Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Siemens an der Sicherheit: Lösungen für jede Anforderung

28.08.2015

Sicherheit: 10. – 13. September 2015, Zürich
Halle 3, Stand 101

Die Sicherheit findet vom 10. bis 13. November 2015 statt und feiert mit dieser Ausgabe ihr 20-jähriges Jubiläum. So verwandelt sich im Herbst die Messe Zürich wieder zum Brennpunkt der Sicherheitsbranche und öffnet interessierten Besuchern und Fachleuten ihre Türen. Siemens präsentiert mit seinem umfangreichen Portfolio innovative Produkte und Lösungen und stellt erstmals auch Themen wie Energiemanagement an einer Sicherheitsmesse vor.


Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall: Ganz unabhängig davon, ob Sie für die Sicherheit von Menschen verantwortlich sind, Ihre Betriebseinrichtungen und Wertanlagen schützen müssen oder sich mit der Planung von Sicherheitseinrichtungen befassen, bei Siemens sind Sie an der richtigen Adresse. Für uns bedeutet Sicherheit das Überschreiten von Systemgrenzen sowie die flexible Integration zu einem Gesamtkonzept. An unserem Stand 101 in Halle 3 zeigen wir Ihnen unser breites Portfolio von Brandschutz- und Sicherheitslösungen.

Integrales Gebäudemanagement

Mit Desigo CC bietet Siemens eine integrale Gebäudemanagementplattform, ein Meilenstein in der Geschichte der Gebäudetechnologie. Desigo CC ermöglicht es, alle Gewerke im Gebäude zu steuern und zu optimieren – Heizung, Lüftung, Klima, Beleuchtung, Beschattung, Raumautomation, Energiemanagement und Brandschutz sowie Sicherheitsdisziplinen wie Videoüberwachung und Einbruchschutz. Dabei stellt sich Desigo CC auf die Bedürfnisse der Nutzer ein und ist sowohl für das Management mehrerer Gewerke als auch einzelner Disziplinen einsetzbar.

Energiemanagement im Sicherheitsbereich

Mit dem Advantage NavigatorTM stellt Siemens ein Datenerfassungs- und Analysesystem vor, das sich im Bereich der Gebäudeautomation zur Erhöhung der Energieeffizienz, zur Senkung der Energiekosten und der CO2-Emissionen bewährt hat. Denn auch im Sicherheitsbereich kann mit einer intelligenten Kombination dieser Systeme Energie gespart werden.

Es ist zum Beispiel möglich, dass ein mit den HLK-Anlagen des Gebäudes gekoppeltes Zutrittskontrollsystem zu Arbeitszeitbeginn eine Meldung über die Anzahl der eintretenden Personen absetzt. Das System liefert die Identität der Personen sowie ihre Bewegungsdaten. Somit erfolgt eine bedarfsgerechte Beleuchtung oder Belüftung der Räume.

Ein anderes Beispiel ist die Scharfschaltung der Einbruchmeldeanlage; die HLK-Anlage oder die Beleuchtung erhalten die Meldung, dass sich definitiv niemand mehr im Gebäude befindet und können die Leistungen zurückfahren oder das Licht löschen. Ein integrales Gebäudemanagement mit der übergeordneten Gebäudemanagementplattform Desigo CC steuert dabei die verschiedenen Systeme und Szenarien.

Lösungs- und Integrationskompetenz

An den Ausstellungspanels zeigt Siemens direkt vor Ort die Möglichkeiten des Videomanagementsystems Siemens Network Video Recording (SiNVR). Der Client SiNVR Command ermöglicht die metergenaue Ortung von Personen und Objekten mittels Georeferenzdaten oder verfügt über die 3D-Bildanalyse, die das Videobild nach definierten Bewegungsmustern absucht. Im Bereich der Löschung können die Besucher hautnah miterleben wie ein Rauchansaugsystem bereits bei minimalster Rauchentwicklung detektiert und eine Trockenlöschung auslöst. Erleben Sie Lösungs- und Integrationskompetenz für unterschiedliche Bereiche und Branchen. Siemens zeigt Sicherheit für höchste Ansprüche.

Mit Siemens ohne Anstehen an die Messe

Siemens schenkt Ihnen den direkten Eintritt zur Messe – ohne das Einlösen von Gutscheinen und langes Anstehen. Mit dem Ticket haben Sie Ihre Tageskarte für einen freien Zutritt an einem Messetag Ihrer Wahl gleich zur Hand. Einfacher und schneller geht es nicht.

Bestellen Sie noch heute Ihr Ticket auf www.siemens.ch/sicherheit

Ansprechpartner

Fabienne Schumacher
Tel. +41 (0)585 583 258
fabienne.schumacher@siemens.com

Siemens Schweiz AG
Communications and Government Affairs
Freilagerstrasse 40
8047 Zürich
Telefon +41 585 584 063
mailto:medien.ch@siemens.com
Internet: www.siemens.ch

Fabienne Schumacher | Siemens Schweiz AG
Weitere Informationen:
http://www.siemens.ch/sicherheit

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Starker Auftritt von dormakaba auf der Messe Security Essen 2016
11.10.2016 | Kaba GmbH

nachricht Solarkollektoren aus Ultrahochleistungsbeton verbinden Energieeffizienz und Ästhetik
16.01.2017 | Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Im Focus: Interfacial Superconductivity: Magnetic and superconducting order revealed simultaneously

Researchers from the University of Hamburg in Germany, in collaboration with colleagues from the University of Aarhus in Denmark, have synthesized a new superconducting material by growing a few layers of an antiferromagnetic transition-metal chalcogenide on a bismuth-based topological insulator, both being non-superconducting materials.

While superconductivity and magnetism are generally believed to be mutually exclusive, surprisingly, in this new material, superconducting correlations...

Im Focus: Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

Laseranregung von Semimetallen ermöglicht die Erzeugung neuartiger Quasiteilchen in Festkörpersystemen sowie ultraschnelle Schaltung zwischen verschiedenen Zuständen.

Die Untersuchung der Eigenschaften fundamentaler Teilchen in Festkörpersystemen ist ein vielversprechender Ansatz für die Quantenfeldtheorie. Quasiteilchen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Der erste Blick auf ein einzelnes Protein

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Das menschliche Hirn wächst länger und funktionsspezifischer als gedacht

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Zur Sicherheit: Rettungsautos unterbrechen Radio

18.01.2017 | Verkehr Logistik