Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Smarte IT schützt das höchste Gut

17.11.2015

Embedded Systems unterstützen Patienten und Mediziner: Mittels intelligenter, eingebetteter Software können viele Menschen schon heute medizinisch besser und kontinuierlich betreut werden. Auch im Notfall sparen vernetzte IT-Lösungen die entscheidenden Minuten kostbarer Zeit für den Patienten.

Telemonitoring bietet vielen Menschen die Möglichkeit, sich zuhause – trotz einer Krankheit – sicherer zu fühlen: Patienten werden stetig durch eine unaufdringliche Technik begleitet.

Eine Verschlechterung ihres Gesundheitszustands wird von Sensoren erkannt und bei Bedarf kann rechtzeitig ein Arztbesuch empfohlen werden. So können auch Symptome, die die Verschlechterung des Gesundheitszustands anzeigen, aber vom Patienten selbst gar nicht wahrgenommen werden, sicher erkannt werden. Somit gewährleistet Telemonitoring, dass Arztbesuche genau dann stattfinden, wenn diese notwendig sind.

Andererseits wird auch Zeit für unnötige Konsultationen reduziert. Das bietet gleichermaßen Vorteile für Patienten wie für Mediziner.

„Das Gesundheitssystem wird durch den effizienten Einsatz eingebetteter Systeme in modernen IT-Lösungen entlastet und Patienten – vor allem auch chronisch Erkrankte – können sich trotzdem besser betreut fühlen, auch wenn sie nicht ständig beim Arzt vorstellig werden müssen“, sagt Dr. Thomas Kuhn, Abteilungsleiter am Fraunhofer IESE, der bei der Fraunhofer-Allianz Embedded Systems das Thema Smart Health koordiniert.

Auch in der Notfall-Logistik setzen sich die Vorteile eingebetteter IT-Lösungen durch: Das schnelle Eintreffen von Rettungskräften am Einsatzort ist ebenso wichtig wie im Anschluss zeitnah ein geeignetes Krankenhaus als Ziel für den Patienten zu dessen weiterer Versorgung zu finden.

Neben der Entfernung sind dabei auch die gerade verfügbaren Kapazitäten eines Krankenhauses ein wichtiger Faktor. Wertvolle Zeit wird eingespart, wenn mittels IT eine automatisierte Abfrage stattfindet, die den Rettungs-dienst sofort zu einem passenden Krankenhaus lotst, anstatt dass die Rettungssanitäter manuell durch Telefonate einen geeigneten Platz für ihren Patienten ausfindig machen müssen.

Fraunhofer-Allianz Embedded Systems unterstützt E-Health

In der Allianz Embedded Systems arbeiten 12 Fraunhofer-Institute auch an Lösungen, die mittels modernster IT auf Basis eingebetteter Systeme die medizinische Versorgung in Städten und auch in ländlichen Regionen verbessern.

Es werden sowohl Geräte zur medizinischen Versorgung von Patienten als auch für andere Aufgaben im Gesund-heitswesen optimiert. Dazu entwickeln und erforschen die Allianz-Mitglieder das komplette Spektrum der notwendigen Technologien von neuartigen Sensoren über Kommunikationssysteme bis hin zu modernen Softwaresystemen. Die Forscher legen in diesem sensiblen Bereich besonderen Wert auf die Einhaltung von Safety und Security.

Folgende Mitgliedsinstitute der Fraunhofer-Allianz Embedded Systems sind auf der Medica (16. – 19. November 2015) in Düsseldorf vertreten:

Das Fraunhofer-Institut für Angewandte Informationstechnik FIT zeigt einen E-Health / Telecare Demonstrator. Herzstück ist ein Smart-TV im Wohnzimmer des Patienten. Das System integriert Erfassung, Darstellung und Auswertung von verschiedenen Vitalparametern, Videotelefonie mit dem Hausarzt, Verwandten oder Freunden und bietet zusätzlich einen Info-Kanal, der den Nutzer über Gesundheit und chronische Krankheiten informiert. (Halle 10, Stand G05)

Das Fraunhofer-Institut für Graphische Datenverarbeitung IGD stellt auf der Medica das von ihm koordinierte Netzwerk „TakeCare“ auf dem Gemeinschaftsstand Mecklenburg-Vorpommern vor. Das Netzwerk „Take Care“ ist ein Zusammenschluss aus Industriepartnern, Forschungsinstituten und Anwendern. Im Mittelpunkt von „TakeCare“ steht dabei der Mensch und die sensorbasierte Erfassung und Auswertung von Aktivitäts- und Vitaldaten. (Halle 15, G56)

Das Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS präsentiert den Prototypen des FitnessSHIRTs, das die Lücke zwischen Lifestyleprodukten, Profisport und, in naher Zukunft, Gesundheitsanwendungen schließt. Schon heute nimmt die textilintegrierte Technologie wichtige Vitaldaten, wie zum Beispiel ein Ein-Kanal-EKG, auf.

Auf dem Gebiet der digitalen Pathologie präsentiert das Fraunhofer IIS die SCube Mikroskopieplattform, eine kostengünstige und kompakte Entwicklungsplattform für digitale Pathologie und automatisierte Labortests. Web-basierte Technologien zur virtuellen Probenbestimmung und eine schnelle, interaktive Navigation unterstützen anwenderfreundliche Lösungen für Telepathologie, Qualitätskontrolle und Trainingszwecke.
(Halle 10, Stand G05)

Weitere Informationen:

http://www.embedded.fraunhofer.de

Presse Institute | Fraunhofer-Gesellschaft

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Fraunhofer HHI auf dem Mobile World Congress mit VR- und 5G-Technologien
24.02.2017 | Fraunhofer-Institut für Nachrichtentechnik, Heinrich-Hertz-Institut, HHI

nachricht MWC 2017: 5G-Hauptstadt Berlin
24.02.2017 | FOKUS - Fraunhofer-Institut für Offene Kommunikationssysteme

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Poseidon goes Politics – Wer oder was regiert die Ozeane?

27.02.2017 | Veranstaltungen

Fachtagung Rapid Prototyping 2017 – Innovationen in Entwicklung und Produktion

27.02.2017 | Veranstaltungen

Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin

24.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Herz-Untersuchung: Kontrastmittel sparen mit dem Mini-Teilchenbeschleuniger

27.02.2017 | Medizintechnik

Neue Maßstäbe für eine bessere Wasserqualität in Europa

27.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Wenn der Schmerz keine Worte findet - Künstliche Intelligenz zur automatisierten Schmerzerkennung

27.02.2017 | Medizintechnik