Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Premiere der PACKAGING INNOVATIONS 2012 – der ersten Fachmesse für Verpackungsdesign und Markenbildung in Deutschland

12.07.2011
Neue Plattform für kreative und innovative Verpackungslösungen vom 23.-24. Mai 2012 in Frankfurt a.M.

Der europäische Messeveranstalter easyFairs bringt die erfolgreiche Veranstaltungsreihe PACKAGING INNOVATIONS jetzt auch nach Deutschland.

Frankfurt am Main ist nach Amsterdam, Barcelona, Birmingham, London und Warschau der sechste Standort dieses europaweit etablierten Messekonzeptes. Am 23. und 24. Mai 2012 dreht sich in der Mainmetropole alles um innovative Verpackungslösungen, Verpackungsdesign und Markenbildung. In Frankfurt a.M. siedelt sich easyFairs getreu seinem Motto:„Nah am Kunden – im Herzen der Märkte“ in einem wichtigen Zentrum der deutschen Kosmetik- und Pharmabranche an. Erwartet werden Fachbesucher aus dem ganzen Bundesgebiet und dem angrenzenden Ausland.

Verpackung verkauft! Markenartikelhersteller, Konsumgutproduzenten und auch Anbieter von Luxusartikeln wissen, Verpackung ist mehr als nur eine einfache Schutzhülle. Sie spielt eine wichtige Rolle im direkten Kontakt mit dem Konsumenten und ist deshalb auch Markenbotschafter und Kaufauslöser. In dieser Rolle übernimmt die Verpackung viele Funktionen. Sie muss die Vorteile des Produktes schnell und einprägsam kommunizieren, muss attraktiv und praktisch sein und selbstverständlich funktional und komfortabel. Innovative Verpackung ist ein Wettbewerbsvorteil im Kampf um den Kunden.

Die PACKAGING INNOVATIONS ist die perfekte Informationsplattform für Entscheider aus der Kreativbranche, Designer, Verpackungsingenieure, Produktmanager, Brandmanager und Marketingverantwortliche. Hier werden die aktuellen Trends und Entwicklungen rund um Markenbildung, Verpackungsdesign- und lösungen präsentiert. Als erste Fachmesse in Deutschland bringt die PACKAGING INNOVATIONS damit die verschiedenen Entscheidungsebenen aus Marketing, Produktion und Brandmanagement auf einer Veranstaltung zusammen. Klare Strukturen und eine übersichtliche Einteilung der Themenbereiche ermöglichen dem Fachbesucher dabei eine schnelle Orientierung auf der Suche nach spezifischen Lösungen.

Dieses Konzept ist bereits europaweit an fünf Standorten erfolgreich etabliert. Die Fachmesse in Frankfurt a.M. profitiert dabei von dem Know-How des europäischen Netzwerkes. So werden zum Beispiel Key-Note-Sprecher aus den anderen Ländern wertvolles Expertenwissen zu dem Vortragsprogramm auf den learnShops in Frankfurt a.M. beisteuern. Packaging Design Gurus wie Robert Monaghan, Direktor und Industriedesigner, Air Innovation Consultants, UK, Drew Smith, Gründungspartner und Creative Director von „Lumen - Branding Innovation“, Italien und Kevin Vyse, Gründer von KBV Consultants und Stellvertretener Vorsitzender der „Packaging Society“, UK referieren über internationale Trends und Entwicklungen. Weitere Highlights sind unter anderem ein Ideenworkshop „Creative Packaging“ und Diskussionen zum Thema „Future Packaging“. Darüber hinaus gibt es einen Design Wettbewerb zum Thema „Ihre beste Verpackungslösung“, bei dem jeder Aussteller der PACKAGING INNOVATIONS teilnehmen kann. Die Fachbesucher bewerten und küren dann ihren Favoriten. Unternehmen, die sich exklusiv auf Luxusmarken ausgerichtet haben, können auf der Fokus Area „Luxury Packaging“ in einem besonderes edlem Umfeld Ideen für die ganz exklusiven Ansprüche der Besucher präsentieren.

PACKAGING INNOVATIONS 2012 vom 23. - 24.05. 2012 in Halle 5.1, Messe Frankfurt
www.easyfairs.com/PIFRA
Weitere easyFairs Veranstaltungen:
VERPACKUNG Austria 2011, 21.-22.09.2011, Wien, Österreich
PACKAGING INNOVATIONS, 06.-07.10.2011, London, UK
VERPACKUNG 2012, 25. bis 26.01.2012, Hamburg, Deutschland
PACKAGING INNOVATIONS, 29.02.-01.03.2012, Birmingham NEC, UK
PACKAGING INNOVATIONS, 07.-08.03.2012, Barcelona, Spanien
PACKAGING INNOVATIONS, 14.-15.03.2012, Warschau, Polen
Das Unternehmen in Kürze:
easyFairs ist Europas führendes Unternehmen für zeit- und kosteneffektive Informationsveranstaltungen. Auf easyFairs Veranstaltungen können ergebnisorientierte Aussteller und Besucher ungestört ihren Geschäften in einem zielgerichteten und fachbezogenen Umfeld nachgehen. easyFairs hat seinen Hauptsitz in Brüssel und unterhält Niederlassungen in Deutschland, Österreich, Schweiz, Frankreich, Spanien, Großbritannien, Irland, Polen, Russland, Kolumbien, Belgien, den Niederlanden, Dänemark, Finnland und Schweden. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte: www.easyfairs.com.
Kontakt für Nachfragen
Pressekontakt
Beiersdorff GmbH
Kommunikationsagentur für High-Tech-Industrien
Dirk Beiersdorff
dirk@beiersdorff.de
Brunhildenstr. 32
D - 80639 München
Telefon: +49-89-178037-17
Telefax: +49-89-178037-37
http://www.beiersdorff.de
easyFairs Deutschland GmbH
Siegbert Hieber
siegbert.hieber@easyfairs.com
Hilblestrasse 54
D - 80636 München
Telefon +49-89-127 165 0
Telefax +49-89-127 165 111

Dirk Beiersdorff | Beiersdorff GmbH
Weitere Informationen:
http://www.easyfairs.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Starker Auftritt von dormakaba auf der Messe Security Essen 2016
11.10.2016 | Kaba GmbH

nachricht Solarkollektoren aus Ultrahochleistungsbeton verbinden Energieeffizienz und Ästhetik
16.01.2017 | Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Interfacial Superconductivity: Magnetic and superconducting order revealed simultaneously

Researchers from the University of Hamburg in Germany, in collaboration with colleagues from the University of Aarhus in Denmark, have synthesized a new superconducting material by growing a few layers of an antiferromagnetic transition-metal chalcogenide on a bismuth-based topological insulator, both being non-superconducting materials.

While superconductivity and magnetism are generally believed to be mutually exclusive, surprisingly, in this new material, superconducting correlations...

Im Focus: Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

Laseranregung von Semimetallen ermöglicht die Erzeugung neuartiger Quasiteilchen in Festkörpersystemen sowie ultraschnelle Schaltung zwischen verschiedenen Zuständen.

Die Untersuchung der Eigenschaften fundamentaler Teilchen in Festkörpersystemen ist ein vielversprechender Ansatz für die Quantenfeldtheorie. Quasiteilchen...

Im Focus: Studying fundamental particles in materials

Laser-driving of semimetals allows creating novel quasiparticle states within condensed matter systems and switching between different states on ultrafast time scales

Studying properties of fundamental particles in condensed matter systems is a promising approach to quantum field theory. Quasiparticles offer the opportunity...

Im Focus: Mit solaren Gebäudehüllen Architektur gestalten

Solarthermie ist in der breiten Öffentlichkeit derzeit durch dunkelblaue, rechteckige Kollektoren auf Hausdächern besetzt. Für ästhetisch hochwertige Architektur werden Technologien benötigt, die dem Architekten mehr Gestaltungsspielraum für Niedrigst- und Plusenergiegebäude geben. Im Projekt »ArKol« entwickeln Forscher des Fraunhofer ISE gemeinsam mit Partnern aktuell zwei Fassadenkollektoren für solare Wärmeerzeugung, die ein hohes Maß an Designflexibilität erlauben: einen Streifenkollektor für opake sowie eine solarthermische Jalousie für transparente Fassadenanteile. Der aktuelle Stand der beiden Entwicklungen wird auf der BAU 2017 vorgestellt.

Im Projekt »ArKol – Entwicklung von architektonisch hoch integrierten Fassadekollektoren mit Heat Pipes« entwickelt das Fraunhofer ISE gemeinsam mit Partnern...

Im Focus: Designing Architecture with Solar Building Envelopes

Among the general public, solar thermal energy is currently associated with dark blue, rectangular collectors on building roofs. Technologies are needed for aesthetically high quality architecture which offer the architect more room for manoeuvre when it comes to low- and plus-energy buildings. With the “ArKol” project, researchers at Fraunhofer ISE together with partners are currently developing two façade collectors for solar thermal energy generation, which permit a high degree of design flexibility: a strip collector for opaque façade sections and a solar thermal blind for transparent sections. The current state of the two developments will be presented at the BAU 2017 trade fair.

As part of the “ArKol – development of architecturally highly integrated façade collectors with heat pipes” project, Fraunhofer ISE together with its partners...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge

17.01.2017 | Veranstaltungen

Aquakulturen und Fangquoten – was hilft gegen Überfischung?

16.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Intelligente Haustechnik hört auf „LISTEN“

17.01.2017 | Architektur Bauwesen

Satellitengestützte Lasermesstechnik gegen den Klimawandel

17.01.2017 | Maschinenbau