Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Präzise, plastisch, praktisch: französische Technik für Geoinformationen

16.09.2014

Französische Aussteller präsentieren ihre Neuheiten auf der Jubiläumsausgabe der Intergeo vom 7. bis 9. Oktober 2014 in Berlin.

Insgesamt stellen in diesem Jahr wieder neun französische Unternehmen gemeinsam auf der internationalen Leitmesse für Geodäsie, Geoinformationen und Landvermessung aus. Die Innovationen aus Frankreich reichen von Mikro-Trägheitssensoren über Bewachungslösungen für die Baubranche bis zur Luftbilderfassung zur Prävention von Hochwasser-Situationen. In Zeiten  zunehmender Digitalisierung und Vernetzung von Verkehr und Infrastruktureinrichtungen sind immer neue Lösungen für die Gewinnung und Verarbeitung von Geoinformation gefragt.

Bei der 20. Ausgabe der Intergeo zeigen folgende französische Aussteller Neu- und Weiterentwicklungen ihrer Produkte rund um Geodaten, 3D-Aufnahmen und  - Modellierung sowie für die Landvermessung: 

Acute 3D
präsentiert die Software Smart3DCapture. Sie wandelt Fotos in hochauflösende 3D- Modelle um. Mit der Software lassen sich auch 3D-Modelle von ganzen Städten erstellen. Die Anwendung ist bereits bei Firmen wie Aerometrex, Airbus Defence and Space, Autodesk (mit 6 Millionen Anwendern von 123D Catch) und vielen anderen im Einsatz. www.acute3D.com (Messehalle 3.1./C3.055)

Diginext
bietet modernste und verlässliche Betriebs- und Simulationssysteme für Design und Tests sowie Lösungen für E-Learning. Bei der Intergeo präsentiert das Unternehmen sein wichtigstes Produkt VirtualGeo. Damit lassen sich riesige geographische Umgebungen als 3D-Modell erzeugen oder visualisieren. In der Anwendung fließen Daten aus allen relevanten vorhandenen Quellen zusammen. Auf dem Messestand können Besucher in diese spektakulären Umgebungen eintauchen. www.diginext.fr (Messehalle 3.1./ C3.057)

Imajing
entwirft und produziert tragbare, mobile Mapping-Systeme mit dem Ziel, die Datenerfassung zu vereinfachen. Die vielseitigen, leicht zu handhabenden Produkte zeichnen sich durch ihre Integrationsfähigkeit, innovative Ortung und intelligente Bildverarbeitung aus. Einsatzgebiete: Asset Management für Straßen, Bahnstrecken oder Kanäle u.a. www.imajing.eu (Messehalle 3.1./C3.032)

IMAO
betreibt seit zehn Jahren Datenerhebung aus der Luft und ist international im Einsatz. Ziel ist es, für jedes Vorhaben in der Luft die passende Lösung zu bieten: von Senkrecht- und Schrägsichtluftbildern bis zu 3D-Modellen und hochauflösenden DGM (digitalen Geländemodellen) mithilfe von LiDARs. Einsatzbereiche: Vermessung und Kartierung von Städten, Straßen, Schienen, Flussläufen oder Hochwassergebieten. www.imao.fr (Messehalle 3.1./C3.032)

Le Pont Equipements
vermietet und verkauft Ausrüstungen und Instrumente für die Vermessung. Das Angebot umfasst mehr als 2000 verschiedene Artikel unter anderem von Herstellern wie Leica, Spectra und Nikon. www.lepont.fr (Messehalle 3.1./C3.032)

RhinoTerrain
produziert industrielle Software für Geomodellierung namens RhinoTerrain und Rhino City. Beide Produkte bieten verlässliche Lösungen für die Herstellung von 3-D Stadtmodellen nach GityGML-Standard oder für den Umgang mit LiDar-Point Clouds. RhinoTerrain bewältigt große Datenmengen, erstellt und berechnet problemlos DTM. RhinoCity ist auf Städtemodellierung in 3D spezialisiert. www.rhinoterrain.com (Messehalle 3.1./C3.032)

SBG-Systems
stellt auf der Messe seine neue Produktreihe Ellipse Series vor: extrem leistungsfähige Trägheitsnavigationssysteme in Miniaturform. Der nur 45 Gramm wiegende Sensor enthält ein geräuscharmes Gyroskop und einen GNSS-Empfänger. Auf hoher See ermöglicht der Sensor eine meter- bis zentimetergenaue Standortbestimmung. Für Vermessungen an Land kann man das Gerät an einen Kilometerzähler anschließen. www.sbg-systems.com (Messehalle 1.1./C1.059)

Spectra Precision
bietet eine breite Produktpalette – von gängigen Geodaten-Instrumenten bis zu Lösungen für den Bausektor. Das Angebot reicht von globalen Navigationssatellitensystemen über Empfänger wie den SP80 bis  zu robotergesteuerten Totalstationen. Dazu gibt es passende Software für das Büro und unterwegs. Spectra Precision repräsentiert ebenfalls die Firma Nikon-Trimble. Das in Japan produzierende Unternehmen hat sich auf die Herstellung von Mess- und Überwachungsanlagen, einschließlich mechanischer Totalstationen spezialisiert. www.spectraprecision.com (Messehalle 2.1./C2.016)

Viametris
entwickelt Innovationen für die mobile Kartographie und 3D- Scans. Ein Team von Forschern, Ingenieuren und Informatikern bietet Landvermessern Systemlösungen und Softwarepakete wie das MaGeLAAn. 2011 entwickelte Viametris das erste mobile Kartierungssystem für den Einsatz in Innenräumen, das auf der SLAM-Technologie iMMS beruht. Zusammen mit einer besonderen Nachbearbeitungssoftware gelingt die Herstellung dreidimensionaler Karten  schneller als mit gängigen Verfahren. www.viametris.fr (Messhalle 3.1./C3.032)

Kontakt Frankreich:

Promessa

Patricia Muller, Managing Director

3, rue de la Louvière, BP 37

78512 Rambouillet Cedex

Tel.: +33 (0)1 34 57 11 44

Fax: +33 (0)1 34 57 11 40

E-Mail: patricia.muller@promessa.com

Webseite: www.promessa.com

Pressekontakt:

Das deutsche Pressebüro von Ubifrance

Französisches Generalkonsulat

Wirtschafts- und Handelsabteilung - Ubifrance

Claudia Fregiehn, Pressereferentin

Martin-Luther-Platz 26

40212 Düsseldorf

Tel.: +49 211 300 41 350

Fax: +49 211 300 41 177

E-Mail: claudia.fregiehn@ubifrance.fr

Webseite: www.ubifrance.com/de

Claudia Fregiehn | Ubifrance

Weitere Berichte zu: C3 Clouds Daten Innovationen Landvermessung Luft Management Precision Prävention Präzise Sensor Software Vermessung Ziel

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht COMPAMED 2016 vernetzte medizinische Systeme und Menschen
23.11.2016 | IVAM Fachverband für Mikrotechnik

nachricht Kompakter und individuell einstellbarer Schutz für alle Anwendungen
18.11.2016 | PHOENIX CONTACT GmbH & Co.KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Greifswalder Forscher dringen mit superauflösendem Mikroskop in zellulären Mikrokosmos ein

Das Institut für Anatomie und Zellbiologie weiht am Montag, 05.12.2016, mit einem wissenschaftlichen Symposium das erste Superresolution-Mikroskop in Greifswald ein. Das Forschungsmikroskop wurde von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) und dem Land Mecklenburg-Vorpommern finanziert. Nun können die Greifswalder Wissenschaftler Strukturen bis zu einer Größe von einigen Millionstel Millimetern mittels Laserlicht sichtbar machen.

Weit über hundert Jahre lang galt die von Ernst Abbe 1873 publizierte Theorie zur Auflösungsgrenze von Lichtmikroskopen als ein in Stein gemeißeltes Gesetz....

Im Focus: Durchbruch in der Diabetesforschung: Pankreaszellen produzieren Insulin durch Malariamedikament

Artemisinine, eine zugelassene Wirkstoffgruppe gegen Malaria, wandelt Glukagon-produzierende Alpha-Zellen der Bauchspeicheldrüse (Pankreas) in insulinproduzierende Zellen um – genau die Zellen, die bei Typ-1-Diabetes geschädigt sind. Das haben Forscher des CeMM Forschungszentrum für Molekulare Medizin der Österreichischen Akademie der Wissenschaften im Rahmen einer internationalen Zusammenarbeit mit modernsten Einzelzell-Analysen herausgefunden. Ihre bahnbrechenden Ergebnisse werden in Cell publiziert und liefern eine vielversprechende Grundlage für neue Therapien gegen Typ-1 Diabetes.

Seit einigen Jahren hatten sich Forscher an diesem Kunstgriff versucht, der eine simple und elegante Heilung des Typ-1 Diabetes versprach: Die vom eigenen...

Im Focus: Makromoleküle: Mit Licht zu Präzisionspolymeren

Chemikern am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) ist es gelungen, den Aufbau von Präzisionspolymeren durch lichtgetriebene chemische Reaktionen gezielt zu steuern. Das Verfahren ermöglicht die genaue, geplante Platzierung der Kettengliedern, den Monomeren, entlang von Polymerketten einheitlicher Länge. Die präzise aufgebauten Makromoleküle bilden festgelegte Eigenschaften aus und eignen sich möglicherweise als Informationsspeicher oder synthetische Biomoleküle. Über die neuartige Synthesereaktion berichten die Wissenschaftler nun in der Open Access Publikation Nature Communications. (DOI: 10.1038/NCOMMS13672)

Chemische Reaktionen lassen sich durch Einwirken von Licht bei Zimmertemperatur auslösen. Die Forscher am KIT nutzen diesen Effekt, um unter Licht die...

Im Focus: Neuer Sensor: Was im Inneren von Schneelawinen vor sich geht

Ein neuer Radarsensor erlaubt Einblicke in die inneren Vorgänge von Schneelawinen. Entwickelt haben ihn Ingenieure der Ruhr-Universität Bochum (RUB) um Dr. Christoph Baer und Timo Jaeschke gemeinsam mit Kollegen aus Innsbruck und Davos. Das Messsystem ist bereits an einem Testhang im Wallis installiert, wo das Schweizer Institut für Schnee- und Lawinenforschung im Winter 2016/17 Messungen damit durchführen möchte.

Die erhobenen Daten sollen in Simulationen einfließen, die das komplexe Geschehen im Inneren von Lawinen detailliert nachbilden. „Was genau passiert, wenn sich...

Im Focus: Neuer Rekord an BESSY II: 10 Millionen Ionen erstmals bis auf 7,4 Kelvin gekühlt

Magnetische Grundzustände von Nickel2-Ionen spektroskopisch ermittelt

Ein internationales Team aus Deutschland, Schweden und Japan hat einen neuen Temperaturrekord für sogenannte Quadrupol-Ionenfallen erreicht, in denen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Von „Coopetition“ bis „Digitale Union“ – Die Fertigungsindustrien im digitalen Wandel

02.12.2016 | Veranstaltungen

Experten diskutieren Perspektiven schrumpfender Regionen

01.12.2016 | Veranstaltungen

Die Perspektiven der Genom-Editierung in der Landwirtschaft

01.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Parkinson-Krankheit und Dystonien: DFG-Forschergruppe eingerichtet

02.12.2016 | Förderungen Preise

Smart Data Transformation – Surfing the Big Wave

02.12.2016 | Studien Analysen

Nach der Befruchtung übernimmt die Eizelle die Führungsrolle

02.12.2016 | Biowissenschaften Chemie