Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Rittal auf der Anuga FoodTec 2012: Neue Gehäuse-Konzepte für erhöhte Betriebshygiene

08.03.2012
Rittal auf der Anuga FoodTec
27. bis 30. März 2012
Halle 8.1, Stand B029

Die professionelle Reinigung und Desinfektion von Produktionsanlagen in der Nahrungsmittelindustrie ist das A und O, um vor den Folgen verunreinigter Lebensmittel zu schützen.


Die Hygienic Design Gehäuselösungen von Rittal sind eine gute Basis für den Gewinn des Anuga FoodTec Award 2012 (Silbermedaille) der Firma food technology Lummer. Quelle Rittal GmbH & Co. KG


Bei der Konstruktion seiner neuen Nassbereichs-Kontrollwaage „CWP Neptune“ hat sich der Hersteller Bizerba eng am Hygienic Design (HD)-Systembaukasten des Schaltschrankherstellers Rittal orientiert. Quelle Rittal GmbH & Co. KG

Voraussetzung sind Anlagen und Komponenten, die konsequent hygieneoptimierten Gestaltungsprinzipien folgen und konstruktive Schwachstellen, welche die Bildung von Keimherden begünstigen, vermeiden. Auf der Anuga FoodTec 2012 stellt Rittal – ein weltweit führender Systemanbieter für Schaltschränke – jetzt neue Gehäusekonzepte für sein Hygienic-Design (HD)-Programm vor. Das Spektrum reicht von hygienegerecht gestalteten Großschränken über Bediengehäuse bis zu Gehäusen für Etikettendrucker und Taster.

Herborn, 8. März 2012 – Hygiene ist im Herstellungsprozess von Lebensmitteln oberstes Gebot. Um die Betriebshygiene von Fertigungsanlagen in der Nahrungsmittelindustrie um ein Vielfaches zu erhöhen, müssen Anlagen und Komponenten zur optimierten Reinigung und Desinfektion hygienegerechten Gestaltungsprinzipien entsprechen. Das gilt bei Maschinen und Anlagen insbesondere für deren Schaltschränke sowie für Gehäusesysteme an der Schnittstelle Mensch-Maschine.

Auf der Anuga FoodTec 2012 präsentiert Rittal zusätzlich zu seinem aktuellen HD-Programm an Kompaktgehäusen auch neueste Lösungsentwürfe für HD-Großschränke, die in Zusammenarbeit mit verschiedenen Kunden entwickelt wurden. Ebenfalls zur weiteren Diskussion mit Fachbesuchern stehen HD-Lösungen für die Schnittstelle Mensch-Maschine wie Command Panels, Gehäuse für Etikettendrucker und Taster sowie Sichtfenster als Zubehör. Den Austausch mit den Fachbesuchern auf der Messe will Rittal nutzen, um Praxiserfahrungen und Ideen von Spezialisten in die Serienproduktion einfließen zu lassen.

Mit dem Einsatz von herkömmlichen Schaltschranklösungen im Nahrungsmittelbereich kann unter Umständen ein Risiko-Potenzial verbunden sein. So sind Dunkelheit und Verlustwärme im Schaltschrank sowie Feuchtigkeit – verursacht durch herkömmliche Dichtungen – ein guter Nährboden für die Entstehung von Biofilmen und Kontaminationen. Hinzu kommen die Toträume zwischen Gehäuse und Tür, eventuell Rück- und Seitenwänden oder der Bereich zwischen Wand bzw. Maschinenkörper und Schaltschrank. Das einfache Reinigen und Desinfizieren von Oberflächen reicht oftmals nicht aus. Auch außen liegende Scharniere, Schrauben, Verschlüsse und Kabeleinführungen stellen „gute“ Brutstätten für Mikroorganismen dar.

Hygienegerechte Gestaltung

Gerade für den Lebensmittelbereich kommen die Stärken der HD-Gehäuse von Rittal zum Tragen. Typische Konstruktionsmerkmale wie die 30-Grad-Dachschräge oder das überhängende Dach mit waagerechter Tropfkante sorgen für schnelles und sicheres Ablaufen von Flüssigkeiten. So wird vermieden, dass sich bei der Reinigung aufgeschwemmte Rückstände am Gehäuse festsetzen. Spalten, außen liegende Scharniere oder schwer zugängliche Zwischenräume, die als Nistplätze für Mikroorganismen dienen können, wurden gezielt eliminiert. Ein Garant für die sichere Abdichtung der HD-Gehäuse von Rittal ist die blaue Silikondichtung, die beständig gegen übliche Reinigungs- und Desinfektionsmittel ist. Sie ist außen liegend und dichtet zwischen Tür/Deckel und Gehäuse sicher sowie spaltfrei ab. Aus einem Stück gefertigt, lässt sich die Silikondichtung bei der vorbeugenden Instandhaltung im Handumdrehen austauschen.

Der Einsatz von HD-Gehäuselösungen von Rittal bietet Nahrungsmittelherstellern insgesamt minimierte Hygiene-Risiken durch optimierte Reinigungsergebnisse sowie einen deutlich reduzierten Einsatz an Reinigungs- und Desinfektions (RuD)-Mitteln. Durch effektive Sicherheitslösungen werden zudem erfolgreiche IFS (International Food Standard)- und Handelsaudits ermöglicht.

Rittal GmbH & Co. KG

Die Rittal GmbH & Co. KG mit Hauptsitz in Herborn, Hessen, ist ein weltweit führender Systemanbieter für Schaltschränke, Stromverteilung, Klimatisierung, IT-Infrastruktur sowie Software & Service. Systemlösungen von Rittal kommen in allen Bereichen der Industrie, im Maschinen- und Anlagenbau sowie in der ITK-Branche zum Einsatz.
Zum breiten Leistungsspektrum gehören dabei auch Komplettlösungen für modulare und energieeffiziente Rechenzentren, vom innovativen Sicherheitskonzept (ehemals Litcos) bis zur physikalischen Daten- und Systemsicherung der IT-Infrastruktur (ehemals Lampertz). Der führende Softwareanbieter Eplan sowie der Softwarehersteller Mind8 ergänzen die Rittal Systemlösungen durch disziplinübergreifende Engineering-Lösungen.

1961 gegründet, ist Rittal mittlerweile mit 10 Produktionsstätten, 63 Tochtergesellschaften und 40 Vertretungen weltweit präsent. Mit insgesamt 10.000 Mitarbeitern ist Rittal das größte Unternehmen der inhabergeführten Friedhelm Loh Group, Haiger, Hessen. Die gesamte Unternehmensgruppe beschäftigt 11.500 Mitarbeiter und erzielte im Jahr 2011 einen Umsatz von rund 2,2 Milliarden Euro.

Rittal Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Hans-Robert Koch
Tel.: 02772/505-2693
Fax: 02772/505-2537
E-Mail: koch.hr@rittal.de

Hans-Robert Koch | Rittal GmbH & Co. KG
Weitere Informationen:
http://www.rittal.de
http://www.friedhelm-loh-group.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Optisches Messverfahren für Zellanalysen in Echtzeit - Ulmer Physiker auf der Messe "Sensor+Test"
24.05.2017 | Universität Ulm

nachricht Neue Prozesstechnik ermöglicht Produktivitätssteigerung mit dem Laser
18.05.2017 | Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Neue Methode für die Datenübertragung mit Licht

Der steigende Bedarf an schneller, leistungsfähiger Datenübertragung erfordert die Entwicklung neuer Verfahren zur verlustarmen und störungsfreien Übermittlung von optischen Informationssignalen. Wissenschaftler der Universität Johannesburg, des Instituts für Angewandte Optik der Friedrich-Schiller-Universität Jena und des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien Jena (Leibniz-IPHT) präsentieren im Fachblatt „Journal of Optics“ eine neue Möglichkeit, glasfaserbasierte und kabellose optische Datenübertragung effizient miteinander zu verbinden.

Dank des Internets können wir in Sekundenbruchteilen mit Menschen rund um den Globus in Kontakt treten. Damit die Kommunikation reibungslos funktioniert,...

Im Focus: Strathclyde-led research develops world's highest gain high-power laser amplifier

The world's highest gain high power laser amplifier - by many orders of magnitude - has been developed in research led at the University of Strathclyde.

The researchers demonstrated the feasibility of using plasma to amplify short laser pulses of picojoule-level energy up to 100 millijoules, which is a 'gain'...

Im Focus: Lässt sich mit Boten-RNA das Immunsystem gegen Staphylococcus aureus scharf schalten?

Staphylococcus aureus ist aufgrund häufiger Resistenzen gegenüber vielen Antibiotika ein gefürchteter Erreger (MRSA) insbesondere bei Krankenhaus-Infektionen. Forscher des Paul-Ehrlich-Instituts haben immunologische Prozesse identifiziert, die eine erfolgreiche körpereigene, gegen den Erreger gerichtete Abwehr verhindern. Die Forscher konnten zeigen, dass sich durch Übertragung von Protein oder Boten-RNA (mRNA, messenger RNA) des Erregers auf Immunzellen die Immunantwort in Richtung einer aktiven Erregerabwehr verschieben lässt. Dies könnte für die Entwicklung eines wirksamen Impfstoffs bedeutsam sein. Darüber berichtet PLOS Pathogens in seiner Online-Ausgabe vom 25.05.2017.

Staphylococcus aureus (S. aureus) ist ein Bakterium, das bei weit über der Hälfte der Erwachsenen Haut und Schleimhäute besiedelt und dabei normalerweise keine...

Im Focus: Can the immune system be boosted against Staphylococcus aureus by delivery of messenger RNA?

Staphylococcus aureus is a feared pathogen (MRSA, multi-resistant S. aureus) due to frequent resistances against many antibiotics, especially in hospital infections. Researchers at the Paul-Ehrlich-Institut have identified immunological processes that prevent a successful immune response directed against the pathogenic agent. The delivery of bacterial proteins with RNA adjuvant or messenger RNA (mRNA) into immune cells allows the re-direction of the immune response towards an active defense against S. aureus. This could be of significant importance for the development of an effective vaccine. PLOS Pathogens has published these research results online on 25 May 2017.

Staphylococcus aureus (S. aureus) is a bacterium that colonizes by far more than half of the skin and the mucosa of adults, usually without causing infections....

Im Focus: Orientierungslauf im Mikrokosmos

Physiker der Universität Würzburg können auf Knopfdruck einzelne Lichtteilchen erzeugen, die einander ähneln wie ein Ei dem anderen. Zwei neue Studien zeigen nun, welches Potenzial diese Methode hat.

Der Quantencomputer beflügelt seit Jahrzehnten die Phantasie der Wissenschaftler: Er beruht auf grundlegend anderen Phänomenen als ein herkömmlicher Rechner....

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Lebensdauer alternder Brücken - prüfen und vorausschauen

29.05.2017 | Veranstaltungen

49. eucen-Konferenz zum Thema Lebenslanges Lernen an Universitäten

29.05.2017 | Veranstaltungen

Internationale Konferenz an der Schnittstelle von Literatur, Kultur und Wirtschaft

29.05.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Neue Methode für die Datenübertragung mit Licht

29.05.2017 | Physik Astronomie

Deutschlandweit erstmalig: Selbstauflösender Bronchial-Stent für Säugling

29.05.2017 | Medizintechnik

Professionelle Mooszucht für den Klimaschutz – Projektstart in Greifswald

29.05.2017 | Ökologie Umwelt- Naturschutz