Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Präzise, plastisch, praktisch: französische Technik für Geoinformationen

16.09.2014

Französische Aussteller präsentieren ihre Neuheiten auf der Jubiläumsausgabe der Intergeo vom 7. bis 9. Oktober 2014 in Berlin.

Insgesamt stellen in diesem Jahr wieder neun französische Unternehmen gemeinsam auf der internationalen Leitmesse für Geodäsie, Geoinformationen und Landvermessung aus. Die Innovationen aus Frankreich reichen von Mikro-Trägheitssensoren über Bewachungslösungen für die Baubranche bis zur Luftbilderfassung zur Prävention von Hochwasser-Situationen. In Zeiten  zunehmender Digitalisierung und Vernetzung von Verkehr und Infrastruktureinrichtungen sind immer neue Lösungen für die Gewinnung und Verarbeitung von Geoinformation gefragt.

Bei der 20. Ausgabe der Intergeo zeigen folgende französische Aussteller Neu- und Weiterentwicklungen ihrer Produkte rund um Geodaten, 3D-Aufnahmen und  - Modellierung sowie für die Landvermessung: 

Acute 3D
präsentiert die Software Smart3DCapture. Sie wandelt Fotos in hochauflösende 3D- Modelle um. Mit der Software lassen sich auch 3D-Modelle von ganzen Städten erstellen. Die Anwendung ist bereits bei Firmen wie Aerometrex, Airbus Defence and Space, Autodesk (mit 6 Millionen Anwendern von 123D Catch) und vielen anderen im Einsatz. www.acute3D.com (Messehalle 3.1./C3.055)

Diginext
bietet modernste und verlässliche Betriebs- und Simulationssysteme für Design und Tests sowie Lösungen für E-Learning. Bei der Intergeo präsentiert das Unternehmen sein wichtigstes Produkt VirtualGeo. Damit lassen sich riesige geographische Umgebungen als 3D-Modell erzeugen oder visualisieren. In der Anwendung fließen Daten aus allen relevanten vorhandenen Quellen zusammen. Auf dem Messestand können Besucher in diese spektakulären Umgebungen eintauchen. www.diginext.fr (Messehalle 3.1./ C3.057)

Imajing
entwirft und produziert tragbare, mobile Mapping-Systeme mit dem Ziel, die Datenerfassung zu vereinfachen. Die vielseitigen, leicht zu handhabenden Produkte zeichnen sich durch ihre Integrationsfähigkeit, innovative Ortung und intelligente Bildverarbeitung aus. Einsatzgebiete: Asset Management für Straßen, Bahnstrecken oder Kanäle u.a. www.imajing.eu (Messehalle 3.1./C3.032)

IMAO
betreibt seit zehn Jahren Datenerhebung aus der Luft und ist international im Einsatz. Ziel ist es, für jedes Vorhaben in der Luft die passende Lösung zu bieten: von Senkrecht- und Schrägsichtluftbildern bis zu 3D-Modellen und hochauflösenden DGM (digitalen Geländemodellen) mithilfe von LiDARs. Einsatzbereiche: Vermessung und Kartierung von Städten, Straßen, Schienen, Flussläufen oder Hochwassergebieten. www.imao.fr (Messehalle 3.1./C3.032)

Le Pont Equipements
vermietet und verkauft Ausrüstungen und Instrumente für die Vermessung. Das Angebot umfasst mehr als 2000 verschiedene Artikel unter anderem von Herstellern wie Leica, Spectra und Nikon. www.lepont.fr (Messehalle 3.1./C3.032)

RhinoTerrain
produziert industrielle Software für Geomodellierung namens RhinoTerrain und Rhino City. Beide Produkte bieten verlässliche Lösungen für die Herstellung von 3-D Stadtmodellen nach GityGML-Standard oder für den Umgang mit LiDar-Point Clouds. RhinoTerrain bewältigt große Datenmengen, erstellt und berechnet problemlos DTM. RhinoCity ist auf Städtemodellierung in 3D spezialisiert. www.rhinoterrain.com (Messehalle 3.1./C3.032)

SBG-Systems
stellt auf der Messe seine neue Produktreihe Ellipse Series vor: extrem leistungsfähige Trägheitsnavigationssysteme in Miniaturform. Der nur 45 Gramm wiegende Sensor enthält ein geräuscharmes Gyroskop und einen GNSS-Empfänger. Auf hoher See ermöglicht der Sensor eine meter- bis zentimetergenaue Standortbestimmung. Für Vermessungen an Land kann man das Gerät an einen Kilometerzähler anschließen. www.sbg-systems.com (Messehalle 1.1./C1.059)

Spectra Precision
bietet eine breite Produktpalette – von gängigen Geodaten-Instrumenten bis zu Lösungen für den Bausektor. Das Angebot reicht von globalen Navigationssatellitensystemen über Empfänger wie den SP80 bis  zu robotergesteuerten Totalstationen. Dazu gibt es passende Software für das Büro und unterwegs. Spectra Precision repräsentiert ebenfalls die Firma Nikon-Trimble. Das in Japan produzierende Unternehmen hat sich auf die Herstellung von Mess- und Überwachungsanlagen, einschließlich mechanischer Totalstationen spezialisiert. www.spectraprecision.com (Messehalle 2.1./C2.016)

Viametris
entwickelt Innovationen für die mobile Kartographie und 3D- Scans. Ein Team von Forschern, Ingenieuren und Informatikern bietet Landvermessern Systemlösungen und Softwarepakete wie das MaGeLAAn. 2011 entwickelte Viametris das erste mobile Kartierungssystem für den Einsatz in Innenräumen, das auf der SLAM-Technologie iMMS beruht. Zusammen mit einer besonderen Nachbearbeitungssoftware gelingt die Herstellung dreidimensionaler Karten  schneller als mit gängigen Verfahren. www.viametris.fr (Messhalle 3.1./C3.032)

Kontakt Frankreich:

Promessa

Patricia Muller, Managing Director

3, rue de la Louvière, BP 37

78512 Rambouillet Cedex

Tel.: +33 (0)1 34 57 11 44

Fax: +33 (0)1 34 57 11 40

E-Mail: patricia.muller@promessa.com

Webseite: www.promessa.com

Pressekontakt:

Das deutsche Pressebüro von Ubifrance

Französisches Generalkonsulat

Wirtschafts- und Handelsabteilung - Ubifrance

Claudia Fregiehn, Pressereferentin

Martin-Luther-Platz 26

40212 Düsseldorf

Tel.: +49 211 300 41 350

Fax: +49 211 300 41 177

E-Mail: claudia.fregiehn@ubifrance.fr

Webseite: www.ubifrance.com/de

Claudia Fregiehn | Ubifrance

Weitere Berichte zu: C3 Clouds Daten Innovationen Landvermessung Luft Management Precision Prävention Präzise Sensor Software Vermessung Ziel

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht ZMP 2017 – Latenzzeitmesseinrichtung für moderne elektronische Zähler
27.04.2017 | Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB)

nachricht Fraunhofer HHI mit neuesten VR-Technologien auf der NAB in Las Vegas
24.04.2017 | Fraunhofer-Institut für Nachrichtentechnik, Heinrich-Hertz-Institut, HHI

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Smart Wireless Solutions: EU-Großprojekt „DEWI“ liefert Innovationen für eine drahtlose Zukunft

58 europäische Industrie- und Forschungspartner aus 11 Ländern forschten unter der Leitung des VIRTUAL VEHICLE drei Jahre lang, um Europas führende Position im Bereich Embedded Systems und dem Internet of Things zu stärken. Die Ergebnisse von DEWI (Dependable Embedded Wireless Infrastructure) wurden heute in Graz präsentiert. Zu sehen war eine Fülle verschiedenster Anwendungen drahtloser Sensornetzwerke und drahtloser Kommunikation – von einer Forschungsrakete über Demonstratoren zur Gebäude-, Fahrzeug- oder Eisenbahntechnik bis hin zu einem voll vernetzten LKW.

Was vor wenigen Jahren noch nach Science-Fiction geklungen hätte, ist in seinem Ansatz bereits Wirklichkeit und wird in Zukunft selbstverständlicher Teil...

Im Focus: Weltweit einzigartiger Windkanal im Leipziger Wolkenlabor hat Betrieb aufgenommen

Am Leibniz-Institut für Troposphärenforschung (TROPOS) ist am Dienstag eine weltweit einzigartige Anlage in Betrieb genommen worden, mit der die Einflüsse von Turbulenzen auf Wolkenprozesse unter präzise einstellbaren Versuchsbedingungen untersucht werden können. Der neue Windkanal ist Teil des Leipziger Wolkenlabors, in dem seit 2006 verschiedenste Wolkenprozesse simuliert werden. Unter Laborbedingungen wurden z.B. das Entstehen und Gefrieren von Wolken nachgestellt. Wie stark Luftverwirbelungen diese Prozesse beeinflussen, konnte bisher noch nicht untersucht werden. Deshalb entstand in den letzten Jahren eine ergänzende Anlage für rund eine Million Euro.

Die von dieser Anlage zu erwarteten neuen Erkenntnisse sind wichtig für das Verständnis von Wetter und Klima, wie etwa die Bildung von Niederschlag und die...

Im Focus: Nanoskopie auf dem Chip: Mikroskopie in HD-Qualität

Neue Erfindung der Universitäten Bielefeld und Tromsø (Norwegen)

Physiker der Universität Bielefeld und der norwegischen Universität Tromsø haben einen Chip entwickelt, der super-auflösende Lichtmikroskopie, auch...

Im Focus: Löschbare Tinte für den 3-D-Druck

Im 3-D-Druckverfahren durch Direktes Laserschreiben können Mikrometer-große Strukturen mit genau definierten Eigenschaften geschrieben werden. Forscher des Karlsruher Institus für Technologie (KIT) haben ein Verfahren entwickelt, durch das sich die 3-D-Tinte für die Drucker wieder ‚wegwischen‘ lässt. Die bis zu hundert Nanometer kleinen Strukturen lassen sich dadurch wiederholt auflösen und neu schreiben - ein Nanometer entspricht einem millionstel Millimeter. Die Entwicklung eröffnet der 3-D-Fertigungstechnik vielfältige neue Anwendungen, zum Beispiel in der Biologie oder Materialentwicklung.

Beim Direkten Laserschreiben erzeugt ein computergesteuerter, fokussierter Laserstrahl in einem Fotolack wie ein Stift die Struktur. „Eine Tinte zu entwickeln,...

Im Focus: Leichtbau serientauglich machen

Immer mehr Autobauer setzen auf Karosserieteile aus kohlenstofffaserverstärktem Kunststoff (CFK). Dennoch müssen Fertigungs- und Reparaturkosten weiter gesenkt werden, um CFK kostengünstig nutzbar zu machen. Das Laser Zentrum Hannover e.V. (LZH) hat daher zusammen mit der Volkswagen AG und fünf weiteren Partnern im Projekt HolQueSt 3D Laserprozesse zum automatisierten Besäumen, Bohren und Reparieren von dreidimensionalen Bauteilen entwickelt.

Automatisiert ablaufende Bearbeitungsprozesse sind die Grundlage, um CFK-Bauteile endgültig in die Serienproduktion zu bringen. Ausgerichtet an einem...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

123. Internistenkongress: Traumata, Sprachbarrieren, Infektionen und Bürokratie – Herausforderungen

27.04.2017 | Veranstaltungen

Jenaer Akustik-Tag: Belastende Geräusche minimieren - für den Schutz des Gehörs

27.04.2017 | Veranstaltungen

Ballungsräume Europas

26.04.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

VLC 200 GT von EMAG: Neue passgenaue Dreh-Schleif-Lösung für die Bearbeitung von Pkw-Getrieberädern

27.04.2017 | Maschinenbau

Induktive Lötprozesse von eldec: Schneller, präziser und sparsamer verlöten

27.04.2017 | Maschinenbau

Smart Wireless Solutions: EU-Großprojekt „DEWI“ liefert Innovationen für eine drahtlose Zukunft

27.04.2017 | Informationstechnologie