Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Siemens to showcase extensive portfolio for the beverage industry at the Brau 2012

14.11.2012
From November 13 -15, Siemens will be exhibiting its extensive portfolio for the brewery and beverage industry in Hall 7, booth 310 at the Brau Beviale 2012 under the banner “Connecting Productivity and Efficiency”.

One of the focal points of this year’s Siemens offering at the biggest European trade fair for the beverage industry will be the Braumat process control system developed specifically to meet the needs of breweries. Also featured will be solutions for the manufacture of dairy products and juices based on the Simatic PCS 7 process control system.



At its booth in Hall 7, Siemens will be unveiling new functionality of its Braumat brewery process control system. The new features permit high-flexibility longterm archiving of production data in a central SQL (Structured Query Language) database. The tool integrated in the database permits the simple plant-specific evaluation of production data for quality assurance and material reconciliation purposes.

Parallel link-up to the MES (Manufacturing Execution System) level, for example to Simatic IT from Siemens, is also possible with extreme ease using the new system.

Under the heading of industrial software, Siemens will be showcasing comprehensive possibilities for process optimization. Simatic IT, for instance, will be on show in the form of a fully extended Manufacturing Execution System including recipe management, and also as a Simatic ITbased system for efficiency monitoring and the detection of weak spots in beverage filling systems. Both these two exhibits testify to the outstanding potential offered by industrial information technology. Visitors to the trade fair booth will have the chance to gain an overview of Siemens process instrumentation. Examples featured at the show will include the ultra-compact Coriolis flowmeter Sitrans FC430, which is capable of achieving a measurement accuracy of 0.1 of a percent.

Also worthy of special mention is the radar level transmitter Sitrans LR560, which measures solids such as cereals and malt using 78 gigahertz technology for ultra-precise measurement results.

Water treatment is another key area of this year’s Siemens presentation at the Brau Beviale 2012. Exhibits will include the Vantage series, a new reverse osmosis system for process water treatment. Using energy-efficient components, flexible operating modes and improved water recovery rates, this system is distinguished by its low overall operating costs.

Addressing the over-arching topic area of energy management, Siemens will be showcasing its “Energy and Environmental Services” portfolio, which includes support services for companies seeking to introduce ISO50001, as well as assistance in the identification and implementation of savings potential.

Also featured will be a methodical approach to the introduction of energy data management systems (EDMS), as well as the energy efficiency products Simatic B. Data and WinCC/PCS 7 powerrate.

Siemens Beverage Industry
www.siemens.com/beverages
Siemens Optimized Packaging Line
www.siemens.com/opl
Siemens Water Technologies – Vantage System http://www.industry.siemens.com/industrysolutions/ de/en/water-treatment/products_ chemfeed_filtration/membrane_filtration_ separation/RO/Pages/Default. aspx

| Siemens Industry
Further information:
http://www.siemens.com/beverages

More articles from Trade Fair News:

nachricht New MAX Infrared Oven is Five Times Faster For Glass Tempering
08.07.2016 | Heraeus Noblelight GmbH

nachricht International companies showcase their innovations at Medical Manufacturing Asia in Singapore
21.06.2016 | IVAM Fachverband für Mikrotechnik

All articles from Trade Fair News >>>

The most recent press releases about innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Forschen in 15 Kilometern Höhe - Einsatz des Flugzeuges HALO wird weiter gefördert

Das moderne Höhen-Forschungsflugzeug HALO (High Altitude and Long Range Research Aircraft) wird auch in Zukunft für Projekte zur Atmosphären- und Erdsystemforschung eingesetzt werden können: Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) bewilligte jetzt Fördergelder von mehr als 11 Millionen Euro für die nächste Phase des HALO Schwerpunktprogramms (SPP 1294) in den kommenden drei Jahren. Die Universität Leipzig ist neben der Goethe-Universität Frankfurt am Main und der Technischen Universität Dresden federführend bei diesem DFG-Schwerpunktprogramm.

Die Universität Leipzig wird von der Fördersumme knapp 6 Millionen Euro zur Durchführung von zwei Forschungsprojekten mit HALO sowie zur Deckung der hohen...

Im Focus: Mapping electromagnetic waveforms

Munich Physicists have developed a novel electron microscope that can visualize electromagnetic fields oscillating at frequencies of billions of cycles per second.

Temporally varying electromagnetic fields are the driving force behind the whole of electronics. Their polarities can change at mind-bogglingly fast rates, and...

Im Focus: Rekord in der Hochdruckforschung: 1 Terapascal erstmals erreicht und überschritten

Einem internationalen Forschungsteam um Prof. Dr. Natalia Dubrovinskaia und Prof. Dr. Leonid Dubrovinsky von der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, im Labor einen Druck von 1 Terapascal (= 1.000.000.000.000 Pascal) zu erzeugen. Dieser Druck ist dreimal höher als der Druck, der im Zentrum der Erde herrscht. Die in 'Science Advances' veröffentlichte Studie eröffnet neue Forschungsmöglichkeiten für die Physik und Chemie der Festkörper, die Materialwissenschaft, die Geophysik und die Astrophysik.

Extreme Drücke und Temperaturen, die im Labor mit hoher Präzision erzeugt und kontrolliert werden, sind ideale Voraussetzungen für die Physik, Chemie und...

Im Focus: Graphen von der Rolle: Serienfertigung von Elektronik aus 2D-Nanomaterialien

Graphen, Kohlenstoff in zweidimensionaler Struktur, wird seit seiner Entdeckung im Jahr 2004 als ein möglicher Werkstoff der Zukunft gehandelt: Sein geringes Gewicht, die extreme Festigkeit, vor allem aber seine hohe thermische und elektrische Leitfähigkeit wecken Hoffnungen, Graphen bald für vollkommen neue Geräte und Technologien einsetzen zu können. Einen ersten Schritt gehen jetzt die Forscher im EU-Forschungsprojekt »HEA2D«: Ziel ist es, das 2D-Nanomaterial von einer Kupferfolie durch ein Rolle-zu-Rolle-Verfahren auf Kunststofffolien und -bauteile zu übertragen. Auf diese Weise soll eine Serienfertigung elektronischer und opto-elektronischer Komponenten auf Graphenbasis möglich werden.

Besonders interessiert an hochleistungsfähiger Elektronik aus 2D-Materialien ist die Automobilindustrie, die diese in Schaltern mit transparenten Leiterbahnen,...

Im Focus: Menschen können einzelnes Photon sehen

Forscher am Wiener Institut für Molekulare Pathologie (IMP) und an der Rockefeller University in New York wiesen erstmals nach, dass Menschen ein einzelnes Photon wahrnehmen können. Für ihre Experimente verwendeten sie eine Quanten-Lichtquelle und kombinierten sie mit einem ausgeklügelten psycho-physikalischen Ansatz. Das Wissenschaftsjournal “Nature Communications” veröffentlicht die Ergebnisse in seiner aktuellen Ausgabe.

Trotz zahreicher Studien, die seit über siebig Jahren zu diesem Thema durchgeführt wurden, konnte die absolute Untergrenze der menschlichen Sehfähigkeit bisher...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Kongress für Molekulare Medizin: Krankheiten interdisziplinär verstehen und behandeln

20.07.2016 | Veranstaltungen

Ultraschnelle Kalorimetrie: Gesellschaft für thermische Analyse GEFTA lädt zur Jahrestagung

19.07.2016 | Veranstaltungen

Das neue Präventionsgesetz aktiv gestalten

19.07.2016 | Veranstaltungen

 
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Eine Kamera für unsichtbare Felder

22.07.2016 | Physik Astronomie

3-D-Analyse von Materialien: Saarbrücker Forscher erhält renommierten US-Preis für sein Lebenswerk

22.07.2016 | Förderungen Preise

Signale der Hirnflüssigkeit steuern das Verhalten von Stammzellen im Gehirn

22.07.2016 | Biowissenschaften Chemie