Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Seatrade Europe 2011 – Cruise & Rivercruise Convention

24.02.2011
Seatrade Europe 2011:
Suppliers’ Workshop mit den Chefeinkäufern von
Fincantieri, Meyer Werft und STX France
vom 27. bis 29. September 2011 auf dem Gelände der Hamburg Messe
Die Seatrade Europe, die europäische Kongressmesse für die Kreuzfahrtindustrie, bietet allen maritimen Lieferanten in diesem Jahr erstmals einen „Suppliers’ Workshop“ mit den Chefeinkäufern der weltweit führenden Werften der Kreuzschifffahrtsbranche Fincantieri (I), Meyer Werft (D) und STX France (F) an. Interessierte Zulieferer können sich dazu bereits jetzt über die Website der Seatrade Europe anmelden. Die Seatrade Europe Cruise & Rivercruise Convention findet vom 27. bis 29. September bereits zum 6. Mal auf dem Gelände der Hamburg Messe und Congress GmbH (HMC) statt.

Die Auftragsbücher vieler Werften für Kreuzfahrtschiffe sind gut gefüllt. Laut „Seatrade Insider“ haben die Werften zurzeit Bauaufträge für insgesamt 21 Kreuzfahrtschiffe mit 2,1 Mio. GT im Wert von 13,3 Mrd. US-Dollar und einer Bettenkapazität von über 53.000. Auf die drei großen Werften aus Europa, Fincantieri, Meyer Werft und STX Europe, entfallen 19 Neubauten. Die restlichen zwei Aufträge über kleinere Schiffe teilen sich der italienische Kreuzfahrtschiff- und Superyachtbauer T. Mariotti und die spanische Werft Factoria Naval de Marin.
In 2009 gaben Kreuzfahrtreedereien für Ausrüstung, Dienstleistungen und Proviant ihrer Schiffe allein in Europa 5,4 Mrd. Euro* aus. (*Contribution of Cruise Tourism to the Economies of Europe, 2010 Edition) Bei den Wachstumsraten gibt Europa im Kreuzfahrtbereich wirtschaftlich den Ton an, und die Zukunftsaussichten sind weiter positiv. Es lohnt somit, diesen boomenden Markt für das eigene Unternehmen zu nutzen und die Chancen hierfür auszuloten. Dazu bietet die Seatrade Europe optimale Voraussetzungen.

Der Suppliers’ Workshop findet am zweiten Tag der Seatrade Europe, am 28. September statt und beginnt mit einer Einführung durch die Werften Fincantieri, Meyer Werft, STX France sowie der Neptun Werft, einem Spezialisten für Flußkreuzfahrtschiffe. Es folgen zehnminütige „Speed Datings“ mit den Topeinkäufern der Werften, bei denen sich die Lieferanten präsentieren können. Im Anschluss wird es einen geführten Rundgang für die Einkäufer über die Fachmesse mit einem Besuch der sogenannten Newcomers’ Area geben, die auf der Seatrade Europe Premiere feiert. In der Newcomers’ Area präsentieren sich Unternehmen, die sich neu in Richtung Kreuz- und Flusskreuzschifffahrt orientieren.

Besonders interessant dürften Messe und Suppliers’ Workshop für Hersteller oder Firmen aus den Bereichen Hotel- und Gastronomieeinrichtung und –ausstatttung, Küchentechnik, Wäschereimaschinen, Schließsysteme, Light & Sound und EDV sein. Weitere Zielgruppen sind Anbieter kompletter Konzepte für Restaurants, Theater und ähnlicher Einrichtungen an Bord. Neueinsteigern, die diesen Markt bislang nicht kennen, bietet sich hier eine hervorragende Gelegenheit, von Beginn an mit den richtigen Entscheidern sprechen zu können.

Die Seatrade Europe Cruise & Rivercruise Convention gehört zu den wichtigsten Fachveranstaltungen der Kreuzfahrtbranche. Sie unterstreicht die Bedeutung Hamburgs als einer der attraktivsten und wachstumsstärksten Kreuzfahrtstandorte in Nordeuropa. Für 2011 erwartet allein Hamburg 117 Anläufe (2010 waren es 104) von Luxuslinern, die Zahl der Kreuzfahrturlauber wird weiter steigen.

Die europäische Kongressmesse für die Kreuz- und Flusskreuzschifffahrt findet vom 27. bis 29. September 2011 auf dem Gelände der HMC statt. Dann wird die Elbmetropole erneut zum Mittelpunkt der internationalen Kreuzfahrtindustrie, wo sich Branchen-Entscheider und -Insider zusammenfinden und diskutieren, neue Trends setzen, Innovationen präsentieren und Kontakte pflegen. Am ersten und zweiten Tag werden auf der parallel stattfindenden Fachkonferenz hochrangige Referenten zu den aktuellen Themen der Branche Stellung nehmen.
Zur Seatrade Europe werden mehr als 250 Aussteller aus 50 Nationen erwartet, darunter Werften, Schiffsausrüster, Klassifikationsgesellschaften, Kreuzfahrthäfen, Tourismusorganisationen und Reiseveranstalter. Fachbesucher sind in erster Linie Entscheider aller großen Kreuzfahrtreedereien wie Einkäufer, Tourplaner und Operation Manager.

Für die Teilnahme am Supplers’ Workshop ist eine vorherige Anmeldung über die Website www.seatrade-europe.com erforderlich.

Pressekontakt:
Angelika Schennen
Tel.: +49 (0)40 3569 2440
e-mail: angelika.schennen@hamburg-messe.de

Weitere Informationen:
Hamburg Messe und Congress GmbH
Daniel Aalberts
Tel.: +49 40 3569 2436
Fax: +49 40 3569 2177
Email: seatradeeurope@hamburg-messe.de

Angelika Schennen | Hamburg Messe
Weitere Informationen:
http://www.hamburg-messe.de
http://www.seatrade-europe.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Diamantlinsen und Weltraumlaser auf der Photonics West
15.12.2017 | Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT

nachricht COMPAMED 2017 zeigte neue Fertigungsverfahren für individualisierte Produkte
06.12.2017 | IVAM Fachverband für Mikrotechnik

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik