Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Präzise, plastisch, praktisch: französische Technik für Geoinformationen

16.09.2014

Französische Aussteller präsentieren ihre Neuheiten auf der Jubiläumsausgabe der Intergeo vom 7. bis 9. Oktober 2014 in Berlin.

Insgesamt stellen in diesem Jahr wieder neun französische Unternehmen gemeinsam auf der internationalen Leitmesse für Geodäsie, Geoinformationen und Landvermessung aus. Die Innovationen aus Frankreich reichen von Mikro-Trägheitssensoren über Bewachungslösungen für die Baubranche bis zur Luftbilderfassung zur Prävention von Hochwasser-Situationen. In Zeiten  zunehmender Digitalisierung und Vernetzung von Verkehr und Infrastruktureinrichtungen sind immer neue Lösungen für die Gewinnung und Verarbeitung von Geoinformation gefragt.

Bei der 20. Ausgabe der Intergeo zeigen folgende französische Aussteller Neu- und Weiterentwicklungen ihrer Produkte rund um Geodaten, 3D-Aufnahmen und  - Modellierung sowie für die Landvermessung: 

Acute 3D
präsentiert die Software Smart3DCapture. Sie wandelt Fotos in hochauflösende 3D- Modelle um. Mit der Software lassen sich auch 3D-Modelle von ganzen Städten erstellen. Die Anwendung ist bereits bei Firmen wie Aerometrex, Airbus Defence and Space, Autodesk (mit 6 Millionen Anwendern von 123D Catch) und vielen anderen im Einsatz. www.acute3D.com (Messehalle 3.1./C3.055)

Diginext
bietet modernste und verlässliche Betriebs- und Simulationssysteme für Design und Tests sowie Lösungen für E-Learning. Bei der Intergeo präsentiert das Unternehmen sein wichtigstes Produkt VirtualGeo. Damit lassen sich riesige geographische Umgebungen als 3D-Modell erzeugen oder visualisieren. In der Anwendung fließen Daten aus allen relevanten vorhandenen Quellen zusammen. Auf dem Messestand können Besucher in diese spektakulären Umgebungen eintauchen. www.diginext.fr (Messehalle 3.1./ C3.057)

Imajing
entwirft und produziert tragbare, mobile Mapping-Systeme mit dem Ziel, die Datenerfassung zu vereinfachen. Die vielseitigen, leicht zu handhabenden Produkte zeichnen sich durch ihre Integrationsfähigkeit, innovative Ortung und intelligente Bildverarbeitung aus. Einsatzgebiete: Asset Management für Straßen, Bahnstrecken oder Kanäle u.a. www.imajing.eu (Messehalle 3.1./C3.032)

IMAO
betreibt seit zehn Jahren Datenerhebung aus der Luft und ist international im Einsatz. Ziel ist es, für jedes Vorhaben in der Luft die passende Lösung zu bieten: von Senkrecht- und Schrägsichtluftbildern bis zu 3D-Modellen und hochauflösenden DGM (digitalen Geländemodellen) mithilfe von LiDARs. Einsatzbereiche: Vermessung und Kartierung von Städten, Straßen, Schienen, Flussläufen oder Hochwassergebieten. www.imao.fr (Messehalle 3.1./C3.032)

Le Pont Equipements
vermietet und verkauft Ausrüstungen und Instrumente für die Vermessung. Das Angebot umfasst mehr als 2000 verschiedene Artikel unter anderem von Herstellern wie Leica, Spectra und Nikon. www.lepont.fr (Messehalle 3.1./C3.032)

RhinoTerrain
produziert industrielle Software für Geomodellierung namens RhinoTerrain und Rhino City. Beide Produkte bieten verlässliche Lösungen für die Herstellung von 3-D Stadtmodellen nach GityGML-Standard oder für den Umgang mit LiDar-Point Clouds. RhinoTerrain bewältigt große Datenmengen, erstellt und berechnet problemlos DTM. RhinoCity ist auf Städtemodellierung in 3D spezialisiert. www.rhinoterrain.com (Messehalle 3.1./C3.032)

SBG-Systems
stellt auf der Messe seine neue Produktreihe Ellipse Series vor: extrem leistungsfähige Trägheitsnavigationssysteme in Miniaturform. Der nur 45 Gramm wiegende Sensor enthält ein geräuscharmes Gyroskop und einen GNSS-Empfänger. Auf hoher See ermöglicht der Sensor eine meter- bis zentimetergenaue Standortbestimmung. Für Vermessungen an Land kann man das Gerät an einen Kilometerzähler anschließen. www.sbg-systems.com (Messehalle 1.1./C1.059)

Spectra Precision
bietet eine breite Produktpalette – von gängigen Geodaten-Instrumenten bis zu Lösungen für den Bausektor. Das Angebot reicht von globalen Navigationssatellitensystemen über Empfänger wie den SP80 bis  zu robotergesteuerten Totalstationen. Dazu gibt es passende Software für das Büro und unterwegs. Spectra Precision repräsentiert ebenfalls die Firma Nikon-Trimble. Das in Japan produzierende Unternehmen hat sich auf die Herstellung von Mess- und Überwachungsanlagen, einschließlich mechanischer Totalstationen spezialisiert. www.spectraprecision.com (Messehalle 2.1./C2.016)

Viametris
entwickelt Innovationen für die mobile Kartographie und 3D- Scans. Ein Team von Forschern, Ingenieuren und Informatikern bietet Landvermessern Systemlösungen und Softwarepakete wie das MaGeLAAn. 2011 entwickelte Viametris das erste mobile Kartierungssystem für den Einsatz in Innenräumen, das auf der SLAM-Technologie iMMS beruht. Zusammen mit einer besonderen Nachbearbeitungssoftware gelingt die Herstellung dreidimensionaler Karten  schneller als mit gängigen Verfahren. www.viametris.fr (Messhalle 3.1./C3.032)

Kontakt Frankreich:

Promessa

Patricia Muller, Managing Director

3, rue de la Louvière, BP 37

78512 Rambouillet Cedex

Tel.: +33 (0)1 34 57 11 44

Fax: +33 (0)1 34 57 11 40

E-Mail: patricia.muller@promessa.com

Webseite: www.promessa.com

Pressekontakt:

Das deutsche Pressebüro von Ubifrance

Französisches Generalkonsulat

Wirtschafts- und Handelsabteilung - Ubifrance

Claudia Fregiehn, Pressereferentin

Martin-Luther-Platz 26

40212 Düsseldorf

Tel.: +49 211 300 41 350

Fax: +49 211 300 41 177

E-Mail: claudia.fregiehn@ubifrance.fr

Webseite: www.ubifrance.com/de

Claudia Fregiehn | Ubifrance

Weitere Berichte zu: C3 Clouds Daten Innovationen Landvermessung Luft Management Precision Prävention Präzise Sensor Software Vermessung Ziel

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Medica 2017 – TU Kaiserslautern präsentiert Fortschritte in der Medizintechnologie
20.10.2017 | Technische Universität Kaiserslautern

nachricht Biokunststoffe könnten auch in Traktoren die Richtung angeben
18.10.2017 | Hochschule Hannover

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Hochfeldmagnet am BER II: Einblick in eine versteckte Ordnung

Seit dreißig Jahren gibt eine bestimmte Uranverbindung der Forschung Rätsel auf. Obwohl die Kristallstruktur einfach ist, versteht niemand, was beim Abkühlen unter eine bestimmte Temperatur genau passiert. Offenbar entsteht eine so genannte „versteckte Ordnung“, deren Natur völlig unklar ist. Nun haben Physiker erstmals diese versteckte Ordnung näher charakterisiert und auf mikroskopischer Skala untersucht. Dazu nutzten sie den Hochfeldmagneten am HZB, der Neutronenexperimente unter extrem hohen magnetischen Feldern ermöglicht.

Kristalle aus den Elementen Uran, Ruthenium, Rhodium und Silizium haben eine geometrisch einfache Struktur und sollten keine Geheimnisse mehr bergen. Doch das...

Im Focus: Schmetterlingsflügel inspiriert Photovoltaik: Absorption lässt sich um bis zu 200 Prozent steigern

Sonnenlicht, das von Solarzellen reflektiert wird, geht als ungenutzte Energie verloren. Die Flügel des Schmetterlings „Gewöhnliche Rose“ (Pachliopta aristolochiae) zeichnen sich durch Nanostrukturen aus, kleinste Löcher, die Licht über ein breites Spektrum deutlich besser absorbieren als glatte Oberflächen. Forschern am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) ist es nun gelungen, diese Nanostrukturen auf Solarzellen zu übertragen und deren Licht-Absorptionsrate so um bis zu 200 Prozent zu steigern. Ihre Ergebnisse veröffentlichten die Wissenschaftler nun im Fachmagazin Science Advances. DOI: 10.1126/sciadv.1700232

„Der von uns untersuchte Schmetterling hat eine augenscheinliche Besonderheit: Er ist extrem dunkelschwarz. Das liegt daran, dass er für eine optimale...

Im Focus: Schnelle individualisierte Therapiewahl durch Sortierung von Biomolekülen und Zellen mit Licht

Im Blut zirkulierende Biomoleküle und Zellen sind Träger diagnostischer Information, deren Analyse hochwirksame, individuelle Therapien ermöglichen. Um diese Information zu erschließen, haben Wissenschaftler des Fraunhofer-Instituts für Lasertechnik ILT ein Mikrochip-basiertes Diagnosegerät entwickelt: Der »AnaLighter« analysiert und sortiert klinisch relevante Biomoleküle und Zellen in einer Blutprobe mit Licht. Dadurch können Frühdiagnosen beispielsweise von Tumor- sowie Herz-Kreislauf-Erkrankungen gestellt und patientenindividuelle Therapien eingeleitet werden. Experten des Fraunhofer ILT stellen diese Technologie vom 13.–16. November auf der COMPAMED 2017 in Düsseldorf vor.

Der »AnaLighter« ist ein kompaktes Diagnosegerät zum Sortieren von Zellen und Biomolekülen. Sein technologischer Kern basiert auf einem optisch schaltbaren...

Im Focus: Neue Möglichkeiten für die Immuntherapie beim Lungenkrebs entdeckt

Eine gemeinsame Studie der Universität Bern und des Inselspitals Bern zeigt, dass spezielle Bindegewebszellen, die in normalen Blutgefässen die Wände abdichten, bei Lungenkrebs nicht mehr richtig funktionieren. Zusätzlich unterdrücken sie die immunologische Bekämpfung des Tumors. Die Resultate legen nahe, dass diese Zellen ein neues Ziel für die Immuntherapie gegen Lungenkarzinome sein könnten.

Lungenkarzinome sind die häufigste Krebsform weltweit. Jährlich werden 1.8 Millionen Neudiagnosen gestellt; und 2016 starben 1.6 Millionen Menschen an der...

Im Focus: Sicheres Bezahlen ohne Datenspur

Ob als Smartphone-App für die Fahrkarte im Nahverkehr, als Geldwertkarten für das Schwimmbad oder in Form einer Bonuskarte für den Supermarkt: Für viele gehören „elektronische Geldbörsen“ längst zum Alltag. Doch vielen Kunden ist nicht klar, dass sie mit der Nutzung dieser Angebote weitestgehend auf ihre Privatsphäre verzichten. Am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) entsteht ein sicheres und anonymes System, das gleichzeitig Alltagstauglichkeit verspricht. Es wird nun auf der Konferenz ACM CCS 2017 in den USA vorgestellt.

Es ist vor allem das fehlende Problembewusstsein, das den Informatiker Andy Rupp von der Arbeitsgruppe „Kryptographie und Sicherheit“ am KIT immer wieder...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Das Immunsystem in Extremsituationen

19.10.2017 | Veranstaltungen

Die jungen forschungsstarken Unis Europas tagen in Ulm - YERUN Tagung in Ulm

19.10.2017 | Veranstaltungen

Bauphysiktagung der TU Kaiserslautern befasst sich mit energieeffizienten Gebäuden

19.10.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Forscher finden Hinweise auf verknotete Chromosomen im Erbgut

20.10.2017 | Biowissenschaften Chemie

Saugmaschinen machen Waschwässer von Binnenschiffen sauberer

20.10.2017 | Ökologie Umwelt- Naturschutz

Strukturbiologieforschung in Berlin: DFG bewilligt Mittel für neue Hochleistungsmikroskope

20.10.2017 | Förderungen Preise