Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Schlussbericht: hybridica festigt führende Marktposition

19.11.2012
- Aussteller loben hohe Besucherqualität
- hybridica Forum: Hauptthemen Nachhaltigkeit und Energieeffizienz
- Live-Fertigung von Micro-Hybridbauteilen

Mit über 100 Ausstellern und rund 5.500 Besuchern endet die hybridica 2012. Parallel zur Weltleitmesse electronica präsentierten namhafte Technologieführer wie Diehl Metall, Härter, Swoboda, Söhnergroup oder die Wieland Werke Innovationen und Trends aus den Bereichen Materialien und Halbwergzeuge sowie Mikrospritzgieß-, Präzisionsstanz-, Verbindungs-, Galvano- und Kunststofftechnik. Darüber hinaus zählten die Themen „Nachhaltiger Materialeinsatz“ sowie „Hybrid-Komponenten für E-Mobilität und erneuerbare Energien“ zu den Schwerpunktthemen der hybridica.

Norbert Bargmann, Stellvertretender Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe München GmbH, zieht ein positives Fazit: „Die hybridica zeigt, wie sich der überaus dynamische Markt für hybride Bauteile stets weiterentwickelt und welche Neuheiten hervorgebracht werden. Das Interesse von Ausstellern und Besuchern bestätigt, dass die Fachmesse den Nerv der Hybridtechnologie-Branche trifft.“

Aussteller zufrieden mit der Qualität der Besucher

Bei ihrer dritten Veranstaltung verzeichnete die hybridica erneut eine hohe Qualität an Besuchern. Für Gerhard Schüz, Technical Marketing Director Wieland Werke AG, liegen die Gründe hierfür am Gesamtkonzept: „Die Parallelität zur electronica ist ein großer Vorteil. Der Anteil an Entwicklern, die unseren Stand besuchten, ist spürbar gestiegen. Dieser Carry-Over-Effekt ist für unser Unternehmen enorm wichtig.“

Auch für Härter Stanztechnik, langjähriger Wegbegleiter der hybridica, verlief die Messe sehr zufriedenstellend, wie Alexander Kasper, Head of Marketing, erläutert: „Insgesamt haben sich unsere Erwartungen an die hybridica 2012 erfüllt. Vor allem am Mittwoch und Donnerstag konnten wir hochwertige Kontakte an unserem Messestand verzeichnen und erfolgreiche Fachgespräche führen."

Darüber hinaus ergaben sich für die Aussteller auch zahlreiche neue Geschäftskontakte, wie Thomas Frey, Vertriebsleiter IMO Oberflächentechnik, bestätigt: „Wir konnten in diesem Jahr sogar Neukunden akquirieren, außerdem verzeichneten wir eine starke Nachfrage auf unsere neue Selektivbeschichtung für Einzelteile.“

80 Prozent der Besucher stammten aus dem Inland, 20 Prozent reisten aus dem Ausland an: Zu den Top-Besucherländer zählten neben Deutschland in dieser Reihenfolge Österreich, Schweiz, Großbritannien, die Tschechische Republik und Italien. Über 90 Prozent der befragten Besucher bewerteten die hybridica mit „ausgezeichnet“ bis „gut“.

hybridica Forum: Nachhaltigkeit und Energieeffizienz im Mittelpunkt

Themenschwerpunkte waren unter anderem innovative Hybridlösungen und neue Anwendungsbereiche, Entwicklung und Materialeffizienz sowie integrierte Fertigungsverfahren. Im besonderen Fokus des diesjährigen Programms standen die Themen Nachhaltigkeit und Ressourceneffizienz. Diese zogen sich nicht nur wie ein roter Faden durch das Vortragsprogramm, sondern waren auch an den Ständen der Aussteller zu sehen: Die Branche präsentierte innovative Verfahren, um zum Beispiel den Einsatz von Gold bei der Kontaktierung zu reduzieren und informierte über energiesparende Verarbeitungsprozesse. Zu den Höhepunkten der Vorträge im hybridica Forum zählte unter anderem der Vortrag von Dr. Matthias Simon, Geschäftsführer des Gesamtverbandes der deutschen Buntmetallindustrie über „Nachhaltigkeit und Ressourceneffizienz aus Sicht der Unternehmensinitiative Metalle pro Klima“.

Sonderschau Gläserne Fertigung
Im Rahmen dieser Sonderschau erlebten Besucher die Fertigung eines hybriden Bauteils live. Zum Einsatz kam eine Spritzgießmaschine mit Mikrospritzmodul, die kleinste Schussgewichte verarbeiten kann und somit energieoptimiert arbeitet. Präzisionswerkzeuge und eine spezielle Peripherie ergänzen die komplexe Produktionskette, die auf der hybridica demonstrierte, mit welcher Genauigkeit heute Mikro-Hybridteile gefertigt werden können.

Die nächste hybridica wird vom 11. bis 14. November 2014 parallel zur Weltleitmesse electronica stattfinden.

Gisela Hoffmann | Messe München
Weitere Informationen:
http://www.hybridica.de
http://www.messe-muenchen.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht EMAG auf der EMO: Elektrische Antriebssysteme und die „Smart Factory“ stehen im Fokus
05.07.2017 | EMAG GmbH & Co. KG

nachricht Biophotonische Innovationen auf der LASER World of PHOTONICS 2017
26.06.2017 | Leibniz-Institut für Photonische Technologien e. V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Einblicke unter die Oberfläche des Mars

Die Region erstreckt sich über gut 1000 Kilometer entlang des Äquators des Mars. Sie heißt Medusae Fossae Formation und über ihren Ursprung ist bislang wenig bekannt. Der Geologe Prof. Dr. Angelo Pio Rossi von der Jacobs University hat gemeinsam mit Dr. Roberto Orosei vom Nationalen Italienischen Institut für Astrophysik in Bologna und weiteren Wissenschaftlern einen Teilbereich dieses Gebietes, genannt Lucus Planum, näher unter die Lupe genommen – mithilfe von Radarfernerkundung.

Wie bei einem Röntgenbild dringen die Strahlen einige Kilometer tief in die Oberfläche des Planeten ein und liefern Informationen über die Struktur, die...

Im Focus: Molekulares Lego

Sie können ihre Farbe wechseln, ihren Spin verändern oder von fest zu flüssig wechseln: Eine bestimmte Klasse von Polymeren besitzt faszinierende Eigenschaften. Wie sie das schaffen, haben Forscher der Uni Würzburg untersucht.

Bei dieser Arbeit handele es sich um ein „Hot Paper“, das interessante und wichtige Aspekte einer neuen Polymerklasse behandelt, die aufgrund ihrer Vielfalt an...

Im Focus: Das Universum in einem Kristall

Dresdener Forscher haben in Zusammenarbeit mit einem internationalen Forscherteam einen unerwarteten experimentellen Zugang zu einem Problem der Allgemeinen Realitätstheorie gefunden. Im Fachmagazin Nature berichten sie, dass es ihnen in neuartigen Materialien und mit Hilfe von thermoelektrischen Messungen gelungen ist, die Schwerkraft-Quantenanomalie nachzuweisen. Erstmals konnten so Quantenanomalien in simulierten Schwerfeldern an einem realen Kristall untersucht werden.

In der Physik spielen Messgrößen wie Energie, Impuls oder elektrische Ladung, welche ihre Erscheinungsform zwar ändern können, aber niemals verloren gehen oder...

Im Focus: Manipulation des Elektronenspins ohne Informationsverlust

Physiker haben eine neue Technik entwickelt, um auf einem Chip den Elektronenspin mit elektrischen Spannungen zu steuern. Mit der neu entwickelten Methode kann der Zerfall des Spins unterdrückt, die enthaltene Information erhalten und über vergleichsweise grosse Distanzen übermittelt werden. Das zeigt ein Team des Departement Physik der Universität Basel und des Swiss Nanoscience Instituts in einer Veröffentlichung in Physical Review X.

Seit einigen Jahren wird weltweit untersucht, wie sich der Spin des Elektrons zur Speicherung und Übertragung von Information nutzen lässt. Der Spin jedes...

Im Focus: Manipulating Electron Spins Without Loss of Information

Physicists have developed a new technique that uses electrical voltages to control the electron spin on a chip. The newly-developed method provides protection from spin decay, meaning that the contained information can be maintained and transmitted over comparatively large distances, as has been demonstrated by a team from the University of Basel’s Department of Physics and the Swiss Nanoscience Institute. The results have been published in Physical Review X.

For several years, researchers have been trying to use the spin of an electron to store and transmit information. The spin of each electron is always coupled...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Den Geheimnissen der Schwarzen Löcher auf der Spur

21.07.2017 | Veranstaltungen

Den Nachhaltigkeitskreis schließen: Lebensmittelschutz durch biobasierte Materialien

21.07.2017 | Veranstaltungen

Operatortheorie im Fokus

20.07.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Einblicke unter die Oberfläche des Mars

21.07.2017 | Geowissenschaften

Wegbereiter für Vitamin A in Reis

21.07.2017 | Biowissenschaften Chemie

Den Geheimnissen der Schwarzen Löcher auf der Spur

21.07.2017 | Veranstaltungsnachrichten