Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

RENEX 2009: Internationale Messe für erneuerbare Energien

24.08.2009
Sonnen- und Windenergie in der Türkei auf dem Vormarsch / Verabschiedung des Gesetzes zur Nutzung erneuerbarer Energien im Herbst erwartet

Ein neues Gesetz wird insbesondere der Wind- und Solarenergie in der Türkei noch in diesem Jahr einen enormen wirtschaftlichen Schub geben. Darin werden die Einspeisebeträge besonders für Solarenergie deutlich erhöht. Zurzeit liegt das Gesetz dem türkischen Parlament zur Unterzeichnung vor.

Im Oktober 2009 soll es ratifiziert werden und dann den Markt für Wind- und Solarenergie beflügeln. Dieser Trend ist bereits deutlich im Vorfeld der RENEX 2009, der internationalen Messe für erneuerbare Energien, spürbar. Bei den bisherigen Anmeldungen dominieren eindeutig die Hersteller von Wind- und Solaranlagen.

Die RENEX 2009 wird vom 5. bis zum 8. November im Expo Center Istanbul in der Nähe des internationalen Flughafens ausgerichtet und von der Deutschen Messe Hannover und Hannover-Messe Sodeks Fuarcilik A.S, Istanbul, organisiert. Zur Premiere werden rund 200 Aussteller erwartet, darunter führende türkische Hersteller wie Isisan Isitma, Baymak, Form Temiz Enerji, Ezinç Metal, Merk Solar, Solen Solar, Fentek sowie internationale Anbieter aus Deutschland, Italien, Spanien, Schweiz, China, Kanada, Großbritannien und Griechenland.

Neben den Herstellern von Solar- und Windkraftanlagen werden Anbieter aus den Bereichen Geothermie, Wasserver- und -entsorgung,

Recycling- und Umwelttechnologien, Warmwassergewinnung sowie Biotreibstoffe auf der RENEX vertreten sein.

Großes Potenzial für Solarenergie

Solarenergie ist in der Türkei seit langem bekannt. Bislang wurde sie allerdings hauptsächlich in Privathaushalten und Hotelanlagen im Wesentlichen für die Warmwasseraufbereitung genutzt. Große Photovoltaikanlagen gab es in der Türkei wenige, obwohl die Bedingungen für die Nutzung von Sonnenenergie aufgrund der geographischen Lage sehr gut sind. Nach Angaben des staatlichen Instituts für Studien zur Elektrizitätserzeugung (Elektrik Isleri Etüt Idaresi, EIE) liegt das Potenzial für Elektrizität aus Sonnenenergie bei jährlich rund 380 Milliarden kWh. Sollten die Einspeisesätze - wie im neuen Gesetz vorgesehen - steigen, wird dies enorme Investitionen nach sich ziehen.

Windenergie für die Küstenregion

Die erste Windkraftanlage wurde 1998 in der Türkei in Betrieb genommen. Studien zufolge eignen sich insbesondere die Küstenregionen für große Windkraftanlagen. Ein von EIE erarbeiteter Windenergie-Potenzial-Atlas für die Türkei weist die günstigsten Standorte an der nördlichen Ägäisküste, der Marmara-Region und der westlichen Schwarzmeerküste aus. Die mögliche Produktionskapazität wird auf 80 000 MW beziffert, derzeit sind allerdings lediglich 146 MW installiert, sodass auch hier ein hoher Investitionsbedarf besteht. Die großen Hersteller von Windkraftanlagen haben dieses Potenzial längst erkannt und sind vielfach bereits in der Türkei aktiv.

Swiss-Turkish Economic Forum und NRW International Die RENEX findet auch international sehr viel Zuspruch. Die Schweizer Handelskammer sowie das Schweizer Konsulat in der Türkei organisieren zum Thema "Renewable Energy Resources, Energy Efficiency and Opportunities" das 5. Swiss-Turkish Economic Forum parallel zur RENEX. Bundesrat Moritz Leuenberger, Vorsteher des Eidgenössischen Departementes für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation (UVEK), hat seine Teilnahme bereits zugesagt.

Auch aus Deutschland kommt Unterstützung für die Aussteller der RENEX. So fördert unter anderem NRW International mit Mitteln des Landes Nordrhein-Westfalen kleine und mittlere Unternehmen bei einer Beteiligung an der RENEX 2009.

Brigitte Mahnken-Brandhorst | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.messe.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht ZUKUNFT PERSONAL SÜD & NORD: Workforce Management - der Mensch im Mittelpunkt der zukünftigen Arbeitswelt
20.02.2018 | GFOS mbH

nachricht Fraunhofer HHI präsentiert neueste VR- und 5G-Technologien auf dem Mobile World Congress
19.02.2018 | Fraunhofer-Institut für Nachrichtentechnik, Heinrich-Hertz-Institut, HHI

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Die Brücke, die sich dehnen kann

Brücken verformen sich, daher baut man normalerweise Dehnfugen ein. An der TU Wien wurde eine Technik entwickelt, die ohne Fugen auskommt und dadurch viel Geld und Aufwand spart.

Wer im Auto mit flottem Tempo über eine Brücke fährt, spürt es sofort: Meist rumpelt man am Anfang und am Ende der Brücke über eine Dehnfuge, die dort...

Im Focus: Eine Frage der Dynamik

Die meisten Ionenkanäle lassen nur eine ganz bestimmte Sorte von Ionen passieren, zum Beispiel Natrium- oder Kaliumionen. Daneben gibt es jedoch eine Reihe von Kanälen, die für beide Ionensorten durchlässig sind. Wie den Eiweißmolekülen das gelingt, hat jetzt ein Team um die Wissenschaftlerin Han Sun (FMP) und die Arbeitsgruppe von Adam Lange (FMP) herausgefunden. Solche nicht-selektiven Kanäle besäßen anders als die selektiven eine dynamische Struktur ihres Selektivitätsfilters, berichten die FMP-Forscher im Fachblatt Nature Communications. Dieser Filter könne zwei unterschiedliche Formen ausbilden, die jeweils nur eine der beiden Ionensorten passieren lassen.

Ionenkanäle sind für den Organismus von herausragender Bedeutung. Wenn zum Beispiel Sinnesreize wahrgenommen, ans Gehirn weitergeleitet und dort verarbeitet...

Im Focus: In best circles: First integrated circuit from self-assembled polymer

For the first time, a team of researchers at the Max-Planck Institute (MPI) for Polymer Research in Mainz, Germany, has succeeded in making an integrated circuit (IC) from just a monolayer of a semiconducting polymer via a bottom-up, self-assembly approach.

In the self-assembly process, the semiconducting polymer arranges itself into an ordered monolayer in a transistor. The transistors are binary switches used...

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Digitalisierung auf dem Prüfstand: Hochkarätige Konferenz zu Empowerment in der agilen Arbeitswelt

20.02.2018 | Veranstaltungen

Aachener Optiktage: Expertenwissen in zwei Konferenzen für die Glas- und Kunststoffoptikfertigung

19.02.2018 | Veranstaltungen

Konferenz "Die Mobilität von morgen gestalten"

19.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Highlight der Halbleiter-Forschung

20.02.2018 | Physik Astronomie

Wie verbessert man die Nahtqualität lasergeschweißter Textilien?

20.02.2018 | Materialwissenschaften

Der Bluthochdruckschalter in der Nebenniere

20.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics