Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Railway Technology: Globale Marktführer und alle relevanten eisenbahntechnischen Innovationen auf der InnoTrans 2014

03.09.2014

Es ist das Herzstück der InnoTrans: das Messesegment Railway Technology. Mit 28 Messehallen, über 1.500 Ausstellern und einer internationalen Ausstellerbeteiligung von 60 Prozent erzielt dieses Segment auch in diesem Jahr neue Spitzenwerte. Von Komponenten und Systemen bis hin zu neuen Antrieben und Services für Schienenfahrzeuge reicht die Produktpalette. Entsprechend erhalten die Fachbesucher der InnoTrans 2014 vom 23. bis 26. September den weltweit umfassendsten Überblick über alle relevanten eisenbahntechnischen Innovationen.

Zu den Ausstellern gehören weltweit führende Fahrzeughersteller wie Alstom, Bombardier, Siemens sowie GE Transportation, CSR und CNR. Den Großteil der Ausstellerschaft im Bereich Railway Technology stellt erneut die internationale Zuliefererindustrie. Unter den rund 200 Neuausstellern sind die US-amerikanische Firma Amsted Rail und Begrano Cargas y Logistica aus Argentinien. Die staatliche argentinische Eisenbahngesellschaft für den Güterverkehr feiert eine doppelte Premiere in Berlin: das Unternehmen ist der erste argentinische Aussteller auf der InnoTrans überhaupt.


Railway Technology: Globale Marktführer und alle relevanten eisenbahntechnischen Innovationen auf der InnoTrans 2014

Bildrechte: Messe Berlin GmbH

Fotograf: Messe Berlin

Gliederung des Ausstellungssegments

Innovative spurgebundene Fahrzeuge werden auf dem Frei- und Gleisgelände der InnoTrans präsentiert. In den Messehallen 12 bis 17 des Funkturmrings liegt der Schwerpunkt erneut auf Energie und Elektrotechnik. Neue Kabel, Batterien sowie Relais und Wandler werden dort ausgestellt. Im neuen CityCube Berlin ist Maintenance eines der Schwerpunktthemen. Dort ist die Deutsche Bahn prominent mit ihren Tochterunternehmen vertreten. In der für besonders schwere Lasten konstruierten Halle 9 können die Besucher spezielle Hochleistungsmaschinen mit einem Gewicht von bisweilen über 20 Tonnen unter die Lupe nehmen.

Zahlreiche Weltpremieren auf der InnoTrans: Neben anderen stellen die Unternehmen ABB Railway, Knorr Bremse und Voith Turbo Weltneuheiten im Bereich Railway Technology vor.

Über die InnoTrans

Die InnoTrans ist die internationale Leitmesse für Verkehrstechnik, die alle zwei Jahre in Berlin stattfindet. 126.110 Fachbesucher aus 140 Ländern informierten sich auf der jüngsten Veranstaltung bei 2.515 Unternehmen aus 49 Ländern über die Innovationen der globalen Bahnindustrie. Die fünf Messesegmente der InnoTrans sind Railway Technology, Railway Infrastructure sowie Public Transport, Interiors und Tunnel Construction. Veranstalter der InnoTrans ist die Messe Berlin. Die zehnte InnoTrans findet vom 23. bis 26. September 2014 statt. Mehr Informationen stehen online unter www.innotrans.de bereit.

Pressekontakt:

Andreas Dienemann
Pressereferent
Messedamm 22
14055 Berlin 
dienemann@messe-berlin.de
www.innotrans.de 

Andreas Dienemann | Messe Berlin GmbH

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Zukunft Personal: Workforce Management – Richtig aufgestellt für die voranschreitende Digitalisierung
25.07.2017 | GFOS mbH Gesellschaft für Organisationsberatung und Softwareentwicklung mbH

nachricht EMAG auf der EMO: Elektrische Antriebssysteme und die „Smart Factory“ stehen im Fokus
05.07.2017 | EMAG GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Kohlenstoff-Nanoröhrchen verwandeln Strom in leuchtende Quasiteilchen

Starke Licht-Materie-Kopplung in diesen halbleitenden Röhrchen könnte zu elektrisch gepumpten Lasern führen

Auch durch Anregung mit Strom ist die Erzeugung von leuchtenden Quasiteilchen aus Licht und Materie in halbleitenden Kohlenstoff-Nanoröhrchen möglich....

Im Focus: Carbon Nanotubes Turn Electrical Current into Light-emitting Quasi-particles

Strong light-matter coupling in these semiconducting tubes may hold the key to electrically pumped lasers

Light-matter quasi-particles can be generated electrically in semiconducting carbon nanotubes. Material scientists and physicists from Heidelberg University...

Im Focus: Breitbandlichtquellen mit flüssigem Kern

Jenaer Forschern ist es gelungen breitbandiges Laserlicht im mittleren Infrarotbereich mit Hilfe von flüssigkeitsgefüllten optischen Fasern zu erzeugen. Mit den Fasern lieferten sie zudem experimentelle Beweise für eine neue Dynamik von Solitonen – zeitlich und spektral stabile Lichtwellen – die aufgrund der besonderen Eigenschaften des Flüssigkerns entsteht. Die Ergebnisse der Arbeiten publizierte das Jenaer Wissenschaftler-Team vom Leibniz-Instituts für Photonische Technologien (Leibniz-IPHT), dem Fraunhofer-Insitut für Angewandte Optik und Feinmechanik, der Friedrich-Schiller-Universität Jena und des Helmholtz-Insituts im renommierten Fachblatt Nature Communications.

Aus einem ultraschnellen intensiven Laserpuls, den sie in die Faser einkoppeln, erzeugen die Wissenschaftler ein, für das menschliche Auge nicht sichtbares,...

Im Focus: Flexible proximity sensor creates smart surfaces

Fraunhofer IPA has developed a proximity sensor made from silicone and carbon nanotubes (CNT) which detects objects and determines their position. The materials and printing process used mean that the sensor is extremely flexible, economical and can be used for large surfaces. Industry and research partners can use and further develop this innovation straight away.

At first glance, the proximity sensor appears to be nothing special: a thin, elastic layer of silicone onto which black square surfaces are printed, but these...

Im Focus: 3-D scanning with water

3-D shape acquisition using water displacement as the shape sensor for the reconstruction of complex objects

A global team of computer scientists and engineers have developed an innovative technique that more completely reconstructs challenging 3D objects. An ancient...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

2. Spitzentreffen »Industrie 4.0 live«

25.07.2017 | Veranstaltungen

Gipfeltreffen der String-Mathematik: Internationale Konferenz StringMath 2017

24.07.2017 | Veranstaltungen

Von atmosphärischen Teilchen bis hin zu Polymeren aus nachwachsenden Rohstoffen

24.07.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

IT-Experten entdecken Chancen für den Channel-Markt

25.07.2017 | Unternehmensmeldung

Erst hot dann Schrott! – Elektronik-Überhitzung effektiv vorbeugen

25.07.2017 | Seminare Workshops

Dichtes Gefäßnetz reguliert Bildung von Thrombozyten im Knochenmark

25.07.2017 | Biowissenschaften Chemie