Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Rekordbeteiligung bei der Woche der Sonne 2011

03.05.2011
Schon jetzt mehr als 5.000 Veranstaltungen angemeldet / Auch unter Prominenten finden sich begeisterte Unterstützer

Für die bundesweite Solaraktion "Woche der Sonne", die unter Schirmherrschaft des Bundesumweltminister Norbert Röttgen steht, wird in diesem Jahr mit einer Rekordbeteiligung gerechnet:

Kurz vor dem Startschuss der fünften Auflage der Aktionswoche am 5.
Mai sind bereits mehr als 5.000 Veranstaltungen angemeldet. Damit wurde der Spitzenwert des Vorjahrs, als rund 3.100 Veranstaltungen stattfanden, übertroffen. Mit insgesamt mehr als 300.000 Besuchern wird gerechnet. "Die stetig steigende Zahl von Aktionen und Events im Rahmen der Woche der Sonne zeigt, wie sehr Solarenergie die Menschen begeistert", sagte Carsten Körnig, Hauptgeschäftsführer des Bundesverbands Solarwirtschaft. "Immer mehr Bürger, Initiativen und Solar-Akteure bieten eigene Veranstaltungen an. Gemeinsames Ziel ist es, die Solarenergie zu einer tragenden Säule der Energieversorgung auszubauen."

Auch Prof. Dr. Claus Hipp setzt sich aktiv für die Solarenergie ein und ist 2011 einer der prominenten Botschafter der Woche der Sonne. "Für mich sind die erneuerbaren Energien eine logische Folge des biologischen Landbaus, den meine Familie seit über 50 Jahren betreibt. Die Sonne ist nun mal unsere Energiequelle Nummer eins", so Hipp. "Die Solarbranche hat sich in den vergangenen Jahren als Wirtschaftzweig etabliert und viele Arbeitsplätze geschafften. Mit ihr haben wir die Chance, auch in Zukunft eine hohe Lebensqualität zu genießen, ohne unsere Ressourcen aufzubrauchen." Neben Prof. Hipp engagieren sich auch Klimaexperte und TV-Moderator Sven Plöger, Johnny Strange Mitglied der Band Culcha Candela sowie Fußballprofi Lukas Podolski für die Woche der Sonne.

Deutschlandweit setzen sich vom 6. bis 15. Mai 2011 Hunderte solarbegeisterte Menschen dafür ein, das öffentliche Interesse für die Solarenergie zu steigern und Endverbrauchern die Gelegenheit zu geben, sich auf lokalen Veranstaltungen konkret über die vielfältigen Möglichkeiten der privaten Nutzung von Sonnenenergie und die Vorteile einer regionalen Energieversorgung zu informieren. Ob Sonnenfest, Beratertag, Solarbootrennen, Tag der offenen Tür oder Vortragsreihe - für jeden Geschmack ist etwas dabei.

Der Bundesverband Solarwirtschaft e.V. (BSW-Solar) unterstützt die lokalen Solarevents mit professionellem Informationsmaterial sowie bundesweiter Öffentlichkeitsarbeit. Die Woche der Sonne wird in diesem Jahr unter der Schirmherrschaft von Bundesumweltminister Norbert Röttgen durchgeführt.

Unterstützt wird die Woche der Sonne von Unternehmen der Solarbranche sowie einem starken Netzwerk aus den Zentralverbänden des Handwerks, ZVSHK (Sanitär, Heizung, Klima), ZVEH (Elektro) und ZVDH (Dachdecker), und einer Vielzahl von Umwelt- und Solarverbänden.

Die Woche der Sonne vermittelt damit zwischen den Akteuren im Themenfeld der Erneuerbaren Energien und dem praktischen Ausbau der Solarenergie im Handwerk. Unter dem Dach der Solarkampagne bündeln sich die gemeinsamen Ziele einer nachhaltigen Energieversorgung und der Verbreitung der Solartechnik.

Aktuelle Informationen rund um die bundesweite Aktionswoche bietet die Internetseite www.woche-der-sonne.de .

Redaktioneller Hinweis:

Am 5. Mai findet in Berlin das zentrale Auftaktevent der Woche der Sonne mit Staatssekretär Jürgen Becker (BMU) statt. Pressevertreter sind herzlich eingeladen, sich zu akkreditieren. Mehr Informationen unter http://ots.de/oaurs

Pressekontakt:
KONTAKT WOCHE DER SONNE:
Bundesverband Solarwirtschaft
Christina Schodry
Projektleiterin
Stralauer Platz 34
10243 Berlin
schodry@bsw-solar.de
Telefon: 030 / 29 777 88-20
PRESSEKONTAKT BSW-SOLAR:
David Wedepohl
Pressesprecher
Stralauer Platz 34
10243 Berlin
wedepohl@bsw-solar.de
Telefon: 030 / 29 777 88-30

David Wedepohl | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.woche-der-sonne.de

Weitere Berichte zu: Energieversorgung Solarbranche Solarenergie Solarwirtschaft

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Fraunhofer HHI auf dem Mobile World Congress mit VR- und 5G-Technologien
24.02.2017 | Fraunhofer-Institut für Nachrichtentechnik, Heinrich-Hertz-Institut, HHI

nachricht MWC 2017: 5G-Hauptstadt Berlin
24.02.2017 | FOKUS - Fraunhofer-Institut für Offene Kommunikationssysteme

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Im Focus: HIGH-TOOL unterstützt Verkehrsplanung in Europa

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt sich bewerten, wie verkehrspolitische Maßnahmen langfristig auf Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt wirken. HIGH-TOOL ist ein frei zugängliches Modell mit Modulen für Demografie, Wirtschaft und Ressourcen, Fahrzeugbestand, Nachfrage im Personen- und Güterverkehr sowie Umwelt und Sicherheit. An dem nun erfolgreich abgeschlossenen EU-Projekt unter der Koordination des KIT waren acht Partner aus fünf Ländern beteiligt.

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt...

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin

24.02.2017 | Veranstaltungen

Österreich erzeugt erstmals Erdgas aus Sonnen- und Windenergie

24.02.2017 | Veranstaltungen

Big Data Centrum Ostbayern-Südböhmen startet Veranstaltungsreihe

23.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Fraunhofer HHI auf dem Mobile World Congress mit VR- und 5G-Technologien

24.02.2017 | Messenachrichten

MWC 2017: 5G-Hauptstadt Berlin

24.02.2017 | Messenachrichten

Auf der molekularen Streckbank

24.02.2017 | Biowissenschaften Chemie