Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Rezepte für die Zukunft

01.09.2010
Siemens gibt Vorgeschmack auf die IFA

Zwei Tage vor der offiziellen Eröffnung enthüllte Siemens heute seine Highlights für die 50. Internationale Funkausstellung in Berlin.

Siemens Geschäftsführer Roland Hagenbucher präsentierte unter dem Motto "Ideen für die Zukunft" ressourcenschonende Innovationen wie die Präzisions-Dosierautomatik i-Dos der neuen iQ 700 Waschmaschinen und den ersten 6,5-Liter-Spüler. Tim Raue sorgte für die kulinarische Fitness und gab den geladenen Gästen und Medienvertretern einen bissfesten Vorgeschmack auf das neue Kocherlebnis mit varioInduktion.

"Reisteig mit Bellotaschinken & Tomatenmarmelade" oder "Hongkong Energy-Saft mit Tapiokaperlen": So machte Raue Appetit auf die Siemens-Kocharena in Halle 1.1. Dort wird er abwechselnd mit seinem Star-Kollegen Alfons Schuhbeck mehrmals täglich unterhaltsame Live-Kochshows servieren. Am Montag, den 4. September, findet hier zudem die Regionalausscheidung des von Siemens gesponserten Hobbykoch-Wettbewerbs "Cooking Cup" statt. Es ist ein Kandidat von "Deutschlands Meisterkoch" zu Gast, der größten Koch-Casting-Show im deutschen Fernsehen. Siemens unterstützt die SAT.1-TV-Show mit Top-Geräten, die auch auf der IFA zum Einsatz kommen: den neuen Siemens varioInduktions Kochfeldern, Meisterkochherden und Dampfbacköfen.

Neue Ansätze beim Energie und Wasser sparen

"Ressourceneffiziente Geräte, mit denen sich Strom sparen lässt - das ist das große Thema, auf das sich der Gebraucher nach wie vor fokussiert", erklärt Hagenbucher. "Daneben werden wir in diesem Jahr aber auch den Aspekt des Wassersparens, als einer weltweit zunehmend knapper werdenden Ressource, verstärkt beleuchten und eine Reihe neuer Lösungen zeigen." Im neuen eco Plus Haus inszeniert Siemens dies auf emotionale Weise, zum Beispiel mit seinem Weltrekordhalter im Energiesparen - dem ersten Vollwaschtrockner mit Luftkondensations-Trocknung.

Weltrekorde am laufenden Band

Beim Spülen verbessert der ecoStar Geschirrspüler seinen Weltrekord im Wassersparen um weitere 0,5 Liter. Damit liegt der Minimal-Verbrauch im Normprogramm auf nur mehr 6,5 Liter. Mit dem ecoStar2 sind das intelligente Siemens Wassermanagement-System und das mehrfach ausgezeichnete Zeolith®-Trocknen erstmals in einem Gerät vereint. Resultat pro Spülgang: nur noch 7 Liter Wasser und 0,73 kWh Strom. Ein weiterer Weltrekord! Und auch die neuen Kühlgeräte machen sich beim Energiesparen glänzend. Hier stellt Siemens Designgeräte mit glassDoor und der Profitechnik vitaFresh vor, die so effizient sind, dass sie sich ab Oktober dieses Jahres das neue EU-Energielabel der Klasse A+++ an die Tür heften können.

Siemens ist die große, innovative Technologiemarke unter den Hausgeräten. Sie steht für heraus-ragende Ingenieurleistungen, geprägt von Kreativität, Perfektion und Präzision. Seit mehr als 160 Jahren prägen diese Werte die Marke Siemens. Sie sind die Basis für einen kontinuierlichen Fluss von Innovationen, die das Leben der Menschen ständig verbessert haben.

"Fortschritt im Dienste des Menschen" war schon der Anspruch des Unternehmensgründers Werner von Siemens. In dieser Perspektive arbeiten unsere Ingenieure kontinuierlich daran, die Effizienz von Hausgeräten beim Umgang mit knappen Ressourcen wie Wasser und Energie auf Spitzenniveau zu halten. Durch den Einsatz ständig neuer Technologien gehören Siemens Hausgeräte zu den ressourcen-effizientesten der Branche. Während ein wesentlicher Schwerpunkt auf Einbaugeräten liegt, bietet die Marke Siemens ebenfalls ein volles Sortiment in den Produktkategorien Kochen, Wäschepflege, Kühlen und Gefrieren sowie Geschirrspülen und Consumer Products an. Siemens ist die Hausgerätemarke Nummer 1 in Deutschland und bei Einbaugeräten europaweit der bedeutendste Anbieter. Siemens Hausgeräte machen technischen Fortschritt für jeden einzelnen direkt erlebbar. Mit Siemens zieht die Zukunft zuhause ein.

Jana Haubold | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.siemens-home.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Neue Prozesstechnik für effizientes Bohren und Schneiden auf der LASER CHINA
22.02.2017 | Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT

nachricht Mehr Sicherheit für Flugzeuge
22.02.2017 | FernUniversität in Hagen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Im Focus: HIGH-TOOL unterstützt Verkehrsplanung in Europa

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt sich bewerten, wie verkehrspolitische Maßnahmen langfristig auf Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt wirken. HIGH-TOOL ist ein frei zugängliches Modell mit Modulen für Demografie, Wirtschaft und Ressourcen, Fahrzeugbestand, Nachfrage im Personen- und Güterverkehr sowie Umwelt und Sicherheit. An dem nun erfolgreich abgeschlossenen EU-Projekt unter der Koordination des KIT waren acht Partner aus fünf Ländern beteiligt.

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt...

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Big Data Centrum Ostbayern-Südböhmen startet Veranstaltungsreihe

23.02.2017 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - April 2017

23.02.2017 | Veranstaltungen

Wie werden wir gesund alt? - Alternsforscher tagen auf interdisziplinärem Symposium in Magdeburg

23.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Sechs Bundesländer erproben Online-Schultests der Uni Jena

24.02.2017 | Bildung Wissenschaft

Stachellose Bienen lassen Nester von Soldatinnen verteidigen

24.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Ifremer entwickelt autonomes Unterwasserfahrzeug zur Untersuchung der Tiefsee

24.02.2017 | Maschinenbau