Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Siemens to showcase extensive portfolio for the beverage industry at the Brau 2012

14.11.2012
From November 13 -15, Siemens will be exhibiting its extensive portfolio for the brewery and beverage industry in Hall 7, booth 310 at the Brau Beviale 2012 under the banner “Connecting Productivity and Efficiency”.

One of the focal points of this year’s Siemens offering at the biggest European trade fair for the beverage industry will be the Braumat process control system developed specifically to meet the needs of breweries. Also featured will be solutions for the manufacture of dairy products and juices based on the Simatic PCS 7 process control system.



At its booth in Hall 7, Siemens will be unveiling new functionality of its Braumat brewery process control system. The new features permit high-flexibility longterm archiving of production data in a central SQL (Structured Query Language) database. The tool integrated in the database permits the simple plant-specific evaluation of production data for quality assurance and material reconciliation purposes.

Parallel link-up to the MES (Manufacturing Execution System) level, for example to Simatic IT from Siemens, is also possible with extreme ease using the new system.

Under the heading of industrial software, Siemens will be showcasing comprehensive possibilities for process optimization. Simatic IT, for instance, will be on show in the form of a fully extended Manufacturing Execution System including recipe management, and also as a Simatic ITbased system for efficiency monitoring and the detection of weak spots in beverage filling systems. Both these two exhibits testify to the outstanding potential offered by industrial information technology. Visitors to the trade fair booth will have the chance to gain an overview of Siemens process instrumentation. Examples featured at the show will include the ultra-compact Coriolis flowmeter Sitrans FC430, which is capable of achieving a measurement accuracy of 0.1 of a percent.

Also worthy of special mention is the radar level transmitter Sitrans LR560, which measures solids such as cereals and malt using 78 gigahertz technology for ultra-precise measurement results.

Water treatment is another key area of this year’s Siemens presentation at the Brau Beviale 2012. Exhibits will include the Vantage series, a new reverse osmosis system for process water treatment. Using energy-efficient components, flexible operating modes and improved water recovery rates, this system is distinguished by its low overall operating costs.

Addressing the over-arching topic area of energy management, Siemens will be showcasing its “Energy and Environmental Services” portfolio, which includes support services for companies seeking to introduce ISO50001, as well as assistance in the identification and implementation of savings potential.

Also featured will be a methodical approach to the introduction of energy data management systems (EDMS), as well as the energy efficiency products Simatic B. Data and WinCC/PCS 7 powerrate.

Siemens Beverage Industry
www.siemens.com/beverages
Siemens Optimized Packaging Line
www.siemens.com/opl
Siemens Water Technologies – Vantage System http://www.industry.siemens.com/industrysolutions/ de/en/water-treatment/products_ chemfeed_filtration/membrane_filtration_ separation/RO/Pages/Default. aspx

| Siemens Industry
Further information:
http://www.siemens.com/beverages

More articles from Trade Fair News:

nachricht Fraunhofer HHI with latest VR technologies at NAB in Las Vegas
24.04.2017 | Fraunhofer-Institut für Nachrichtentechnik, Heinrich-Hertz-Institut, HHI

nachricht Kiel nano research at the Hannover Messe
21.04.2017 | Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

All articles from Trade Fair News >>>

The most recent press releases about innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Smart Wireless Solutions: EU-Großprojekt „DEWI“ liefert Innovationen für eine drahtlose Zukunft

58 europäische Industrie- und Forschungspartner aus 11 Ländern forschten unter der Leitung des VIRTUAL VEHICLE drei Jahre lang, um Europas führende Position im Bereich Embedded Systems und dem Internet of Things zu stärken. Die Ergebnisse von DEWI (Dependable Embedded Wireless Infrastructure) wurden heute in Graz präsentiert. Zu sehen war eine Fülle verschiedenster Anwendungen drahtloser Sensornetzwerke und drahtloser Kommunikation – von einer Forschungsrakete über Demonstratoren zur Gebäude-, Fahrzeug- oder Eisenbahntechnik bis hin zu einem voll vernetzten LKW.

Was vor wenigen Jahren noch nach Science-Fiction geklungen hätte, ist in seinem Ansatz bereits Wirklichkeit und wird in Zukunft selbstverständlicher Teil...

Im Focus: Weltweit einzigartiger Windkanal im Leipziger Wolkenlabor hat Betrieb aufgenommen

Am Leibniz-Institut für Troposphärenforschung (TROPOS) ist am Dienstag eine weltweit einzigartige Anlage in Betrieb genommen worden, mit der die Einflüsse von Turbulenzen auf Wolkenprozesse unter präzise einstellbaren Versuchsbedingungen untersucht werden können. Der neue Windkanal ist Teil des Leipziger Wolkenlabors, in dem seit 2006 verschiedenste Wolkenprozesse simuliert werden. Unter Laborbedingungen wurden z.B. das Entstehen und Gefrieren von Wolken nachgestellt. Wie stark Luftverwirbelungen diese Prozesse beeinflussen, konnte bisher noch nicht untersucht werden. Deshalb entstand in den letzten Jahren eine ergänzende Anlage für rund eine Million Euro.

Die von dieser Anlage zu erwarteten neuen Erkenntnisse sind wichtig für das Verständnis von Wetter und Klima, wie etwa die Bildung von Niederschlag und die...

Im Focus: Nanoskopie auf dem Chip: Mikroskopie in HD-Qualität

Neue Erfindung der Universitäten Bielefeld und Tromsø (Norwegen)

Physiker der Universität Bielefeld und der norwegischen Universität Tromsø haben einen Chip entwickelt, der super-auflösende Lichtmikroskopie, auch...

Im Focus: Löschbare Tinte für den 3-D-Druck

Im 3-D-Druckverfahren durch Direktes Laserschreiben können Mikrometer-große Strukturen mit genau definierten Eigenschaften geschrieben werden. Forscher des Karlsruher Institus für Technologie (KIT) haben ein Verfahren entwickelt, durch das sich die 3-D-Tinte für die Drucker wieder ‚wegwischen‘ lässt. Die bis zu hundert Nanometer kleinen Strukturen lassen sich dadurch wiederholt auflösen und neu schreiben - ein Nanometer entspricht einem millionstel Millimeter. Die Entwicklung eröffnet der 3-D-Fertigungstechnik vielfältige neue Anwendungen, zum Beispiel in der Biologie oder Materialentwicklung.

Beim Direkten Laserschreiben erzeugt ein computergesteuerter, fokussierter Laserstrahl in einem Fotolack wie ein Stift die Struktur. „Eine Tinte zu entwickeln,...

Im Focus: Leichtbau serientauglich machen

Immer mehr Autobauer setzen auf Karosserieteile aus kohlenstofffaserverstärktem Kunststoff (CFK). Dennoch müssen Fertigungs- und Reparaturkosten weiter gesenkt werden, um CFK kostengünstig nutzbar zu machen. Das Laser Zentrum Hannover e.V. (LZH) hat daher zusammen mit der Volkswagen AG und fünf weiteren Partnern im Projekt HolQueSt 3D Laserprozesse zum automatisierten Besäumen, Bohren und Reparieren von dreidimensionalen Bauteilen entwickelt.

Automatisiert ablaufende Bearbeitungsprozesse sind die Grundlage, um CFK-Bauteile endgültig in die Serienproduktion zu bringen. Ausgerichtet an einem...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

123. Internistenkongress: Traumata, Sprachbarrieren, Infektionen und Bürokratie – Herausforderungen

27.04.2017 | Veranstaltungen

Jenaer Akustik-Tag: Belastende Geräusche minimieren - für den Schutz des Gehörs

27.04.2017 | Veranstaltungen

Ballungsräume Europas

26.04.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

VLC 200 GT von EMAG: Neue passgenaue Dreh-Schleif-Lösung für die Bearbeitung von Pkw-Getrieberädern

27.04.2017 | Maschinenbau

Induktive Lötprozesse von eldec: Schneller, präziser und sparsamer verlöten

27.04.2017 | Maschinenbau

Smart Wireless Solutions: EU-Großprojekt „DEWI“ liefert Innovationen für eine drahtlose Zukunft

27.04.2017 | Informationstechnologie