENFORUM, HALLE 26
Bananen - kein krummes Geschäft
Bananen sind eines der beliebtesten Produkte beim Verbraucher.
Aber es handelt sich auch um ein Frischeprodukt, das immer wieder besonderen Herausforderungen unterliegt. Der Markt ist heiß umkämpft, die Gunst der Verbraucher teilweise teuer erkauft. Was sind die aktuellen Brennpunkte? Wie kann das Angebot verbessert werden? Wie kann der Konsum gesteigert werden?
FREITAG, 10. FEBRUAR 2012
11 - 12 UHR, FRUCHTHANDEL MAGAZIN HALLENFORUM, HALLE 26
Regionalität - international betrachtet
Regionalität ist eines der großen Themen im Handel. Regionalität steht für Vertrautheit und Vertrauen zwischen Produkt und Konsument - und dem POS. Zahlreiche Lieferländer arbeiten daher auf ihren nationalen und internationalen Märkten mit Angaben zur Herkunft ihrer Produkte und stellen diese in den Mittelpunkt ihres Marketings. Wie kann das Erfolgskonzept weiter ausgebaut werden? Wie kann die Zusammenarbeit durch die gesamte Kette optimiert werden? Wie kann der Fruchthandel noch stärker partizipieren?
FREITAG, 10. FEBRUAR 2012
13 - 14 UHR, FRUCHTHANDEL MAGAZIN HALLENFORUM, HALLE 26
Innovationen für das Fruchtgeschäft
Was ist aus den bisherigen Gewinnern des FRUIT LOGISTICA INNOVATION AWARD "FLIA" geworden? Konnten sie sich am Markt durchsetzen? Sind es gar Hits bei den Verbrauchern geworden? Was kann daraus gelernt werden? Was macht eine Innovation zu einem Erfolg?
FREITAG, 10. FEBRUAR 2012
14.30 - 15 Uhr
Verleihung FRUIT LOGISTICA INNOVATION AWARD 2012 "FLIA"
Diese Presse-Information sowie aktuelle Informationen zum Rahmenprogramm der FRUIT LOGISTICA 2012 finden Sie unter www.fruitlogistica.de / Events.
Pressekontakt:
Wolfgang Rogall
Pressereferent
Messedamm 22
14055 Berlin
Tel.: +4930 3038-2218
Fax: +4930 3038-2287
rogall@messe-berlin.de

Wolfgang Rogall | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.messe-berlin.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht LZH zeigt Lasermaterialbearbeitung von morgen auf der LASYS 2018
22.05.2018 | Laser Zentrum Hannover e.V.

nachricht Achema 2018: Neues Kamerasystem überwacht Destillation und hilft beim Energiesparen
22.05.2018 | Technische Universität Kaiserslautern

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Vielseitige Nanokugeln: Forscher bauen künstliche Zellkompartimente als molekulare Werkstatt

Wie verleiht man Zellen neue Eigenschaften ohne ihren Stoffwechsel zu behindern? Ein Team der Technischen Universität München (TUM) und des Helmholtz Zentrums München veränderte Säugetierzellen so, dass sie künstliche Kompartimente bildeten, in denen räumlich abgesondert Reaktionen ablaufen konnten. Diese machten die Zellen tief im Gewebe sichtbar und mittels magnetischer Felder manipulierbar.

Prof. Gil Westmeyer, Professor für Molekulare Bildgebung an der TUM und Leiter einer Forschungsgruppe am Helmholtz Zentrum München, und sein Team haben dies...

Im Focus: LZH showcases laser material processing of tomorrow at the LASYS 2018

At the LASYS 2018, from June 5th to 7th, the Laser Zentrum Hannover e.V. (LZH) will be showcasing processes for the laser material processing of tomorrow in hall 4 at stand 4E75. With blown bomb shells the LZH will present first results of a research project on civil security.

At this year's LASYS, the LZH will exhibit light-based processes such as cutting, welding, ablation and structuring as well as additive manufacturing for...

Im Focus: Kosmische Ravioli und Spätzle

Die inneren Monde des Saturns sehen aus wie riesige Ravioli und Spätzle. Das enthüllten Bilder der Raumsonde Cassini. Nun konnten Forscher der Universität Bern erstmals zeigen, wie diese Monde entstanden sind. Die eigenartigen Formen sind eine natürliche Folge von Zusammenstössen zwischen kleinen Monden ähnlicher Grösse, wie Computersimulationen demonstrieren.

Als Martin Rubin, Astrophysiker an der Universität Bern, die Bilder der Saturnmonde Pan und Atlas im Internet sah, war er verblüfft. Die Nahaufnahmen der...

Im Focus: Self-illuminating pixels for a new display generation

There are videos on the internet that can make one marvel at technology. For example, a smartphone is casually bent around the arm or a thin-film display is rolled in all directions and with almost every diameter. From the user's point of view, this looks fantastic. From a professional point of view, however, the question arises: Is that already possible?

At Display Week 2018, scientists from the Fraunhofer Institute for Applied Polymer Research IAP will be demonstrating today’s technological possibilities and...

Im Focus: Raumschrott im Fokus

Das Astronomische Institut der Universität Bern (AIUB) hat sein Observatorium in Zimmerwald um zwei zusätzliche Kuppelbauten erweitert sowie eine Kuppel erneuert. Damit stehen nun sechs vollautomatisierte Teleskope zur Himmelsüberwachung zur Verfügung – insbesondere zur Detektion und Katalogisierung von Raumschrott. Unter dem Namen «Swiss Optical Ground Station and Geodynamics Observatory» erhält die Forschungsstation damit eine noch grössere internationale Bedeutung.

Am Nachmittag des 10. Februars 2009 stiess über Sibirien in einer Höhe von rund 800 Kilometern der aktive Telefoniesatellit Iridium 33 mit dem ausgedienten...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

22. Business Forum Qualität: Vom Smart Device bis zum Digital Twin

22.05.2018 | Veranstaltungen

48V im Fokus!

21.05.2018 | Veranstaltungen

„Data Science“ – Theorie und Anwendung: Internationale Tagung unter Leitung der Uni Paderborn

18.05.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Vielseitige Nanokugeln: Forscher bauen künstliche Zellkompartimente als molekulare Werkstatt

22.05.2018 | Biowissenschaften Chemie

Mikroskopie der Zukunft

22.05.2018 | Medizintechnik

Designerzellen: Künstliches Enzym kann Genschalter betätigen

22.05.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics