Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Starkes Aussteller-Interesse an EuroMold-Infotagen in Paderborn und Fellbach

05.08.2014

EuroMold 2014, Weltmesse für Werkzeug- und Formenbau, Design und Produktentwicklung, präsentierte sich im Juli 2014 interessierten Unternehmen und Hochschulen – Anbahnung von neuen und Ausbau der Bestehenden Kundenbeziehungen stehen im Fokus – Weitere Infotage geplant

Zur diesjährigen Fachmesse EuroMold – globale Leitmesse für Werkzeug- und Formenbau, Design und Produktentwicklung – fanden Ende Juli zwei Messe-Infotage in Paderborn, Nordrhein-Westfalen, und in Fellbach, Baden-Württemberg, statt. Interessierte Unternehmen und Hochschulen bekamen wertvolle Hinweise für einen erfolgreichen Messeauftritt vom 25. bis 28. November in Frankfurt am Main. Weitere Messe-Infotage sind geplant. 

Der EuroMold-Infotag in Paderborn fand am 23. Juli 2014 in den Räumlichkeiten des DMRC, Direct Manufacturing Research Center der Universität Paderborn (www.dmrc.de), statt. Dr.-Ing. Eberhard Döring, Messeleiter der EuroMold, skizzierte Erfolgspotenziale für neue Aussteller. Der Geschäftsführer des DMRC, Dr.-Ing. Eric Klemp, prognostizierte der additiven Fertigung im Werkzeug- und Formenbau eine gute Zukunft. 

Am 30. Juli lud die Messeleitung in die Räumlichkeiten des VDC, Virtual Dimension Center (www.vdc-fellbach.de), in Fellbach ein, um die neue Messekonzeption und die sich daraus ergebenden Chancen für die Anbieter von Visualisierung und Simulation zu präsentieren. Der Einladung zum Infotag folgte eine Reihe von Unternehmen unterschiedlicher Bereiche. Das Themenspektrum reichte von der 3D-Visualisierung im Werkzeug- und Formenbau über die Möglichkeiten der Zusammenarbeit mit der EuroMold und der optimalen Messevorbereitung bis hin zur Teilnahme als Aussteller im Rahmen des CAE-Forums. 

Neben Informationen zur Standgröße, entstehenden Kosten, Lage auf dem Messegelände und Anforderungen an den Messestand wurden an beiden Messe-Infotagen auch Themen wie Werbemöglichkeiten, Mitarbeiterschulungen, Gesprächsführung, Nachfassaktionen, Erfolgskontrolle sowie Terminplanung behandelt.

Dr.-Ing. Eberhard Döring: „Als Veranstalter der globalen Leitmesse EuroMold sehen wir unsere Aufgabe darin, die Innovationsgeschwindigkeit der gesamten Produktentwicklungskette zu erhöhen. Dafür suchen und ermutigen wir immer wieder neue Aussteller, bei der EuroMold dabei zu sein. Die Messe-Infotage in Paderborn und Fellbach waren hierbei besonders erfolgreich, denn eine Vielzahl der teilnehmenden Unternehmen haben ihr konkretes Interesse angemeldet, bei der EuroMold 2014 auszustellen.“ 

Die EuroMold 2014 findet vom 25. – 28. November 2014 in den Hallen 8.0, 9.0 und 11.0 auf dem Messegelände Frankfurt am Main statt. 

Weitere Informationen unter: www.euromold.com 

Über EuroMold

Die EuroMold ist die Weltmesse für Werkzeug- und Formenbau, Design und Produktentwicklung. Anhand der Prozesskette „Vom Design über den Prototyp bis zur Serie“ präsentiert sie Produkte und Dienstleistungen, Technologien und Innovationen, Trends und Tendenzen für die Märkte der Zukunft. Die EuroMold-Prozesskette fördert die Bildung von Netzwerken, Kooperationen und Geschäften. Die EuroMold bietet ein einzigartiges Messekonzept, das die Lücke schließt zwischen Industriedesignern, Produktentwicklern, Verarbeitern, Zulieferern und Anwendern. Die EuroMold zeigt Wege für eine schnellere, kostengünstigere und effizientere Entwicklung und Herstellung neuer Produkte auf. Diese Tatsache nimmt in der modernen Wirtschaft eine immer zentralere Rolle ein. Der renommierte Messeveranstalter DEMAT GmbH überträgt das erfolgreiche Konzept der Weltmesse EuroMold in attraktive ausländische Märkte auf insgesamt fünf Kontinenten. 

Kontakt

DEMAT GmbH / EuroMold

Carl-von-Noorden-Platz 5

60596 Frankfurt / Main

Tel.: +49 (0) 69 27 40 03 – 13

Fax: +49 (0) 069 27 40 03 – 40

E-Mail: presse@demat.com

www.demat.com

www.euromold.com

Pressekontakt

financial relations

Jörn Gleisner

Louisenstraße 97

61348 Bad Homburg

Tel.: +49 (0) 61 72 27 159 – 0

E-Mail: j.gleisner@financial-relations.de

Jörn Gleisner | financial relations

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Verbessertes Sprachverstehen und automatische Spracherkennung für Call- und Servicecenter
15.02.2017 | Fraunhofer-Institut für Digitale Medientechnologie IDMT

nachricht Ortsübergreifende Produktion durch flexibles Transportsystem - DFKI/SmartFactoryKL auf der HMI 2017
14.02.2017 | Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH, DFKI

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung