Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Starke Lösungen und Leistungen für effiziente Bauteil- und Oberflächensauberkeit

24.06.2014

- Zwölfte parts2clean mit 269 Ausstellern aus 14 Ländern

- Das gesamte Spektrum und die Innovationen der industriellen Reinigungstechnik auf einen Blick

Acht Monate ist es her, dass die parts2clean 2013 mit einem Rekordergebnis abschloss. Das hohe Niveau hält die internationale Leitmesse für industrielle Teile- und Oberflächenreinigung auch bei ihrer zwölften Auflage:

Insgesamt 269 Unternehmen (Oktober 2013: 264) präsentieren vom 24. bis 26. Juni 2014 auf dem Stuttgarter Messegelände Produkte und Dienstleistungen entlang der gesamten Prozesskette der industriellen Teilereinigung. Sie kommen aus 14 Ländern, der Anteil ausländischer Aussteller liegt bei 19,7 Prozent.

Die stärksten Ausstellernationen neben Deutschland sind Italien, die Schweiz und Österreich. Die belegte Nettoausstellungsfläche der parts2clean 2014 beträgt 6 558 Quadratmeter, was einem Zuwachs von knapp vier Prozent entspricht.

"Wir freuen uns, dass sich trotz der kurzen Vorbereitungszeit von nur acht Monaten zwischen der letzten und dieser Veranstaltung so viele Unternehmen für eine Teilnahme an der parts2clean entschieden haben", sagt Olaf Daebler, Geschäftsleiter der parts2clean bei der Deutschen Messe AG. "Dies unterstreicht die zentrale Bedeutung der parts2clean in der Branche als die internationale Informations- und Beschaffungsplattform".

Branchen- und werkstoffübergreifendes Angebot mit vielen Neuheiten

Ob Entgraten, Entfetten, Reinigen, Badpflege, Automatisierung, Sauberkeitskontrolle, Korrosionsschutz oder Handling und Verpackung gereinigter Werkstücke - das Ausstellungsspektrum der parts2clean deckt die gestiegenen Anforderungen an die Bauteilsauberkeit und Prozesseffizienz branchen- und werkstoffübergreifend ab. Die ausstellenden Unternehmen präsentieren dafür in allen Bereichen Neu- und Weiterentwicklungen.

Bei Reinigungssystemen für wässrige Medien und Lösemittel sowie bei Sonderverfahren sind es vor allem modulare Anlagenkonzepte, die sich bedarfsgerecht an die Reinigungsaufgabe anpassen lassen und einen hohen Durchsatz sowie einen energieeffizienten Betrieb ermöglichen. Neues erwartet die Besucher auch in den Bereichen Reinigungsmedien, Entgraten, Reinigungsbehältnisse sowie für die Überwachung und Aufbereitung von Medien. Für die filmische und partikuläre Sauberkeitskontrolle werden ebenfalls verschiedene Neuheiten zu entdecken sein.

Guided Tours - der direkte Weg zur optimalen Lösung

Ein Novum der diesjährigen parts2clean sind die "Guided Tours" für Besucher, die der Fachverband industrielle Teilereinigung e.V. (FiT) und das Cleaning Excellence Center e. V. (CEC) gemeinsam organisieren. Angeboten werden an allen drei Messetagen zwei unterschiedliche Touren zu den Themen "Verschmutzung reinigen und lösen" sowie "Partikel messen und vermeiden". Die Teilnehmer werden dabei themenspezifisch zu insgesamt 30 relevanten Ausstellern geführt, die ihre entsprechenden Produkte in einem fünfminütigen Vortrag präsentieren. Dies ermöglicht Besuchern, sich ganz gezielt über Lösungen für ihre Aufgabenstellungen aus diesen Bereichen zu informieren.

Besuchermagnet - zweisprachiges Fachforum

Das dreitägige Fachforum der parts2clean, dessen fachliche Koordination durch die Fraunhofer-Allianz Reinigungstechnik erfolgt, ist nicht nur fester Bestandteil der internationalen Leitmesse, sondern auch eine international gefragte Wissensquelle zur industriellen Teile- und Oberflächenreinigung. Mit 29 simultan übersetzten (Deutsch <> Englisch) Vorträgen gehört es auch in diesem Jahr zu den Highlights. Die Teilnahme am parts2clean Fachforum ist für Besucher kostenfrei.

Parallel zur parts2clean werden vom 24. bis 26. Juni 2014 auf dem Messegelände Stuttgart die O&S, internationale Fachmesse für Oberflächen und Schichten, die LASYS, internationale Fachmesse für Laser-Materialbearbeitung und die AUTOMOTIVE Expo veranstaltet. Die parts2clean und die O&S sind an allen drei Messetagen von 9.00 bis .00 Uhr geöffnet.

Ansprechpartnerin zu fachlichen Fragen:

Doris Schulz, SCHULZ. PRESSE. TEXT.

Tel.:   +49 (0) 711 854085

E-Mail: ds@pressetextschulz.de

Ansprechpartnerin für Fragen zur Messe:

Silke Gathmann, Deutsche Messe

Tel.:   +49 511 89-31614

E-mail: silke.gathmann@messe.de

Silke Gathmann | Deutsche Messe AG Hannover
Weitere Informationen:
http://www.messe.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Infrarotkamera für die Metallindustrie bis 2000 °C
28.04.2017 | Optris GmbH

nachricht ZMP 2017 – Latenzzeitmesseinrichtung für moderne elektronische Zähler
27.04.2017 | Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: TU Chemnitz präsentiert weltweit einzigartige Pilotanlage für nachhaltigen Leichtbau

Wickelprinzip umgekehrt: Orbitalwickeltechnologie soll neue Maßstäbe in der großserientauglichen Fertigung komplexer Strukturbauteile setzen

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Bundesexzellenzclusters „Technologiefusion für multifunktionale Leichtbaustrukturen" (MERGE) und des Instituts für...

Im Focus: Smart Wireless Solutions: EU-Großprojekt „DEWI“ liefert Innovationen für eine drahtlose Zukunft

58 europäische Industrie- und Forschungspartner aus 11 Ländern forschten unter der Leitung des VIRTUAL VEHICLE drei Jahre lang, um Europas führende Position im Bereich Embedded Systems und dem Internet of Things zu stärken. Die Ergebnisse von DEWI (Dependable Embedded Wireless Infrastructure) wurden heute in Graz präsentiert. Zu sehen war eine Fülle verschiedenster Anwendungen drahtloser Sensornetzwerke und drahtloser Kommunikation – von einer Forschungsrakete über Demonstratoren zur Gebäude-, Fahrzeug- oder Eisenbahntechnik bis hin zu einem voll vernetzten LKW.

Was vor wenigen Jahren noch nach Science-Fiction geklungen hätte, ist in seinem Ansatz bereits Wirklichkeit und wird in Zukunft selbstverständlicher Teil...

Im Focus: Weltweit einzigartiger Windkanal im Leipziger Wolkenlabor hat Betrieb aufgenommen

Am Leibniz-Institut für Troposphärenforschung (TROPOS) ist am Dienstag eine weltweit einzigartige Anlage in Betrieb genommen worden, mit der die Einflüsse von Turbulenzen auf Wolkenprozesse unter präzise einstellbaren Versuchsbedingungen untersucht werden können. Der neue Windkanal ist Teil des Leipziger Wolkenlabors, in dem seit 2006 verschiedenste Wolkenprozesse simuliert werden. Unter Laborbedingungen wurden z.B. das Entstehen und Gefrieren von Wolken nachgestellt. Wie stark Luftverwirbelungen diese Prozesse beeinflussen, konnte bisher noch nicht untersucht werden. Deshalb entstand in den letzten Jahren eine ergänzende Anlage für rund eine Million Euro.

Die von dieser Anlage zu erwarteten neuen Erkenntnisse sind wichtig für das Verständnis von Wetter und Klima, wie etwa die Bildung von Niederschlag und die...

Im Focus: Nanoskopie auf dem Chip: Mikroskopie in HD-Qualität

Neue Erfindung der Universitäten Bielefeld und Tromsø (Norwegen)

Physiker der Universität Bielefeld und der norwegischen Universität Tromsø haben einen Chip entwickelt, der super-auflösende Lichtmikroskopie, auch...

Im Focus: Löschbare Tinte für den 3-D-Druck

Im 3-D-Druckverfahren durch Direktes Laserschreiben können Mikrometer-große Strukturen mit genau definierten Eigenschaften geschrieben werden. Forscher des Karlsruher Institus für Technologie (KIT) haben ein Verfahren entwickelt, durch das sich die 3-D-Tinte für die Drucker wieder ‚wegwischen‘ lässt. Die bis zu hundert Nanometer kleinen Strukturen lassen sich dadurch wiederholt auflösen und neu schreiben - ein Nanometer entspricht einem millionstel Millimeter. Die Entwicklung eröffnet der 3-D-Fertigungstechnik vielfältige neue Anwendungen, zum Beispiel in der Biologie oder Materialentwicklung.

Beim Direkten Laserschreiben erzeugt ein computergesteuerter, fokussierter Laserstrahl in einem Fotolack wie ein Stift die Struktur. „Eine Tinte zu entwickeln,...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Internationaler Tag der Immunologie - 29. April 2017

28.04.2017 | Veranstaltungen

Kampf gegen multiresistente Tuberkulose – InfectoGnostics trifft MYCO-NET²-Partner in Peru

28.04.2017 | Veranstaltungen

123. Internistenkongress: Traumata, Sprachbarrieren, Infektionen und Bürokratie – Herausforderungen

27.04.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Über zwei Millionen für bessere Bordnetze

28.04.2017 | Förderungen Preise

Symbiose-Bakterien: Vom blinden Passagier zum Leibwächter des Wollkäfers

28.04.2017 | Biowissenschaften Chemie

Wie Pflanzen ihre Zucker leitenden Gewebe bilden

28.04.2017 | Biowissenschaften Chemie