Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Sicherheits-Expo 2014: Bei Kaba TouchGo™ ist die Hand der Schlüssel

18.06.2014

Auf der Sicherheits-Expo 2014 präsentiert Kaba zusammen mit den drei Partnern Bavaria Zeitsysteme GmbH, Tobler GmbH & Co.KG und Identa Ausweissysteme GmbH in Halle 4, Stand C 02 umfassende Lösungen für die Zutrittskontrolle und Zeiterfassung. Vorgestellt wird das komfortable elektronische Schließsystem Kaba TouchGo™, eine neue Erfassungseinheit für den Außenbereich und der neue Kaba smart key.


Mit Kaba TouchGo muss man nie mehr Schlüssel suchen – die Hand ist der Schlüssel. Das Berühren des TouchGo Türdrückers mit der Hand genügt und das elektronische Schloss erkennt, ob man berechtigt ist, einzutreten. Der Transponder mit der entsprechenden Berechtigung kann ganz einfach in der Tasche oder im Jackett getragen werden, sodass der Benutzer den Schlüssel nicht mehr hervorsuchen muss. Die von Kaba entwickelte RCID-Identifikationstechnologie sorgt für die Datenübertragung.

Die neue Kaba Erfassungseinheit 90 04 mit ihrer schlanken, kompakten Form sichert zusammen mit einer Steuerung Zugänge zu Gebäuden und Räumen. Die Erfassungseinheit mit ihrem innovativen Design in edlem Hochglanz kann direkt an Türrahmen aus Metall, Holz oder Kunststoff montiert werden. So fügt sie sich dezent und harmonisch in moderne Gebäudestrukturen ein. Wasserdicht und wetterfest ist das Gerät auch gut für den Außenbereich geeignet.

Der Kaba smart key ermöglicht den kombinierten Zutritt der mechanischen und elektronischen Zutrittskontrolle sowie Zeiterfassung. An den elektronischen Schließkomponenten wird die Zutrittsberechtigung über den im Schlüsselkopf integrierten RFID-Chip geprüft, während der Kaba smart key an den mechanischen Schließzylindern als normaler mechanischer Schlüssel eingesetzt wird. Mit der zusätzlichen elektronischen Identifikation werden mechanische Schließsysteme sicherer und Ausweise überflüssig. Neu ist das Design des Schlüsselclips in edlem Schwarz. Farblich verschiedene, wechselbare Clipmarkierungen dienen als Organisationshilfe. Im täglichen Gebrauch besticht er durch seine Kompaktheit am Schlüsselbund und sehr gute Leseeigenschaften.

Halle 4, Stand C 02

Ansprechpartner für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit bei Kaba:

Petra Eisenbeis-Trinkle
Tel.: +49 6103 9907-455
Fax: +49 6103 9907-5455
Email: petra.eisenbeis-trinkle@kaba.com

KABA

Kaba GmbH

Albertistr. 3

78056 Villingen-Schwenningen

http://www.kaba.de

Petra Eisenbeis-Trinkle | Kaba GmbH
Weitere Informationen:
http://www.kaba.de/news-medien/mitteilungen-berichte/808544/sicherheitsexpo-2014.html

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Auswerte-Elektronik QUADRA-CHEK 2000 von HEIDENHAIN: Zuverlässig und einfach messen
20.04.2018 | DR. JOHANNES HEIDENHAIN GmbH

nachricht tisoware auf der Zukunft Personal Süd und Nord 2018
20.04.2018 | tisoware - Gesellschaft für Zeitwirtschaft mbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Metalle verbinden ohne Schweißen

Kieler Prototyp für neue Verbindungstechnik wird auf Hannover Messe präsentiert

Schweißen ist noch immer die Standardtechnik, um Metalle miteinander zu verbinden. Doch das aufwändige Verfahren unter hohen Temperaturen ist nicht überall...

Im Focus: Software mit Grips

Ein computergestütztes Netzwerk zeigt, wie die Ionenkanäle in der Membran von Nervenzellen so verschiedenartige Fähigkeiten wie Kurzzeitgedächtnis und Hirnwellen steuern können

Nervenzellen, die auch dann aktiv sind, wenn der auslösende Reiz verstummt ist, sind die Grundlage für ein Kurzzeitgedächtnis. Durch rhythmisch aktive...

Im Focus: Der komplette Zellatlas und Stammbaum eines unsterblichen Plattwurms

Von einer einzigen Stammzelle zur Vielzahl hochdifferenzierter Körperzellen: Den vollständigen Stammbaum eines ausgewachsenen Organismus haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Berlin und München in „Science“ publiziert. Entscheidend war der kombinierte Einsatz von RNA- und computerbasierten Technologien.

Wie werden aus einheitlichen Stammzellen komplexe Körperzellen mit sehr unterschiedlichen Funktionen? Die Differenzierung von Stammzellen in verschiedenste...

Im Focus: Spider silk key to new bone-fixing composite

University of Connecticut researchers have created a biodegradable composite made of silk fibers that can be used to repair broken load-bearing bones without the complications sometimes presented by other materials.

Repairing major load-bearing bones such as those in the leg can be a long and uncomfortable process.

Im Focus: Verbesserte Stabilität von Kunststoff-Leuchtdioden

Polymer-Leuchtdioden (PLEDs) sind attraktiv für den Einsatz in großflächigen Displays und Lichtpanelen, aber ihre begrenzte Stabilität verhindert die Kommerzialisierung. Wissenschaftler aus dem Max-Planck-Institut für Polymerforschung (MPIP) in Mainz haben jetzt die Ursachen der Instabilität aufgedeckt.

Bildschirme und Smartphones, die gerollt und hochgeklappt werden können, sind Anwendungen, die in Zukunft durch die Entwicklung von polymerbasierten...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus

19.04.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Juni 2018

17.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Metalle verbinden ohne Schweißen

23.04.2018 | HANNOVER MESSE

Revolutionär: Ein Algensaft deckt täglichen Vitamin-B12-Bedarf

23.04.2018 | Medizin Gesundheit

Wie zerfallen kleinste Bleiteilchen?

23.04.2018 | Physik Astronomie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics