Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Standortmotor Zukunftstechnologien

29.09.2011
Berlins „Tempelhofer Freiheit“ wird Bühne für saubere Technologien – Clean Tech World ist Beispiel für neue Nutzung.

Dort, wo einst europäische Geschichte geschrieben wurde, präsentieren sich heute die Lösungen der Zukunft: Seit Ende des Flugbetriebes wird der ehemalige Flughafen Tempelhof zur Plattform für Zukunftstechnologien ausgebaut.

Die Clean Tech World leistet hierfür einen entscheidenden Beitrag: Vom 30. September bis zum 2. Oktober 2011 verwandelt sie den historischen Verkehrsort in einen Erfahrungs- und Erlebnisraum für nachhaltige Energienutzung und moderne Mobilitätskonzepte. Die gewonnenen Erkenntnisse fließen in die Entwicklung des Standortes ein.

eMobility: Masterplan für Berlin

Schwerpunkt der Berliner Standortentwicklung ist das Wachstumsfeld „Saubere Mobilität“. Die Clean Tech World beleuchtet dieses Thema mit speziellem Fokus auf die Berliner „Schaufenster-Bewerbung“ für eMobility-Förderung. Daneben bietet sie einen riesigen Testparcours, der alternativ betriebene Fahrzeuge hautnah erfahrbar macht. „Die Themen der Clean Tech World sind entscheidend für die Entwicklung unserer Stadt“, sagt Gerhard W. Steindorf, Geschäftsführer der Tempelhof Projekt GmbH. Die vor Ort angestoßenen Prozesse und Diskussionen will er gezielt weitertragen: So soll die Erlebniswelt Elektromobilität „e-THF“ auf dem Gelände entstehen – ein internationales Kompetenzcluster für Elektromobilität mit Ausstellung, Teststrecke und Büros, das Berlin als Clean-Mobility-Hauptstadt kennzeichnet.

Solarenergie: Nationales Demonstrationszentrum

Wichtiger Bestandteil dieser Planung ist die mehr als 60.000 Quadratmeter große Dachfläche des denkmalgeschützten Flughafengebäudes. Sie soll zum Modellprojekt für regenerative Energien werden. Mit Blick auf die saubere Energiegewinnung für Elektrofahrzeuge werden diese zunehmend wichtiger. „Gesucht wird nicht nur ein gigantisches Solardach, sondern ein Demonstrationszentrum für neueste Technologien im Herzen der Hauptstadt“, so Steindorf. „Studenten, Schulklassen, Politiker und Berlintouristen sollen täglich auf diese Fläche kommen und sich ein Bild davon machen, was technisch möglich ist.“

Tempelhofer Freiheit
Das ehemalige Flughafengebäude ist Teil der Tempelhofer Freiheit, eines der bedeutsamsten Stadtentwicklungsprojekte in Berlin. Fast 100 Jahre war das Flughafengelände von der Stadt isoliert – seit der Öffnung des Areals im Mai 2010 wächst beides wieder zusammen. In Zukunft entsteht hier eine einzigartige urbane Parklandschaft, die etwa so groß sein wird wie der legendäre Londoner Hyde Park. Die künftige Parklandschaft ist das Kraftzentrum für die Entwicklung an den Rändern des ehemaligen Flughafengeländes. Hier entstehen neue Stadtquartiere mit unterschiedlichen thematischen Schwerpunkten: Bildung, Integration, technologische Innovation, Gesundheit und urbanes Wohnen.

Weitere Informationen über die bewegte Geschichte und die spannende Zukunft des Standorts unter: www.tempelhoferfreiheit.de.

CLEAN TECH WORLD 2011:
30. September bis 2. Oktober 2011
Tempelhofer Freiheit
Flughafen Tempelhof
Hangar 2, Columbiadamm 10, 12101 Berlin
Bitte wenden Sie sich bei Rückfragen an:
Dorit Behrens
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit CTW Clean Tech World GmbH
030 – 700 94 26 23
E-Mail: presse@cleantechworld.eu
Fragen zum Standort Tempelhofer Freiheit – Flughafen Tempelhof
Martin Pallgen
Leiter Kommunikation Tempelhof Projekt GmbH
030 - 200 03 74 -70
martin.pallgen@tempelhof-projekt.de

Dorit Behrens | CTW Presse Service
Weitere Informationen:
http://www.cleantechworld.eu
http://www.facebook.com/cleantechworld2011

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Diamantlinsen und Weltraumlaser auf der Photonics West
15.12.2017 | Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT

nachricht COMPAMED 2017 zeigte neue Fertigungsverfahren für individualisierte Produkte
06.12.2017 | IVAM Fachverband für Mikrotechnik

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik