Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Railway Technology: Globale Marktführer und alle relevanten eisenbahntechnischen Innovationen auf der InnoTrans 2014

03.09.2014

Es ist das Herzstück der InnoTrans: das Messesegment Railway Technology. Mit 28 Messehallen, über 1.500 Ausstellern und einer internationalen Ausstellerbeteiligung von 60 Prozent erzielt dieses Segment auch in diesem Jahr neue Spitzenwerte. Von Komponenten und Systemen bis hin zu neuen Antrieben und Services für Schienenfahrzeuge reicht die Produktpalette. Entsprechend erhalten die Fachbesucher der InnoTrans 2014 vom 23. bis 26. September den weltweit umfassendsten Überblick über alle relevanten eisenbahntechnischen Innovationen.

Zu den Ausstellern gehören weltweit führende Fahrzeughersteller wie Alstom, Bombardier, Siemens sowie GE Transportation, CSR und CNR. Den Großteil der Ausstellerschaft im Bereich Railway Technology stellt erneut die internationale Zuliefererindustrie. Unter den rund 200 Neuausstellern sind die US-amerikanische Firma Amsted Rail und Begrano Cargas y Logistica aus Argentinien. Die staatliche argentinische Eisenbahngesellschaft für den Güterverkehr feiert eine doppelte Premiere in Berlin: das Unternehmen ist der erste argentinische Aussteller auf der InnoTrans überhaupt.


Railway Technology: Globale Marktführer und alle relevanten eisenbahntechnischen Innovationen auf der InnoTrans 2014

Bildrechte: Messe Berlin GmbH

Fotograf: Messe Berlin

Gliederung des Ausstellungssegments

Innovative spurgebundene Fahrzeuge werden auf dem Frei- und Gleisgelände der InnoTrans präsentiert. In den Messehallen 12 bis 17 des Funkturmrings liegt der Schwerpunkt erneut auf Energie und Elektrotechnik. Neue Kabel, Batterien sowie Relais und Wandler werden dort ausgestellt. Im neuen CityCube Berlin ist Maintenance eines der Schwerpunktthemen. Dort ist die Deutsche Bahn prominent mit ihren Tochterunternehmen vertreten. In der für besonders schwere Lasten konstruierten Halle 9 können die Besucher spezielle Hochleistungsmaschinen mit einem Gewicht von bisweilen über 20 Tonnen unter die Lupe nehmen.

Zahlreiche Weltpremieren auf der InnoTrans: Neben anderen stellen die Unternehmen ABB Railway, Knorr Bremse und Voith Turbo Weltneuheiten im Bereich Railway Technology vor.

Über die InnoTrans

Die InnoTrans ist die internationale Leitmesse für Verkehrstechnik, die alle zwei Jahre in Berlin stattfindet. 126.110 Fachbesucher aus 140 Ländern informierten sich auf der jüngsten Veranstaltung bei 2.515 Unternehmen aus 49 Ländern über die Innovationen der globalen Bahnindustrie. Die fünf Messesegmente der InnoTrans sind Railway Technology, Railway Infrastructure sowie Public Transport, Interiors und Tunnel Construction. Veranstalter der InnoTrans ist die Messe Berlin. Die zehnte InnoTrans findet vom 23. bis 26. September 2014 statt. Mehr Informationen stehen online unter www.innotrans.de bereit.

Pressekontakt:

Andreas Dienemann
Pressereferent
Messedamm 22
14055 Berlin 
dienemann@messe-berlin.de
www.innotrans.de 

Andreas Dienemann | Messe Berlin GmbH

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Safety first – höchstmöglicher IT-Schutz
06.09.2016 | Rittal GmbH & Co. KG

nachricht Schaltschrank-Standards zum Anfassen
06.09.2016 | Rittal GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Flashmob der Moleküle

19.01.2017 | Physik Astronomie

Tollwutviren zeigen Verschaltungen im gläsernen Gehirn

19.01.2017 | Medizin Gesundheit

Fraunhofer-Institute entwickeln zerstörungsfreie Qualitätsprüfung für Hybridgussbauteile

19.01.2017 | Verfahrenstechnologie