Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Swissbau 2012: Diverse Neuheiten rund um das Gebäudeautomationssystem Desigo

18.01.2012
An der diesjährigen Swissbau stellt die Siemens-Divison Building Technologies die neuste Version des Gebäudeautomationssystems Desigo vor. Mit der Version 5 erhält der Nutzer eine durchgängige Signalisierung des Effizienzstatus und eine erweiterte Vernetzung der Automationsebene. Weitere Neuheiten sind die Touchpanel-Lösung sowie das neue Raumautomationssystem Desigo Total Room Automation (TRA).

Ab Version V5 bietet Desigo eine erweiterte durchgängige Vernetzung der Automationsebene. Diese ausgebaute Unterstützung von Kommunikationsstandards stellt eine effiziente Systemintegration sicher. Durch die Erhöhung der Anzahl von universellen Ein- und Ausgängen wird auch die Flexibilität wesentlich erhöht. Die Möglichkeit des Parallelbetriebs verschiedener Gerätegenerationen auf der gleichen Automationsstation verbessert zudem den Investitionsschutz erheblich.


Sowohl aktuelle als auch zukünftige internationale Normen (z.B. EN 15232:2007) zur dauerhaft optimalen Bewirtschaftung von Gebäuden fordern eine zeitnahe Rückmeldung des Effizienzstatus für alle Anlagen der Automationsebene - dem wird die neue Desigo V5 gerecht. Für den Betreiber erfolgt die Anzeige - angepasst an dessen Bedürfnisse - übergeordnet in der Managementstation Desigo Insight. Für den Raumnutzer erfolgt die Rückmeldung hingegen einheitlich durch eine leicht verständliche, innovative Anzeige und zwar angepasst auf die Kenntnisse und Einflussmöglichkeiten der jeweiligen Benutzergruppe.

Neue Massstäbe für die Raumautomation
Dies ist möglich dank des neuen Raumautomationssystems Desigo Total Room Automation (TRA) von Siemens, das an der Swissbau ebenfalls zum ersten Mal einem breiteren Publikum gezeigt wird. TRA ist ein offenes und frei programmierbares System und fasst die Disziplinen Licht, Jalousien und HLK zu einer Gesamtlösung zusammen.

Die im Hintergrund aktive Effizienzfunktion RoomOptiControl erkennt unnötige Energieverbräuche im Raum automatisch. Der Missstand wird dann wird durch eine rote Verfärbung des Green Leafs auf dem Raumbediengerät angezeigt. Bei der Green Leaf Anzeige handelt es sich um eine spezielle Taste mit einem symbolisierten grünen Blatt. Mit einem einfachen Druck auf die Anzeige kehrt die Raumregelung in den energieoptimalen Betrieb zurück. Desigo TRA schliesst damit eine wichtige Lücke in der Kette der ganzheitlichen Energieoptimierung von Gebäuden.

Der besondere Touch
Im Weiteren stellt Siemens an der Swissbau die systemunabhängige Touchpanel-Technologie vor. In Räumen mit komplexem Grundriss oder einer Vielzahl verschiedener bedienbarer Gewerke leistet die Softwarelösung mit intuitiver Bedienoberfläche wertvolle Dienste.

Die Technologie spielt dort ihre Vorteile aus, wo verschiedene Gewerke zu steuern sind oder mehrere Benutzer agieren. Ob Sitzungszimmer, Konferenz- und Schulungsräume oder Etagen- respektive Zonenbedienungen: Die Handhabung ist bedeutend einfacher und damit benutzerfreundlicher. Die Siemens-Lösung ist beinahe beliebig skalierbar und damit äusserst flexibel. Gewählt werden kann zwischen einem fest installierten Wandeinbau in verschiedenen Grössen und der kabellosen, mobilen Lösung.

Benutzer schätzen die Kombination von elegantem Design und hoher Funktionalität, nicht zuletzt dank der vertrauten Oberfläche: Die hoch auflösende, anschauliche Grafik ist anwenderfreundlich und übersichtlich. Orientierungsloses Experimentieren mit nicht zuordenbaren Schaltern gehört damit der Vergangenheit an.

Leseranfragen sind zu richten an:
Siemens Schweiz AG
Building Technologies Division
Sennweidstrasse 47
6312 Steinhausen
Telefon +41 585 579 200
info.ch.sbt@siemens.com

| Siemens Schweiz AG
Weitere Informationen:
http://www.siemens.ch/buildingtechnologies

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Auswerte-Elektronik QUADRA-CHEK 2000 von HEIDENHAIN: Zuverlässig und einfach messen
20.04.2018 | DR. JOHANNES HEIDENHAIN GmbH

nachricht tisoware auf der Zukunft Personal Süd und Nord 2018
20.04.2018 | tisoware - Gesellschaft für Zeitwirtschaft mbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Software mit Grips

Ein computergestütztes Netzwerk zeigt, wie die Ionenkanäle in der Membran von Nervenzellen so verschiedenartige Fähigkeiten wie Kurzzeitgedächtnis und Hirnwellen steuern können

Nervenzellen, die auch dann aktiv sind, wenn der auslösende Reiz verstummt ist, sind die Grundlage für ein Kurzzeitgedächtnis. Durch rhythmisch aktive...

Im Focus: Der komplette Zellatlas und Stammbaum eines unsterblichen Plattwurms

Von einer einzigen Stammzelle zur Vielzahl hochdifferenzierter Körperzellen: Den vollständigen Stammbaum eines ausgewachsenen Organismus haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Berlin und München in „Science“ publiziert. Entscheidend war der kombinierte Einsatz von RNA- und computerbasierten Technologien.

Wie werden aus einheitlichen Stammzellen komplexe Körperzellen mit sehr unterschiedlichen Funktionen? Die Differenzierung von Stammzellen in verschiedenste...

Im Focus: Spider silk key to new bone-fixing composite

University of Connecticut researchers have created a biodegradable composite made of silk fibers that can be used to repair broken load-bearing bones without the complications sometimes presented by other materials.

Repairing major load-bearing bones such as those in the leg can be a long and uncomfortable process.

Im Focus: Verbesserte Stabilität von Kunststoff-Leuchtdioden

Polymer-Leuchtdioden (PLEDs) sind attraktiv für den Einsatz in großflächigen Displays und Lichtpanelen, aber ihre begrenzte Stabilität verhindert die Kommerzialisierung. Wissenschaftler aus dem Max-Planck-Institut für Polymerforschung (MPIP) in Mainz haben jetzt die Ursachen der Instabilität aufgedeckt.

Bildschirme und Smartphones, die gerollt und hochgeklappt werden können, sind Anwendungen, die in Zukunft durch die Entwicklung von polymerbasierten...

Im Focus: Writing and deleting magnets with lasers

Study published in the journal ACS Applied Materials & Interfaces is the outcome of an international effort that included teams from Dresden and Berlin in Germany, and the US.

Scientists at the Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) together with colleagues from the Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB) and the University of Virginia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus

19.04.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Juni 2018

17.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Grösster Elektrolaster der Welt nimmt Arbeit auf

20.04.2018 | Interdisziplinäre Forschung

Bilder magnetischer Strukturen auf der Nano-Skala

20.04.2018 | Physik Astronomie

Kieler Forschende entschlüsseln neuen Baustein in der Entwicklung des globalen Klimas

20.04.2018 | Geowissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics